Was kann man gegen Husten in der Nacht tun?

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Hustenreiz und Husten in der Nacht - Was tun?Man sagt ja immer, dass Schlafen die beste Medizin ist, aber was soll man machen, wenn man krank ist und aufgrund von lästigem Hustenreiz gar nicht erst in den Schlaf findet bzw. immer wieder wach wird?

Im Schlafmagazin haben wir uns intensiv mit nächtlichem Husten und Hustenreiz beschäftigt und haben nach Lösungen gesucht, wie man trotz Husten gut und erholt durch die Nacht kommt.

Nachfolgend haben wir die wichtigsten Hintergründe und Information rund um den nächtlichen Husten und Hustenreiz zusammengestellt. Worauf sollte man hinsichtlich einer erholsamen Nachtruhe achten, wenn man unter Husten leidet? Was kann man tun, wenn man nachts eine Hustenattacke bekommt? Antworten und viele Tipps können Sie unten im Artikel nachlesen.

Was ist Husten überhaupt?

Unter Husten versteht man einen willkürlich oder unwillkürlich ausgelösten Reflex zur Befreiung der Atemwege von Schleim und Sputum (schleimartiges Sekret, Bildung in den Zellen, die die Atemwege auskleiden). Der Hustenreflex kann außerdem auch dazu dienen, Fremdkörper, Reizstoffe oder anderweitige Blockierungen aus den Atemwegen zu entfernen.

Man unterscheidet zwischen produktivem und unproduktivem Husten: Beim produktiven Husten wird Schleim oder Sputum aus den Atemwegen heraus befördert. Beim unproduktiven Husten, bewirkt der Husten keine Befreiung der Atemwege.

Im Winter werden die Atemwege durch den Wechsel zwischen feuchter, kalter Luft draußen und trockener, warmer Luft drinnen gereizt. Wenn es zu einer Erkältung kommt, setzt dabei meist nach drei Tagen auch – oft schmerzhafter – Husten ein. Dieser Husten ist meist produktiv mit weißlich gelbem oder auch ab und an grünlichem Auswurf. Häufig tritt auch leichtes Fieber auf.

Der unproduktive Husten wird auch als trockener Husten bezeichnet. Er kann beispielsweise durch Rauch (Raucherhusten), Staub oder Virusinfektionen der oberen Atemwege verursacht werden.

Husten ist ein Merkmal verschiedener Erkrankungen und tritt u. a. bei Bronchitis, Asthma, Lungenentzündung oder Lungenkrebs auf.


Video: Die besten Tipps gegen Husten – AOK – Der Gesundheitskanal


Nächtlichem Husten und Hustenreiz vorbeugen – Klima im Schlafzimmer

Um nächtlichen Husten zu verhindern, spielt das Klima im Schlafzimmer eine wichtige Rolle.Da bei Husten- bzw. Erkältungskrankheiten die Atemwege meist ohnehin schon sehr stark gereizt sind, sollte man darauf achten, dass das Klima im Schlafzimmer in Ordnung ist. – Konkret bedeutet dieses, dass die Luft z. B. nicht zu trocken sein sollte, weil trockene Luft trockenen Husten noch weiter verstärkt.

Um für eine ausreichend hohe Luftfeuchtigkeit (45% bis 55%) zu sorgen, kann man einen elektrischen Luftbefeuchter einsetzen. Wer lieber ohne laufende Elektrogeräte schlafen möchte, kann auch Wasserschalen im Raum verteilen oder spezielle Verdunster am Heizkörper anbringen.

Wenn es zu warm im Schlafzimmer ist, kann dieses auch zu vermehrtem Husten bzw. zu gehäuften Hustenanfällen führen. Idealerweise sollte die Raumtemperatur bei maximal 18°C liegen.

Eine gute Belüftung hilft ebenfalls gegen Hustenreiz, so dass Schlafen bei geöffnetem Fenster, solange natürlich kein Zug aufkommt, absolut empfehlenswert ist. Lassen die Außentemperaturen oder Umgebungsgeräusche ein Schlafen mit offenem Fenster nicht zu, empfiehlt es sich am Abend vor dem Schlafengehen noch einmal richtig durchzulüften: Wie lüfte ich mein Schlafzimmer richtig ? Tipps & Tricks

Lesen Sie hierzu auch unseren Beitrag über das Schlafklima im Lexikon.


Nächtlichem Husten und Hustenreiz vorbeugen – Atemwege entspannen

Inhalationen mit Kamille entspannen die Atemwege und beugen Husten / Hustenreiz in der Nacht vor.Es kann bei Atemwegserkrankungen sehr hilfreich sein, vor dem Zubettgehen zu inhalieren, wobei sich beispielsweise ein Zusatz von Kamille bewährt hat. Durch die Inhalation werden Nase, Rachen und Lunge befeuchtet, wodurch dem Auftreten von Reizhusten in der Nacht vorbeugt wird.

Sehr angenehm ist meist auch der Genuss einer schönen Tasse warmer Milch mit Honig. Alternativ kann man den Honig auch in einer Tasse Tee oder pur vom Löffel genießen, um den Hustenreiz zu lindern bzw. ihm vorzubeugen. Beim Tee ist z. B. Malvenblüten-Tee zu empfehlen, weil dieser zusätzlich gegen Husten wirkt.


Nächtlichem Husten und Hustenreiz vorbeugen – Kopf richtig lagern

Wenn es in der Nacht zu verstärktem Hustenreiz kommt, liegt dieses in der Regel daran, dass nur noch wenig Schleim in den Atemwegen und im Rachen gebildet wird. Wer dann noch ganz flach auf dem Rücken liegt, bekommt zudem nur schwer Luft.

Um Husten und Hustenreiz vorzubeugen, Kopf nachts höher lagern.Besser ist es, den Kopf auf einem dicken bzw. der Schlafposition angemessenen Kissen zu betten und nach Möglichkeit das Kopfteil des Lattenrostes etwas zu erhöhen. Alternativ kann man auch zum zweiten Kopfkissen greifen, um den Kopf höher zu lagern. In höherer Position fällt das Atmen deutlich leichter, so dass die Atemwege besser durchlüftet werden.

Geeignete Kopfkissen, verstellbare Lattenroste oder elektrische Lattenroste gibt es in breiter Auswahl bei uns im Shop. – Gerne sind wir bei der Auswahl behilflich.


Nächtlichem Husten und Hustenreiz vorbeugen – Beruhigung für gereizte Atemwege

Zwiebel Dämpfe wirken beruhigend auf die AtemwegeWer unter Husten leidet, kann seinen Atemwegen etwas Gutes tun, in dem er vor dem Schlafengehen eine Zwiebel fein würfelt, die Würfel auf einen kleinen Teller legt und diesen auf seinem https://www.betten.de/nachttische.html Nachttisch platziert.

Die Zwiebel gibt scharfe Dämpfe mit entzündungshemmendem Effekt ab, die beim Schlafen eingeatmet werden und so beruhigend auf das Atemwegssystem wirken.


Nächtlichem Husten und Hustenreiz vorbeugen – Hustenstiller

Vorsicht bei HustenstillernBei ganz „schlimmem“ Husten kann man sich vom Arzt einen Hustenstiller verschreiben lassen. Diese Medikamente sind mit pflanzlichen oder synthetischen Wirkstoffen erhältlich. Vor der Einnahme sollte man sich vom Arzt oder Apotheker genau informieren lassen. Ganz wichtig ist, dass man Hustenstiller niemals zusammen mit hustenlösenden Arzneimitteln einnehmen sollte. Durch diese Kombination kann ein gefährlicher Sekretstau verursacht werden.


Nächtliche Hustenattacke erfolgreich „bekämpfen“

Brustmassage mit warmem Olivenöl bei Husten in der NachtWenn man nachts vom Husten geschüttelt aufwacht, sollte man etwas Olivenöl erwärmen und dieses auf Oberkörper und Hals verreiben. Oft lässt sich der Hustenreiz so wirksam ausschalten, so dass der Nachtschlaf fortgesetzt werden kann. Dabei sollte man darauf achten, dass der Oberkörper schön warm gehalten wird. – Falls man eher fröstelt, sollte man sich also besser noch etwas anziehen.


Weitere Informationen zur Somniloquie im Internet:

Diesen Artikel bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Annika Franke

Als Redakteurin haucht sie seit 2018 den Produkten des Online-Shops Betten.de mit ihren Texten Leben ein. Darüber hinaus schreibt sie gerne Artikel für das Schlafmagazin zu verschiedenen Themen.

Weitere interessante Beiträge