Betten.de – Ihr Online-Fachhandel mit 10 Jahren Beratungskompetenz

2015 ist für Betten.de ein ganz besonderes Jahr: Wir blicken zurück auf 10 Jahre Erfahrung im Onlinehandel. Was uns dabei besonders freut, sind die über 10.000 zufriedenen Kunden, die wir beratend betreuen durften und die durch positive Bewertungen rückmelden, wie sehr sie unsere Produkte und unseren Service schätzen.

zum vollständigen Artikel ...
Schlafapnoe

Gesundheitscheck: Schlafapnoe

Plötzlich im Schlaf keine Luft mehr bekommen, das klingt wie ein Albtraum. Für viele Menschen handelt es sich dabei jedoch um bittere Realität, die sich Nacht für Nacht mehrfach wiederholt. Der für Gesundheit und Wohlbefinden essentielle Tiefschlaf bleibt im Zuge dessen meist vollkommen auf der Strecke und so fühlen sich Betroffene tagsüber oft wie gerädert.

zum vollständigen Artikel ...

Machen Sie Ihr Bett fit für den Sommer – 5 Tipps für heiße Nächte

Wenn es nachts kaum kühler ist als tagsüber, ist an erholsamen Schlaf oft nicht zu denken. Vor allem Stauwärme ist in heißen Sommernächten ein großes Problem. Wie Sie Ihr Bett an heiße Nächte anpassen und ein angenehmes Schlafklima erhalten, lesen Sie online im Schlaf-Magazin von Betten.de.

zum vollständigen Artikel ...

Wann ist es Zeit für eine neue Matratze?

Schlechter Schlaf oder Rückenschmerzen? Daran kann eine falsche oder eine zu alte Matratze schuld sein, denn die Lebensdauer von Matratzen ist begrenzt. Auch aus hygienischen Gründen sollte man die Neuanschaffung einer Matratze nicht zu lange aufschieben. Experten empfehlen einen Wechsel nach fünf bis zehn Jahren.

zum vollständigen Artikel ...

Frische Einrichtungsideen auf der imm cologne 2015

Um in unserem Shop immer die neuesten Einrichtungstrends vorstellen und anbieten zu können, ist der Besuch der alljährlichen Möbelmesse in Köln bei Betten.de schon zur Tradition geworden. Auch dieses Jahr waren unsere Trendscouts wieder vor Ort und haben sich ein Bild der aktuellen Entwicklungen auf dem Möbelmarkt gemacht.

zum vollständigen Artikel ...

Warum Frauen schlechter schlafen als Männer

Nachts in einem typischen Schlafzimmer: Der Mann schläft tief und fest (und oft schnarchend), während die Frau neben ihm häufig aufwacht und dann gefühlte Ewigkeiten lang nicht wieder einschlafen kann. Nur ein Klischee? Nein, denn Schlafforscher haben herausgefunden, dass Frauen tatsächlich häufiger unter Einschlaf- und Durchschlafstörungen leiden als Männer.

zum vollständigen Artikel ...

Was kann man gegen die störende Besucherritze tun?

Eine Besucherritze entsteht, wenn Sie Ihr Doppelbett mit zwei einzelnen Matratzen ausstatten. So ergibt sich ein kleiner Zwischenraum, den Sie spüren können, wann immer Sie in der Mitte des Bettes liegen. Um diese Ritze und das damit verbundene unbequeme Liegegefühl zu eliminieren, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

zum vollständigen Artikel ...

Erfolgreiche TÜV SÜD s@fer-shopping-Zertifizierung von Betten.de

Seit dem 16.10.2014 ist es amtlich: Betten.de ist TÜV SÜD s@fer-shopping zertifiziert. Um unseren Kunden maximale Sicherheit beim Onlinekauf zu bieten, haben wir uns der umfangreichen Prüfung durch den TÜV SÜD unterzogen. Für das erfolgreiche Bestehen muss ein Onlineshop technisch und organisatorisch zuverlässig sein sowie hohen Ansprüchen an Servicequalität und Sicherheit gerecht werden.

zum vollständigen Artikel ...

Schlafmuster – Für wen eignen sie sich und was ist davon zu halten?

Im Laufe des Lebens ändert sich unser Schlafmuster immer wieder. Als neugeborenes Baby ist eine Aufteilung des gesamten Schlafbedarfs auf mehrere Schlafphasen ganz normal. Später wird das Schlafbedürfnis in einer langen Erholungsphase während der Nacht zusammengefasst. Im Alter wiederum verkürzt sich die nächtliche Schlafdauer und der Mittagsschlaf hält bei vielen Senioren Einzug. Was sich ganz natürlich im Laufe unseres Lebens ändert, kann auch bewusst gesteuert werden. Schlafmuster mit unterschiedlich verteilten Schlafphasen können die Schlafzeit insgesamt reduzieren und dabei trotzdem für eine ausreichende Erholung sorgen.

zum vollständigen Artikel ...

Schlafen im Alter

Circa 50 % aller Menschen über 65 Jahre leiden unter chronisch schlechtem Schlaf. Dies muss aber keine unabänderliche Begleiterscheinung des Alters sein. Eine häufige Ursache für die beklagten Schlafprobleme ist eine natürliche Veränderung des Schlafmusters im Alter. Durch die gesteigerte Lärmempfindlichkeit wird der Schlaf insgesamt leichter und führt zu einem gehäuften Aufwachen während der Nachtruhe. Zusätzlich verringert sich altersbedingt die Anzahl der Tiefschlafphasen. Da der Tiefschlaf aber die entscheidende Erholungsphase der Nacht darstellt, steigt als Konsequenz die Tagesmüdigkeit deutlich an.

zum vollständigen Artikel ...