„Schlafen im Boxspringbett“ – unser Kommentar zum ZDF-Fernsehbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

In der ZDF-Sendung „Volle Kanne“ am 27.03.2014 nahm Schlafexperte Markus Kamps den neuen Schlaftrend „Boxspringbetten“ unter die Lupe. Als Schlafberater und Experte für Schlafsysteme kennt sich Markus Kamps hervorragend mit Boxspringsystemen aus. In sehr vielen Sachverhalten stimmen wir von Betten.de mit seiner Argumentation voll und ganz überein, zu manchen Themen haben wir jedoch aufgrund unserer Verkaufserfahrung eine andere Sichtweise.

Der Aufbau eines Boxspringbettes

Markus Kamps beschreibt den Aufbau eines Boxspringbettes mit einer unten befindlichen Holzbox mit Taschenfederkern und einer oben liegenden Matratze, ebenfalls mit Taschenfederkern, in die – nach amerikanischem System – eine „fluffige Auflage“ integriert ist, oder auf der – nach skandinavischem Prinzip – ein Topper aufliegt.

Querschnitt eines BoxspringbettesBei Betten.de vertreiben wir ausschließlich Boxspringbetten mit aufliegendem Topper, da dieses System unserer Erfahrung nach deutliche Vorteile mit sich bringt. Durch den separaten Topper hat der Kunde die Möglichkeit zwischen verschiedenen Materialien wie Kaltschaum, Viscoschaum oder Latex zu wählen. So kann er das Boxspringbett noch genauer auf sein gewünschtes Liegegefühl abstimmen. Bei einer in die Matratze integrierten Auflage ist der Kunde gebunden und hat keine Möglichkeit zur individuellen Anpassung. Auch kann ein separater Topper, der die direkte Kontaktfläche zum Schlafenden darstellt, bei Bedarf ausgetauscht werden – sei es aus Gründen der Liegequalität oder der Hygiene.

Auch beim grundlegenden Boxspringaufbau bemühen wir uns, für den Kunden stets die individuell beste Lösung zu finden. So sind unsere Boxspringbetten nicht zwingend mit einer Taschenfederkernbox ausgestattet. Je nach Körpergewicht und Liegeposition ist unter Umständen auch eine Box mit Bonellfederkern die richtige Wahl, da sie eine deutliche Preiseinsparung mit sich bringt und trotzdem einen guten Liegekomfort bieten kann. Entsprechende Empfehlungen für die Ausstattung Ihres Boxspringbettes nach Körpergewicht und Liegeposition finden Sie bei allen Boxspringbetten in unserem Onlineshop.

Waschbare Bezüge

Boxspringbetten sind in vielen verschiedenen Ausführungen und Farben erhältlich. Abnehmbare Bezüge von Box und Matratze sind jedoch nicht unbedingt notwendig. Sie machen das Bett unverhältnismäßig teuer und bringen wenig Nutzen. Zudem sind die Bezüge von Box und Matratze häufig sehr schwer wieder aufzuziehen. Pflegeleichte Stoffe, die man absaugen und zur Not mit einem feuchten Tuch reinigen kann, reichen völlig aus.

Nahaufnahme eines ToppersViel wichtiger ist uns bei Betten.de ein abnehmbarer und waschbarer Topperbezug, da dieser – abgesehen vom Spannbetttuch – in direkten Kontakt mit dem Schlafenden kommt. Wem es dennoch wichtig ist, sämtliche Bezüge des Boxspringbettes reinigen zu können, sollte sich für ein Boxspringbett mit abwaschbarem, glatten Lederbezug entscheiden.

Die Preislage

Boxspringbetten werden in verschiedenen Preisklassen ab 300,- € angeboten, nach oben keine Grenzen. Richtig ist, dass der Preis durchaus Auswirkungen auf die Verarbeitungsqualität und/oder den Liegekomfort haben kann. Jedoch lassen sich nicht alle günstigen Boxspringbetten über einen Kamm scheren. Hier ist wichtig, dass man sich im Vorfeld gut informiert und genau weiß, auf was man beim Kauf achten sollte. Produktionskosten können beispielsweise auch niedrig gehalten werden durch die Herstellung eines sehr guten Boxspringbettes in nur einer Größe und Ausstattungsvariante. Wichtige Informationen hierzu und eine Checkliste für ein sinnvolles Boxspring-Angebot finden Sie hier:

Die Liegeprobe

Markus Kamps hebt in seinem Interview die Bedeutung des Probeliegens vor dem Kauf eines Boxspringbettes besonders hervor. Er empfiehlt jede Liegeposition mindestens 15 Minuten zu testen.

ausführliche LiegeprobeRichtig ist, das man ein Boxspringbett probeliegen sollte. Im Bettenhaus ist es jedoch kaum möglich, jede Schlafposition für 15min auf jedem Bett zu testen – hier käme man dann auf ca. 45min pro Bett. Stattdessen empfehlen wir das Bett Ihrer Wahl eine ganze Nacht zu testen. Wie das geht? Wir haben ein Hotel mit Boxspringbetten aus unserem Shop ausgestattet. So können Sie einen Kurzurlaub mit dem Probeliegen Ihres Boxspring-Favoriten verbinden und können sich so eine fundierte Meinung über das Liegegefühl bilden.

Aber auch wenn Sie dieses Angebot nicht in Anspruch nehmen wollen, haben Sie mit dem 30-tätgigen Rückgaberecht bei Betten.de die Möglichkeit, das Bett zuhause in Ruhe zu testen und bei Nichtgefallen wieder zurück zu geben – die Abholung erfolgt auf unsere Kosten. Der Kauf im Internet muss sich also nicht allein auf die Optik des Bettes gründen.

Betten-BeraterIm Vorfeld des Boxspringkaufs können Sie auch einen Termin mit unserem Boxspringberater vereinbaren und die Betten in unserem Showroom Probe liegen. Unser fachkundiger Berater kann dann auch gleich beurteilen, ob Sie optimal in die Matratze einsinken und die Wirbelsäule gerade liegt. Eine bloße Beachtung des Körperbautyps, wie im ZDF-Fernsehbeitrag erwähnt, ist unserer Erfahrung nach keine Lösung.

Ein Boxspringbett für zwei Personen

Körpergewicht wiegenDie Paartauglichkeit eines Boxspringbettes lässt sich nicht unbedingt daran fest machen, dass zwei verschiedene Matratzen bzw. Härtegrade gewählt werden können. Je nach System liegen auch leichtere Personen auf einer Matratze im höheren Härtegrad gleich gut wie schwerere Personen.

Der Grund hierfür liegt im speziellen Aufbau eines Boxspringsystems: Unten befindet sich eine stützende Box und nach oben hin ist mit Matratze und Topper ein weiches Liegegefühl gegeben. Dieses System ist durch den wesentlich höheren Federweg im Vergleich mit einem herkömmlichen Bettsystem aus Matratze und Lattenrost deutlich anpassungsfähiger.

Wir empfehlen daher, bei der Wahl des Härtegrades immer von der schwereren Person auszugehen und für beide Bettseiten die selbe Ausstattung zu wählen.

Elektronisch verstellbares Bett in schwarzIn jedem Fall empfehlen auch wir einen durchgehenden Topper zur Vermeidung einer „Besucherritze“. Einzige Ausnahme ist ein Boxspringbett mit elektrischer Verstellung: Hier können ein sogenannter Split-Topper mit Einschnitten im Kopf- und Fußbereich oder zwei Einzeltopper die bessere Lösung sein. So kann jede Bettseite individuell verstellt werden.

Man sieht, bei der Wahl des richtigen Boxspringbettes gibt es viele Punkte zu beachten. Es gibt jedoch nicht „das richtige“ Bett für jede Person, sondern für jede Person bzw. jedes Paar muss individuell das optimale Boxspringbett aus unterschiedlichen Systemen ausgewählt und konfiguriert werden. Hierzu ist das wichtigste eine gute und fachkundige Beratung. Diese erhält man der Erfahrung unserer Kunden nach nicht unbedingt im Möbel- oder Bettenhaus….

Wir bieten eine sehr ausführliche Beratung über unseren Boxspring-Fragebogen, am Telefon und bei uns vor Ort in unserer Ausstellung an. Es ist auch eine gute Möglichkeit, den Termin in unserem Showroom mit einer oder zwei Nächten auf dem Boxspringbett Ihrer Wahl in unserem Betten.de-Partnerhotel „Goldener Hirsch“ zu verbringen.

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Boxspringkauf!

Diesen Artikel bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (65 Bewertungen, Durchschnitt: 2,23 von 5)
Loading...
Stefan Wabnik

Stefan Wabnik

Zertifizierter Bettenfachberater mit dem Schwerpunkt Betten und Schlafzimmermöbel in unserem Online-Shop "Betten.de" und seit 2014 im Betten.de-Magazin als Autor tätig. Sie finden Ihn auch auf Google+.

Weitere interessante Beiträge

Top