Machen Sie Ihr Bett fit für den Sommer – 5 Tipps für heiße Nächte

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Bett fit für den Sommer machenWenn es nachts kaum kühler ist als tagsüber, ist an erholsamen Schlaf oft nicht zu denken. Schlechtes Einschlafen und häufiges Aufwachen in der Nacht lassen die Zeiten, in denen unser Körper regenerieren kann, sehr kurz werden. Vor allem Stauwärme ist in heißen Sommernächten ein großes Problem. Aber auch die Betthygiene leidet häufig aufgrund von starkem Schwitzen in der Nacht. Mit der richtigen Ausstattung passen Sie Ihr Bett an diese widrigen Schlafbedingungen an und schaffen so ein angenehmeres Schlafklima durch klimaregulierende Bettkomponenten.

Die besten Tipps, wie Sie Ihr Bett fit für den Sommer machen und sich damit erholsamere Nächte verschaffen, haben wir Ihnen in unserem Artikel zusammengestellt.

TIPP 1: Klimaregulierende Matratzen

Matratzenbezug BC made by MalieWer eine neue Matratze kauft, sollte auf eine gute Belüftung achten, um auch im Sommer bestens schlafen zu können. Für Personen, denen es im Bett schnell zu warm wird und die zu starkem Schwitzen neigen, empfehlen wir (Taschen-)Federkernmatratzen. Wer Schaummatratzen bevorzugt, sollte eine Matratze mit vertikalen Lüftungsbohrungen im Kern wählen, da hier die Luft besser zirkulieren kann. Überschüssige Wärme und Feuchtigkeit werden so besser abtransportiert.

Auch der Matratzenbezug trägt zu einem angenehmen Bettklima bei: Ein hoher Baumwollanteil sorgt für eine gute Feuchtigkeitsaufnahme, eine Versteppung mit Klimafasern verbessert zudem die Atmungsaktivität. Einige Bezüge sind sogar mit einer transpirationsvermindernden Veredelung ausgestattet. In jedem Fall sollte der Matratzenbezug abnehmbar und waschbar sein.

Beispiele für Matratzen mit vertikalen Bohrungen:

Icon Checkliste

Auswahl an Matratzen mit Klimabezug:

TIPP 2: Leichte Sommer-Bettdecken

Clima Balance SommerbettdeckeGanz ohne Bettdecke kann man oft nicht richtig schlafen, mit Bettdecke ist es in warmen Nächten zu heiß. Dieses Problem führt zu einem ständigen Auf- und Abdecken in der Nacht, begleitet von mehrfachem, meist schweißgebadetem Erwachen. Ursache für dieses Dilemma ist häufig eine viel zu warme und nicht der Jahreszeit angepasste Bettdecke. Es gibt spezielle Sommer-Bettdecken, die überschüssige Wärme abtransportieren, sehr leicht und dünn gefüllt sind. Besonders wirkungsvoll gegen Stauwärme sind Sommer-Bettdecken mit eingearbeiteten Klimazonen. Mit einem angenehmen Wohlfühlklima können so die Tiefschlafphasen nachgewiesener Weise verlängert werden.

Diese Füllmaterialen sind für Sommer-Bettdecken ideal:

Icon Information

  • Seide: sehr geringe Wärmewirkung und beste Feuchtigkeitsaufnahme für ein trockenes Bettklima
  • Baumwolle: geringe Wärmewirkung, hohe Feuchtigkeitsaufnahme
  • Lyocell: waschbare Füllung, sehr guter Feuchtigkeitstransport
  • Kamelflaum: bestes Feuchtigkeitsmanagement, ideal für starke Schwitzer

TIPP 3: Optimale Kopfkissen

Reisekissen Softy AirEin besonders weiches Kuschelkissen ist zwar sehr bequem, wärmt aber zusätzlich, wenn der Kopf darin zu tief einsinkt. Die Luft kann nicht mehr ungehindert zirkulieren und die Wärme wird gestaut. Hier kann mit einem festeren Kopfkissen Abhilfe geschaffen werden. Ideal geeignet sind Nackenstützkissen, da hier der Kopf kaum einsinkt. Zudem verfügen diese Kissen häufig über Lüftungskanäle und spezielle waschbare Klimabezüge.

Wenn Sie nicht ohne ein weiches Kuschelkissen auskommen, sollten Sie – analog zu den Sommer- Bettdecken – auf Füllmaterialien zurückgreifen, die sich durch eine geringe Wärmewirkung und ein sehr gutes Feuchtigkeitsmanagement auszeichnen.

TIPP 4: Leichte, kühlende Bettwäsche

Bettwäsche s.Oliver Karo grün-blauFür heiße Sommernächte empfiehlt sich eine Bettwäsche aus Baumwolle. Dieses Material kann sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen und abtransportieren. Dünn gewebt oder gestrickt bietet Baumwolle die ideale Grundlage für leichte Sommer-Bettwäsche. Wenn Sie nachts stark schwitzen, sollte die Bettwäsche häufig gewechselt werden. Achten Sie daher auf eine möglichst pflegeleichte Stoffqualität.

Angebote für Sommer-Bettwäsche im Online-Shop:

TIPP 5: Dünnes, glattes Baumwoll-Spannbetttuch

Besonders angenehm sind im Sommer glatte Stoffe ohne angeraute Oberfläche. Spannbetttücher für die warme Jahreszeit bestehen ebenfalls zu einem hohen Prozentsatz aus Baumwolle. Besonders angenehm in heißen Nächten sind Spannbetttücher aus Linon oder Jersey.

Ist Ihr Bett fit für den Sommer?

Icon Checkliste

  • Verfügt der Kern Ihrer Matratze über eine gute Belüftung?
  • Ist der Matratzenbezug mit Klimafasern versteppt, abnehmbar und waschbar?
  • Schlafen Sie mit einer dünnen Leicht-Bettdecke?
  • Verfügt Ihr Kopfkissen über eine geeignete Füllung und sinken Sie nicht zu tief ein?
  • Haben Sie Bettdecke und Kissen mit einer leichten Baumwoll- oder Seiden-Bettwäsche bezogen?
  • Verwenden Sie ein Baumwoll-Spannbetttuch mit glatter Oberfläche?
Diesen Artikel bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (16 Bewertungen, Durchschnitt: 4,44 von 5)
Loading...
Ulrich Carsten

Ulrich Carsten

Zertifizierter Bettenfachberater mit dem Schwerpunkt Matratzen in unserem Online-Shop "Betten.de" und seit 2011 Chef-Redakteur im Betten.de-Magazin. Sie finden Ihn auch auf .

Weitere interessante Beiträge

Top