Schlafzimmer renovieren – Schritt für Schritt

Geschätzte Lesezeit: 15 Minuten

So gehen Sie vor: Schlafzimmer renovieren - alle Schritte sinnvoll in Reihenfolge gebrachtWenn man ein altes Haus oder eine alte Eigentumswohnung besitzt, gerade frisch gekauft oder auch geerbt hat, steht oft eine umfassende Renovierung der verschiedenen Räumlichkeiten an. Daneben kann es auch in einer gemieteten Bleibe Anlass zur Renovierung geben, die je nach Umfang – in Absprache mit dem Vermieter – vom Mieter übernommen wird.

In unserem Artikel beschäftigen wir uns intensiv mit der Renovierung des Schlafzimmers. Wir zeigen Ihnen die sinnvollste Vorgehensweise auf, wenn Sie Ihr Schlafzimmer renovieren wollen und erklären genau, worauf Sie besonders achten sollten.

Schlafzimmer renovieren: Schritt für Schritt

Vorgehensweise beim Renovieren des Schlafzimmers - Schritt für SchrittRenovierungen in der Wohnung können schnell zu Großprojekten samt Großbaustellen ausarten. Um hier die Zielsetzung möglichst schnell und effektiv zu erreichen, empfiehlt es sich, die Renovierung in Teilabschnitte zu gliedern und diese Schritt für Schritt in einer logischen Reihenfolge abzuarbeiten. Auf diese Weise spart man in der Regel Zeit und Geld und kann verhindern, dass es zu doppelten Arbeiten kommt, wenn z.B. eine bereits fertiggestellte Aufgabe durch eine nachgeschobene Aufgabe wieder ganz oder teilweise neu gemacht werden muss.

Wir zeigen Ihnen nachfolgend die Schritte für eine gelungene Schlafzimmer Renovierung auf und geben kurze Hinweise dazu, worauf in welchem Abschnitt besonders zu achten ist.

Bitte beachten Sie, dass wir in unserer Zusammenstellung von einer sehr umfangreichen Renovierung des Schlafzimmers ausgehen, wobei z.B. auch neue Elektroinstallationen, ein Austausch der Fenster oder ein neuer Putz bzw. Verputz vorgesehen sind. Sollten Sie Ihr Schlafzimmer „kleiner“ renovieren wollen, ignorieren Sie die Punkte bzw. Teilschritte einfach, die nicht für Sie relevant sind.


Schritt 1: Festlegen des Budgets

Die Festlegung des Budgets ist wichtig, damit man sich beim Renovieren des Schlafzimmers nicht finanziell übernimmt.Bevor Sie der genauen Planung und Renovierung des Schlafzimmers beginnen, sollten Sie zunächst einen Finanzplan aufstellen. Wie viel Geld steht Ihnen zur Verfügung, um das Schlafzimmer zu renovieren? Welchen Umfang soll bzw. muss die Renovierung haben? Je mehr Handwerker-Leistungen im Schlafzimmer erforderlich sind, umso geringer fällt das Restbudget für weitere Anschaffungen wie neue Möbel aus.

Planen Sie immer eine Reserve in Ihrer Kostenaufstellung für unvorhergesehene Ausgaben ein. Dieses ist insbesondere bei einem älteren Haus bzw. einer älteren Wohnung wichtig. Gehen Sie dabei von ungefähr 10 Prozent aus.

Schritt 2: Grundriss-Planung | Definition SOLL-Zustand

Eine Grundriss Zeichnung hilft bei der Planung und Umsetzung der Schlafzimmer Renovierung.Erstellen Sie im zweiten Schritt einen maßstabsgetreuen Grundriss von Ihrem Schlafzimmer. Zeichnen Sie in diesen Grundriss alle vorhandenen Türen, Fenster und Heizkörper ein. Markieren Sie die vorhandenen Steckdosen und Lichtschalter. Zeichnen Sie danach auch die Möbel am jeweils gewünschten Aufstellort ein. Sie haben nun eine Skizze des aktuellen IST-Zustandes Ihres Schlafraums.

Kopieren Sie Ihren erstellten Grundriss-Plan.

Prüfen Sie nun, ob sich die vorhandenen Steckdosen und Lichtschalter an geeigneten Stellen befinden. Zeichnen Sie ggf. neue Steckdosen und Schalter an den gewünschten Stellen in Ihrem Plan ein. Markieren Sie außerdem die vorgesehen Plätze für Einbau-, Decken- und/oder Wandleuchten.

Markieren Sie ggf. auch Bereiche für weitere neue Anschlüsse wie z.B. für Antenne oder Telefon/Internet.

Schritt 3: Heizung

Heizkörper im Schlafzimmer bei Renovierung prüfenÜberprüfen Sie, ob der aktuelle Platz und die aktuelle Größe des Heizkörpers (oder der Heizkörper) zu Ihrem neuen Konzept (Grundriss-Plan) passen oder ob ein neuer Heizkörper – ggf. in einem anderen Format – besser an einer anderen Stelle im Schlafzimmer untergebracht wäre. Falls Sie dieses wünschen, zeichnen Sie den neuen Heizkörper am neuen Standort maßstabsgerecht ein.

Schritt 4: Demontage / Vorbereitung des Raums | Ermittlung IST-Zustand

Vorbereitung des Schlafzimmers für die Renovierung - Alte Tapete runter und alles rausFalls noch nicht geschehen, sollten Sie nun alles aus dem Raum entfernen, um den praktischen Teil der Renovierung vorzubereiten und die Planung der erforderlichen Arbeiten weiter zu konkretisieren.

Nehmen Sie die alten Tapeten von den Wänden und prüfen Sie, ob Wände oder Decke neu verputzt werden müssen. Falls ein neuer Putz notwendig ist, passen Sie ggf. Ihre Budgetplanung an, falls Sie Kosten dafür nicht bereits berücksichtigt haben.

Beseitigen Sie den alten Bodenbelag, sofern dieser nicht unter dem neuen Boden liegen bleiben kann.

Entfernen Sie auch ggf. Holzelemente, die nicht mehr zu reparieren oder nicht mehr benötigt werden.

Falls Arbeiten an Elektrik und Heizung vorgesehen sind, kann es sein, dass alte Kabel und alte Heizungsrohre ebenfalls zu entfernen sind. Da hier durchaus eine gewisse Vorsicht angebracht sein kann (siehe auch: Schlafzimmer renovieren: Was muss der Fachmann machen?), sollten Sie diese Demontage-Aufgaben den beauftragten Handwerkern überlassen bzw. erst nach Abstimmung mit diesen in Eigenregie durchführen.

Schritt 5: Einholen von Angeboten | Beauftragen von Handwerkern | Zeitplan

Kontaktieren Sie Elektriker, Heizungsinstallateure und ggf. Maler, Fensterbauer sowie Tischler (für Einbauschränke) und lassen Sie sich Angebote für Ihre Schlafzimmer Renovierung unterbreiten.

Treffen Sie Ihre Wahl bei den Handwerkern und vergeben Sie die Aufträge. Sorgen Sie dafür, dass sich die einzelnen Gewerke untereinander abstimmen, damit sich die einzelnen Fachleute nicht gegenseitig in ihrer Arbeit behindern.

Erstellen Sie nun, in Absprache mit Ihren Handwerkern einen Zeitplan für Ihre Schlafzimmer Renovierung. Dieser ist u.a. wichtig für den rechtzeitigen Material- und Möbelkauf.

Schritt 6: Bestellen von Material und Möbeln

Bestellen Sie nun alle erforderlichen Materialien und Bauelemente, sofern diese nicht von den beauftragten Handwerkern besorgt werden:

  • Tür/en
  • Fenster
  • Fußboden und ggf. erforderliches Befestigungsmaterial
  • Leisten

Farben, Tapeten, Teppich, Möbel und Leuchten können Sie ggf. auch noch zu einem späteren Zeitpunkt besorgen oder bestellen. Beachten Sie dabei aber, dass viele Möbel durchaus eine längere Lieferzeit haben, so dass Sie die Möbelkauf bzw. die Möbelbestellung passend zum Rahmen Ihres Gesamt-Zeitplans vornehmen sollten.

Schritt 7: Heizung – 1. Bauabschnitt

Wenn neue Heizungsrohre im Schlafzimmer verlegt werden müssen, sollte dieses nun erfolgen, damit sich die Handwerker nicht in die Quere kommen.

Schritt 8: Elektrik – 1. Bauabschnitt

Im ersten Bauabschnitt der Elektrik erfolgt die Verlegung der Kabel in Wänden, Decke und/oder Fußböden. In dieser Phase werden ebenfalls Stemmarbeiten durchgeführt, die ggf. für die Installation von Verteilerdosen, Steckdosen, Lichtschaltern oder Einbauleuchten erforderlich sind. Auch zusätzliche Anschlussleitungen für Fernseher und/oder Telefon/Internet sollten jetzt verlegt werden.

Schritt 9: Einbau neuer Fenster | Fenster vorbereiten

Der Einbau von neuen Fenstern im Schlafzimmer empfiehlt sich zu einem Zeitpunkt, wo der Raum vollständig leer ist. Die Fenster sollten unbedingt vor dem neuen Verputzen eingebaut werden, um hier neue Beschädigungen zu vermeiden.

Falls das Schlafzimmer mit Holzfenstern ausgestattet ist, die nur einen neuen Anstrich bekommen sollen, ist jetzt der Zeitpunkt zur Durchführung aller notwendigen Vorarbeiten.

Schritt 10: Verputzen von Decke und Wänden

Wer keine Erfahrung mit dem Verputzen von Wänden und Decken hat, sollte diese Aufgabe an einen Fachmann übertragen. Da der Verputz nach dem Aufbringen mindestens 14 Tage trocknen sollte, bevor Farbe oder Tapeten aufgebracht werden können, sollte das Verputzen jetzt erfolgen.

Gibt es Stuckelemente im Schlafzimmer, ist jetzt auch der beste Zeitpunkt, um diese instand zu setzen oder zu erneuern.

Schritt 11: Verlegung des Fußbodens (Hartboden/Unterboden)

Während der Trocknungsphase des Putzes kann mit der Renovierung des Bodens im Schlafzimmer begonnen werden. Hartholzböden wie Holzdielen, Parkett oder Laminat können jetzt verlegt werden. Soll später ein Teppichboden ins Schlafzimmer und ist hierfür ein Unterboden vorgesehen, kann dieser nun installiert werden.

Schritt 12: Installation von Einbauschränken

Sollen Einbauschränke in das Schlafzimmer sollten diese nun – vor Montage der Fußleisten – eingebaut werden.

Schritt 13: Holzarbeiten

Nachdem der Putz vollständig getrocknet ist, kann die Anbringung von Fußleisten, Türrahmen und Türen, Bilderleisten und ähnlichen Elementen erfolgen. – Hierbei muss unbedingt der Verlauf von Kabeln und Rohren in den Wänden bekannt sein bzw. berücksichtigt werden, damit nicht aus Versehen eine Leitung beschädigt wird.

Schritt 14: Malerarbeiten

Nun ist es an der Zeit für das Verspachteln kleinerer Risse und den Ausgleich letzter Unebenheiten, bevor ggf. Decken, Wände und Holzelemente gestrichen und/oder Tapeten angebracht werden.


Steckdosen anbringen durch Elektriker bei Schlafzimmer Renovierung

Schritt 15: Heizung | Elektrik – 2. Bauabschnitt

Jetzt kann der Elektriker die Montage von Steckdosen, Schaltern und Leuchten vornehmen und der Heizungsinstallateur kann sich um die Anbringung und Inbetriebnahme des Heizkörpers bzw. der Heizkörper kümmern.

Schritt 16: Feinschliff im Raum

Zuletzt werden noch Rest- und Kleinarbeiten wie das Anbringen von Gardinenstangen und Rollos, die Montage von Türgriffen, das Verlegen des Teppichbodens und ähnliches erledigt.

Schritt 17: Aufstellen der Möbel | Dekoration

Endlich ist das renovierte Schlafzimmer „bezugsfertig“ und Möbel sowie Dekorationsgegenstände und Wohnaccessoires können den Raum mit Funktion und „Leben“ füllen.


Schlafzimmer renovieren: Wie soll es werden?

Wenn es um die Schlafzimmer Renovierung geht, muss man sich natürlich zunächst Gedanken machen, wohin die „Reise“ eigentlich gehen soll.

Schlafzimmer Renovierung planen - Wie soll der Raum hinterher aussehen? - Tipps & Infos

Das Schlafzimmer ist wohl der privateste und persönlichste Raum der ganzen Wohnung. Hierhin ziehen wir uns zurück, um zur Ruhe zu kommen und neue Kraft zu tanken. Hier sind wir aber auch während des Nachtschlafes relativ „schutzlos“ und deshalb unbedingt auf eine Umgebung angewiesen, die uns Sicherheit und Wohlbefinden vermittelt.

Mithilfe von Mustern, Farbfächern und Bildsammlungen die Schlafzimmer Renovierung planen.Bei der neuen Gestaltung des Schlafzimmers sollten daher weniger die Umsetzung eines bestimmten Wohnstils noch der freudige Umgang mit Farben im Vordergrund stehen. Es sollte vielmehr darum gehen, eine spezielle Atmosphäre zu schaffen, die absolute Entspannung ermöglicht.

Nehmen Sie sich für die Planung Ihrer Schlafzimmer Renovierung etwas Zeit. Wenn Sie noch gar keine Vorstellung davon haben, wie der Raum später aussehen soll, kann die Erstellung eines so genannten Moodboards (= Art Pinnwand zur Ideensammlung) hilfreich sein:

  • Stöbern Sie dazu im Internet, in Katalogen, Zeitschriften und Büchern nach Schlafzimmer-Fotos, von denen Sie sich persönlich angesprochen fühlen. Sammeln Sie alle Bilder in Form von Kopien, Ausdrucken oder Ausschnitten. Bereits nach kurzer Zeit werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass sich gewisse Tendenzen abzeichnen und Sie eine Vorliebe für bestimmte Farben oder Stilelemente haben, die durch Ihre „Sammlung“ zum Ausdruck kommt. Sortieren Sie Ihre Bilder immer wieder neu nach strengeren Gesichtspunkten, bis nur noch wenige übrig bleiben. Idealerweise gibt es am Ende nur noch ein Bild oder maximal zwei Bilder, die Ihnen als grobe Vorlage für Ihr neues Traum-Schlafzimmer dienen.
  • Machen Sie sich außerdem Gedanken, was Ihnen an Ihrem aktuellen Schlafzimmer überhaupt nicht gefällt und halten Sie diese Dinge ggf. schriftlich fest, damit Sie bestimmte Fehler jetzt bei der Schlafzimmer Renovierung und Neugestaltung nicht wiederholen.
  • Ist bereits irgendetwas in Ihrem Schlafzimmer vorhanden, was unbedingt mit in das neue Schlafzimmer integriert werden muss? Falls es ein derartiges unverzichtbares Lieblingsstück gibt, kann dieses bereits die Basis für die Auswahl von Farben, Mustern, Formen oder sogar eines kompletten Gestaltungskonzeptes sein.
  • Entscheiden Sie sich schon früh für die „Hintergrundfarbe“ bzw. die Wandfarbe. Achten Sie dabei unter anderem darauf, wie Sie Ihr Schlafzimmer nutzen: Soll es vornehmlich gemütlich mit dunkler-schummeriger Atmosphäre sein oder bevorzugen Sie einen möglichst hellen Raum, der Ihnen beispielsweise beim Anziehen oder Schminken entgegen kommt? Um sich ein genaueres Bild zu machen, können Sie Farbmuster und Tapetenmuster im Raum an die Wand kleben. Wie wirken diese im tatsächlich vorhandenen Licht? Für ein noch besseres Bild, empfiehlt es sich die Tapeten / Farben in ähnlichen Anteilen an die Wand zu bringen, wie sie später eingesetzt werden sollen. – Passen die Verhältnisse? Wird der von Ihnen gewünschte Effekt erreicht?
  • Idealerweise entscheiden Sie sich für eine Hauptfarbe im Schlafzimmer und kombinieren diese mit ein bis drei Akzentfarben. Dabei sollte die Hauptfarbe den größten Teil einnehmen, während die Akzentfarben reduzierter eingesetzt werden. Sie können Akzentfarben wählen, die quasi Ton in Ton auf die Hauptfarbe abgestimmt sind oder für spannende Kontraste eine andere passende Farbe wählen. Testen Sie verschiedene Farbkombinationen anhand von Mustern und fügen Sie Ihren Favoriten bzw. Ihre Favoriten zum Moodboard hinzu.
  • Suchen Sie nach neuen Möbeln für Ihr Schlafzimmer. Gehen Sie dabei hinsichtlich Materialien und Farben ähnlich wie bei der generellen Farbwahl für den Raum vor. – Arbeiten Sie mit Mustern. Legen Sie außerdem Formgebung und Größe der Möbelstücke fest. Hierfür empfiehlt es sich, die favorisierten Möbel in den Grundriss des Schlafzimmers einzuzeichnen. – Fügen sich diese gut in den Raum ein? Gibt es ausreichend Bewegungsflächen und erforderliche Freiflächen zum Beispiel zum Öffnen von Drehtüren am Kleiderschrank? Machen Sie sich Gedanken darüber, ob die Nachttische exakt im Design, Farbe und Material auf das Bett abgestimmt sein sollen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden, können Sie durch die Wahl anderer Nachttische noch einmal für einen zusätzlichen Kontrast im Schlafzimmer sorgen.
  • Machen Sie sich Gedanken über den Einsatz von Mustern und Texturen, wodurch Sie Abwechslung und Behaglichkeit in den Raum bringen können. Sollten Sie eine gemusterte Tapete für die Wandgestaltung im Auge haben, sollten weitere Muster im Schlafzimmer gut dazu passen. Setzen Sie Teppiche, Decken oder Kissen ein, um dem Schlafraum durch verschiedene Texturen mehr Spannung und Leben zu verleihen. Ergänzen Sie Ihr Moodboard um entsprechende Muster oder Abbildungen bzw. Fotos.
  • Richtig abgerundet wird jeder Raum der Wohnung – auch das Schlafzimmer – erst durch die richtigen Accessoires. Leuchten für den Nachttisch, Läufer oder Bilder sollten entsprechend der bereits getroffenen Entscheidungen ausgewählt werden. Entscheiden Sie sich deshalb für Produkte, die zu Ihren gewünschten Farben passen. Accessoires können hier insbesondere punkten, wenn sie in den gewählten Akzentfarben „auftreten“.

Für weitere Inspirationen und Informationen empfehlen wir Ihnen die Lektüre der folgenden Artikel im Betten.de Schlafmagazin:


Schlafzimmer renovieren: Möbel Tipps

Möbel Tipps für die Schlafzimmer RenovierungDas Schlafzimmer dient zum Schlafen, dementsprechend gehört das Bett zu den unverzichtbaren Möbelstücken im Raum. Darüber hinaus müssen im Schlafraum aber meist auch viele Dinge untergebracht werden, wozu es in der restlichen Wohnung keinen Platz gibt, weshalb in der Regel auch kaum auf einen geräumigen Kleiderschrank verzichtet werden kann. Diese beiden nicht ganz kleinen Möbel müssen erst einmal vom Platz her im Schlafzimmer untergebracht werden. Danach geht es um weitere Möbelstücke wie z.B. Nachttische, Kommoden oder Herrendiener.

Nachfolgend geben wir Ihnen ein paar Tipps für die Auswahl und Platzierung einiger Schlafzimmermöbel:

Bett

  • Der (neue) Standort für das Bett sollte bei der Schlafzimmer Renovierung als erstes festgelegt werden. Bei einem Doppelbett sollten beide Längsseiten des Bettes zugänglich sein, damit nicht einer über den anderen krabbeln muss, wenn er ins Bett oder wieder heraus will.
  • Wird das Bett unter einer Dachschräge aufgestellt, sollte man darauf achten, dass die Kopfhöhe auf beiden Seiten ausreichend ausfällt.
  • Das Bett sollte so im Raum platziert sein, dass die Zimmertür nicht beim Öffnen dagegen schlägt. Auch sollte das Bett die Benutzung von Schranktüren und Schubladen nicht beeinträchtigen. Es muss also noch genügend freie Fläche vor Schränken oder Kommoden bleiben.
  • Wer nur ein kleines Schlafzimmer hat, sollte bei der Wahl eines Bettes kein Modell mit hohen Pfosten oder einem hohen Fußende nehmen. Derartige Betten lassen den Raum noch kleiner wirken als er ist.
  • Zusätzlichen Stauraum bieten Betten mit Schubladen oder einem Bettkasten. Hier sollte man bei der Planung und Auswahl darauf achten, dass sich die Schubladen oder der Bettkasten auch gut öffnen und nutzen lassen. Vor den Schubladen braucht es Freiraum (s.o.), damit diese einfach herausgezogen und verwendet werden können.

Betten im Online-Shop

Nachttisch

  • Bei der Auswahl von Nachttischen für ein Doppelbett, müssen diese nicht unbedingt exakt identisch sein. Hier reicht es normal auch aus, wenn man Modelle mit ähnlicher Größe wählt, um ein ausgewogenes Gesamtbild zu erzeugen.
  • Selbst, wenn es im Schlafzimmer enger zu gehen sollte, sollte man auf eine gewisse Symmetrie achten und zur Not auch das Bett etwas verrücken, um zwei kleinere Tischchen oder Regale links und rechts unterbringen zu können.

Nachttische im Online-Shop

Kleiderschrank

  • Soll ein großer Kleiderschrank im Schlafzimmer aufgestellt werden, ist es für die Raumwirkung meist am besten, wenn er mittig an einer geraden Wand platziert wird.
  • Kleiner dimensionierte Schränke lassen sich oft auch harmonisch in Nischen unterbringen.
  • Für die beste Platzausnutzung empfehlen sich auf Maß gefertigte Einbauschränke, die sogar ungünstig geschnittene Raumbereiche oder Stellen unter Dachschrägen brauchbar machen.
  • Wenn der Kleiderschrank in direkter Nähe zum Fenster aufgestellt werden muss, sollte man sich für ein möglichst helles Material und ggf. für Spiegelfronten entscheiden, damit der Schrank nicht zu viel Tageslicht „wegnimmt“.

Kleiderschränke im Online-Shop

Kommode

  • Wenn das Schlafzimmer großzügig bemessen ist, können statt Nachttischen auch größere Kommoden links und rechts neben dem Bett platziert werden. Sie bieten sich zur Aufbewahrung von Wäsche und gefalteter Kleidung an. Auf der großen oberen Fläche findet sich ausreichend Platz für die Nachtlektüre, eine Lampe und weiteres.
  • Eine einzelne Kommode z.B. zur Wäscheaufbewahrung kann im Schlafzimmer auch als Blickfang eingesetzt werden. Dazu kann man die Kommode beispielsweise mittig vor einer Wand aufstellen und über ihr einen Spiegel an der Wand anbringen. Oben auf der Kommode können dann noch Dekorationsgegenstände Ihren Platz finden.
  • Steht weniger Platz zur Verfügung und die Kommode muss zusammen mit dem Kleiderschrank an einer Wand untergebracht werden, ist es ideal, wenn beide Möbelstücke aus einem Programm stammen (identisches Design, Material, Farbe). Ist dieses nicht möglich, sollten die Möbel zumindest aus demselben Material bestehen und eine identische Tiefe aufweisen.
  • Statt einer Extra-Kommode kann man sich auch für einen Kleiderschrank entscheiden, der nicht nur Türen mit Ablageböden und Stangen zum Aufhängen von Kleidung bietet, sondern zusätzlich auch über Schubladen verfügt. Das Angebot an derartig konzipierten Schlafzimmerschränken ist heutzutage recht groß, so dass sich hier bestimmt ein passendes Modell für das neue Schlafzimmer finden lässt.

Kommoden im Online-Shop

Schminktisch

  • Der Schminkstück gehört zu den funktionellen „Luxus-Möbelstücken“ im Schlafzimmer und wird von den meisten Frauen geschätzt. Ist ausreichend Platz vorhanden, sollte der Schminktisch idealerweise so aufgestellt werden, dass er so viel Tageslicht wie möglich „abbekommt“. Gut geeignet ist z.B. ein Erker mit Fenstern oder ein Platz an einer Wand im rechten Winkel zu einem Fenster.
  • Wichtig ist, dass man darauf achtet, dass am Schminktisch ausreichend Platz für den Stuhl oder Hocker zur Verfügung steht. Außerdem sollte durch die Benutzung des Schminktisches keine Beeinträchtigung einer ggf. zweiten Person im Raum erfolgen. Diese sollte sich dennoch frei bewegen können und überall Zugang haben.

Schminktische im Online-Shop

Perfekt aufeinander abgestimmte Möbel: Komplette Schlafzimmer Lösungen für Sie zusammengestellt

Komplett Schlafzimmer erleichtern die Einrichtung enorm - alle Möbel sind perfekt aufeinander abgestimmt

Im Sortiment unseres Online-Shops bieten wir Ihnen eine breite Auswahl an fertig zusammengestellten Einrichtungslösungen für das Schlafzimmer. Sie finden dort Möbelprogramme und harmonisch abgestimmte Einzelmöbel für nahezu jeden Einrichtungsstil und Wohnwunsch. Damit können Sie Ihr renoviertes Schlafzimmer zeitsparend einrichten. Gleichzeitig profitieren Sie von einem stimmigen Gesamtbild und einer hohen Funktionalität.


Schlafzimmer komplett im Online-Shop

Schlafzimmer renovieren: Was muss der Fachmann machen?

Bei der Renovierung des Schlafzimmers kann man als versierter Heimwerker viel Geld sparen, wenn man die eine oder andere Aufgabe selbst übernimmt. Es gibt allerdings auch Arbeiten, die man unbedingt Fachleuten überlassen sollte. Hierbei geht es insbesondere um Elektroinstallationen sowie den Sanitär- und Heizungsbereich.

Elektroinstallationen

Für die Durchführung von elektrischen Installationen ist in Deutschland ein Fachmann bzw. ausgebildeter Elektriker erforderlich.In Deutschland gibt es die so genannte Niederspannungsanschlussverordnung, welche Laien in §13 die Errichtung, Änderung oder Instandsetzung von elektrischen Anlagen, die an das öffentliche Elektrizitätsversorgungsnetz angeschlossen sind, grundsätzlich untersagt. Siehe hierzu: https://www.gesetze-im-internet.de/nav/__13.html

Wenn man dieses streng auslegt, bedeutet es, dass per Gesetz selbst gar keine Elektroinstallationen vorgenommen werden dürfen, was z.B. auch den Austausch von Steckdosen oder Lichtschaltern einschließt. Führt man diese Arbeiten als Handwerker selbst aus, muss man sich allerdings in der Praxis auch nicht vor einer Strafverfolgung fürchten. Kritisch werden kann es allerdings, wenn es nach eigener Installation zu Schäden kommt, weil diese falsch ausgeführt war. In diesem Fall kann man u.U. seinen Versicherungsschutz verlieren.

Heizung

Auch die Arbeiten an der Heizung bzw. die Heizungsinstallation sollte besser Fachleuten überlassen werden. Das gilt insbesondere für Tätigkeiten rund um die Heizungstherme, das Arbeiten an Gasleitungen oder auch die Rohrverlegung. Teilweise sind diese Aufgaben doch komplexer und aufwändiger als anzunehmen ist und Fehler können einen in verschiedener Hinsicht teuer zu stehen können.

Als Mieter sollte man immer die Finger von derartigen Dingen lassen. Wenn man ein Eigenheim bewohnt, sollte man Arbeiten an und rund um die Heizung nur selbst machen, wenn man ausreichend Erfahrung und Fachkenntnis hat.

Diesen Artikel bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Ulrich Carsten

Ulrich Carsten

Zertifizierter Bettenfachberater mit dem Schwerpunkt Matratzen in unserem Online-Shop "Betten.de" und seit 2011 Chef-Redakteur im BETTEN.de-Schlafmagazin.

Weitere interessante Beiträge