Die richtige Bettdecke für die Übergangszeit finden

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Frau trinkt Tee im Bett

Wenn man im Frühjahr plötzlich mitten in der Nacht aufwacht, weil es viel zu warm im Bett ist, oder man im Herbst aufgrund kalter Füße nicht einschlafen kann, dann wird es Zeit, die Bettdecke der Jahreszeit entsprechend zu wechseln. Für die Übergangszeit gibt es spezielle Bettdecken, die das Schlafklima an die veränderten Wärmeansprüche anpassen.

Übergangs-Bettdecken sind sehr temperaturausgleichend, bedienen einen mittleren Wärmebedarf und verfügen über ein gutes Feuchtigkeitsmanagement. Sie sind etwas voluminöser als Sommer-Bettdecken, jedoch nicht so schwer wie Bettdecken für die kalte Jahreszeit.

Das kleine Einmaleins der Übergangs-Bettdecken

In der Übergangszeit sind Bettdecken empfehlenswert, die durch ihre spezielle Beschaffenheit eine gemäßigte und gleichfalls ausreichende Wärmewirkung bieten.

Verschiedene Bettdecken-Arten für die Übergangszeit

icon-information

Mono-/Ganzjahres-Bettdecken

  • Diese Decken bieten bezüglich Füllmenge und Wärmewirkung ein mittleres Niveau im Vergleich zu Sommer- und Winterbettdecken. In der Übergangszeit sind die Eigenschaften der Decke somit genau passend.
  • Die Einzeldecke schafft ein mittelwarmes bis warmes Bettklima und ist somit auch in etwas kühleren Nächten bestens geeignet.
  • Diese Deckenform ist empfehlenswert für Personen mit einem mittleren bis hohen Wärmebedarf.

Kombi-Bettdecken

  • Eine Kombi-Bettdecke besteht aus zwei mittels Druckknöpfen verbundenen Einzeldecken: einer dünnen Sommerdecke und einer mitteldicken Bettdecke für die Übergangszeit – diese können je nach Jahreszeit separat genutzt werden.
  • Die Vierjahreszeiten-Bettdecke ist ganzjährig verwendbar und an einen individuellen Wärmebedarf anpassbar.

Geeignete Füllmaterialien für Übergangs-Bettdecken

Das Füllmaterial hat neben der Wärmewirkung auch Auswirkungen auf die temperaturausgleichenden und feuchtigkeitsableitenden Eigenschaften einer Bettdecke. Für die Übergangszeit sind Füllungen mit mittlerer Wärmewirkung und sehr guten temperaturausgleichenden Eigenschaften empfehlenswert.

Füllmaterialien mit mittlerer Wärmewirkung und sehr gutem Temperaturausgleich

icon-information

Lyocell

  • Die leichte Hohlfaser-Füllung ist waschbar und verfügt über ein sehr gutes Feuchtigkeitsmanagement.
  • Sie ist ideal für Personen mit mittlerem Wärmebedarf, für stark schwitzende Menschen und Allergiker.

Mikrofaser

  • Bettdecken mit Synthetikfaser-Füllung sind ebenfalls sehr leicht und zudem recht voluminös.
  • Mikrofaser-Bettdecken bedienen einen normalen Wärmebedarf und sind gut geeignet für Personen, die wenig schwitzen.

Merinowolle

  • Die vom Merinoschaf stammende Wolle wirkt sehr gut klimatisierend, ist angenehm weich und luftdurchlässig. Das selbstreinigende Füllmaterial ist bestens geeignet bei wechselnden Außentemperaturen und unterstützt ein trockenwarmes Schlafklima.
  • Die Bettdecke ist für jeden Wärmebedarf empfehlenswert.

Daune

  • Die voluminöse Füllung ist umso wärmer, je höher der Daunenanteil der Daunen-Federn-Mischung ist.
  • Eine Daunendecke passt ideal zu Ihnen, wenn Sie kaum schwitzen und schnell frieren.

Kamelflaum

  • Es handelt sich um ein sehr hochwertiges Naturhaar, das am Bauchbereich der Jung- und Muttertiere ausgekämmt wird. Dadurch ist es besonders weich, angenehm leicht und sehr temperaturausgleichend. Zudem transportiert Kamelflaum Feuchtigkeit sehr gut ab.
  • Kamelflaum ist eine anschmiegsame Deckenfüllung, die entsprechend den Temperaturverhältnissen für eine angenehme Wärme sorgt.

Cashmere

  • Das exquisite Unterhaar der Cashmere-Ziege ist besonders leicht und sehr weich. Eine Bettdecke mit dieser Füllung schmiegt sich sanft an und ist verhältnismäßig dünn bei einer unübertrefflichen Wärmewirkung.
  • Die edle Tierhaarfüllung ist empfehlenswert, wenn Sie auch in der Übergangszeit relativ schnell frieren.

Welche Übergangs-Bettdecke ist für Sie geeignet?

Wenn Ihr Nachtschlaf durch ein ungünstiges Bettklima beeinträchtig wird, können Sie morgens nur wenig erholt in den Tag starten. Daher gilt: So wie Sie sich für Ihren individuellen Kleidungsstil entsprechend der Jahreszeit entscheiden, gibt es auch eine Bettdecke, die für ein Schlafklima sorgt, das für Sie ideal ist und in dem Sie sich wohlfühlen.

Welche Übergangs-Bettdecke passt zu Ihnen?

icon-checkliste

Ihnen ist nachts eher zu warm …

Ihnen ist nachts weder sehr warm noch besonders kalt …

Sie frieren nachts schnell …

Unter dem nachfolgenden Link erhalten Sie eine Übersicht der für die Übergangszeit geeigneten Bettdecken mit ihren jeweiligen Eigenschaften:

Übergangsbettdecken-Vergleich nach Eigenschaften

Wenn Sie eine Bettdecke für die Übergangszeit benötigen, werden Sie in unserem Onlineshop mit Sicherheit fündig. Schauen Sie sich einfach in unserem breitgefächerten Bettdecken-Sortiment um:

Bettdecken-Auswahl für die Übergangszeit im Onlineshop

Unsere geschulten Bettenfachberater bei Betten.de sind Ihnen bei der Auswahl gerne behilflich. Melden Sie sich einfach telefonisch (07173/71451-30) oder per E-Mail und lassen Sie sich persönlich beraten.

Diesen Artikel bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertungen, Durchschnitt: 4,83 von 5)
Loading...
Ulrich Carsten

Ulrich Carsten

Zertifizierter Bettenfachberater mit dem Schwerpunkt Matratzen in unserem Online-Shop "Betten.de" und seit 2011 Chef-Redakteur im Betten.de-Magazin. Sie finden Ihn auch auf .

Weitere interessante Beiträge

Top