Abendritual: Schlaflieder und Wiegenlieder

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Zeichnung einer Babywiege mit BabyInsbesondere für jüngere Kinder ist das allabendlich von Mama oder Papa vorgesungene Schlaflied ein wichtiger Teil des Abendrituals. Selbst, wenn man selber der festen Überzeugung ist, dass der eigene Gesang eher als Mittel der Abschreckung zu gebrauchen ist, werden Babys und Kleinkinder immer die vertraute Stimme der Eltern vorziehen und mögen. Sie gibt dem Kind ein Gefühl von Wärme, Liebe, Vertrautheit und Zärtlichkeit.

Schlaflieder oder auch Wiegenlieder begleiten Babys und Kinder sanft in den Schlaf. Erfahren Sie jetzt mehr über die verschiedenen Gute-Nacht-Lieder und interessante Details und Hintergründe.

Auch wenn viele Eltern lieber zur CD mit Gute-Nacht-Liedern greifen würden, für die lieben Kleinen geht wirklich nichts über den Klang der vertrauten, liebgewonnen Stimme. Außerdem haben Sie beim Singen die Möglichkeit die Schlaflieder durch individuelle Betonung und Anpassung von Geschwindigkeit die Möglichkeit, das Schlaflied auf die Vorlieben Ihres Babys oder Kleinkindes abzustimmen, was mit Liedern von der CD nicht geht.

Bei den Schlafliedern kommen neben der Stimme der Eltern noch andere Faktoren zusammen, die dazu beitragen, dass Babys und Kinder zur Ruhe kommen und in den Schlaf finden. So sind die Melodien der Lieder meist eher einfach, die Texte gereimt und es wird viel in rhythmischem Singsang wiederholt. Weil die Klänge der Schlaflieder häufig dem Hin- und Herschwingen einer Wiege ähneln, hat sich übrigens neben den Begriffen Schlaflied und Gute-Nacht-Lied auch der Ausdruck Wiegenlied etabliert.

Entspannung durch rhythmische Elemente fördern

Um den entspannenden Effekt des vorgesungenen Schlafliedes zu unterstützen, können Sie Ihr Baby oder Kind rhythmisch wiegen. Dieses kann bei Babys klassisch durch Bewegen der Wiege geschehen oder aber auf andere Weise:

  • Sie können das Kind zum Abendritual in eine Hängematte legen und diese während des Vorsingens sanft hin- und herschwingen lassen.
  • Nehmen Sie das Kind auf den Schoß und wiegen Sie es dort sanft hin und her.
  • Im Schaukelstuhl oder auf einem großen Sitzball können Sie gemeinsam mit dem Kind während des Schlafliedes hin- und herschaukeln.
  • Wickeln Sie Ihr Baby in ein Tragetuch oder benutzen Sie einen Tragesack und laufen Sie während des Singens langsam mit ihm im Raum umher.
  • Lassen Sie Ihr Kind im Bett liegen und streicheln oder massieren Sie es im Rhythmus des Schlafliedes.

Wiegenlieder – Verbreitung und Geschichte

In fast jeder Kultur gibt es Wiegenlieder und die Tradition Babys und Kleinkindern vor dem Schlafengehen vorzusingen ist schon sehr alt. So gibt es Belege dafür, dass die Sumerer bereits vor über 4.000 Jahren Wiegenlieder kannten und als Abendritual einsetzten.

Texte einiger Schlaflieder

Schlaf, Kindlein, schlaf
Volkslied

Schlaf, Kindlein, schlaf!
Dein Vater hüt‘ die Schaf‘,
die Mutter schüttelt’s Bäumelein,
da fällt herab ein Träumlein.
Schlaf, Kindlein, schlaf!

Schlaf, Kindlein, schlaf!
Am Himmel ziehn die Schaf‘,
die Sternlein sind die Lämmerlein,
der Mond, der ist das Schäferlein.
Schlaf, Kindlein, schlaf!

Schlaf, Kindlein, schlaf!
So schenk‘ ich dir ein Schaf
mit einer goldenen Schelle fein,
das soll dein Spielgeselle sein.
Schlaf, Kindlein, schlaf!

Das Video zum Lied: Schlaf, Kindlein, schlaf:


Lalelu
Text und Melodie: Heino Gaze

Lalelu, nur der Mann im Mond schaut zu,
wenn die großen Kinder schlafen, drum schlaf auch du.
Lalelu, vor dem Bettchen stehn zwei Schuh
und die sind genau so müde, gehn jetzt zur Ruh.
Dann kommt auch der Sandmann,
ganz leis schleicht er ums Haus,
sucht aus seinen Träumen für dich den schönsten aus.
Lalelu, tausend Sterne schaun uns zu,
führen uns ins Reich der Träume, schlafe auch du.
Lalelu, schließe deine Äuglein zu,
ja, sie sind bestimmt auch müde, gehn jetzt zur Ruh.
Lalelu, ich bin müde so wie du,
ich folg dir ins Reich der Träume, sing lalelu.
Lalelu, schließe meine Äuglein zu,
ja, sie sind wohl auch schon müde, gehn jetzt zur Ruh.

Das Video zum Lied: LaLeLu:


Sandmann
Text: Walter Krumbach / Melodie: Wolfgang Richter

Sandmann, lieber Sandmann,
es ist noch nicht so weit!
Wir sehen erst den Abendgruß,
eh jedes Kind ins Bettchen muss.
Du hast gewiss noch Zeit.

Kinder, liebe Kinder,
es hat mir Spaß gemacht.
Nun schnell ins Bett
und schlaft recht schön,
dann will auch ich zur Ruhe gehn.
Ich wünsch euch eine gute Nacht.

Das Video zum Lied: Sandmann:


Schlafe, mein Prinzchen, schlaf ein
Text: F. W. Gotter / Melodie: Bernhard Fließ

Schlafe, mein Prinzchen, es ruhn Schäfchen und Vögelchen nun,
Garten und Wiege verstummt, auch nicht ein Bienchen mehr summt.
Luna mit silbernem Schein gucket zum Fenster herein.
Schlafe beim silbernen Schein.

Schlafe, mein Prinzchen, schlaf ein,
schlaf ein, schlaf ein!

Auch in dem Schlosse schon liegt
alles in Schlummer gewiegt;
reget kein Mäuschen sich mehr,
Keller und Küche sind leer.
Nur in der Zofe Gemach
tönet ein schmelzendes Ach.
Was für ein Ach mag das sein?

Schlafe, mein Prinzchen, schlaf ein,
schlaf ein, schlaf ein!

Wer ist beglückter als du?
Nichts als Vergnügen und Ruh!
Spielwerk und Zucker vollauf
und noch Karossen im Lauf:
Alles besorgt und bereit,
das nur mein Prinzchen nicht schreit.
Was wird da künftig erst sein!

Schlafe, mein Prinzchen, schlaf ein,
schlaf ein, schlaf ein!

Das Video zum Lied: Schlafe, mein Prinzchen, schlaf ein:


Die Blümelein, sie schlafen
Text: Anton Wilhelm von Zuccalmaglio / Melodie: Heinrich Isaac

Die Blümelein, sie schlafen
schon längst im Mondenschein,
sie nicken mit den Köpfchen auf ihren Stängelein.
Es rüttelt sich der Blütenbaum,
er säuselt wie im Traum;

Schlafe, schlafe,
schlaf ein, mein Kindelein.

Die Vögelein, sie sangen
so süß im Sonnenschein,
sie sind zur Ruh gegangen
in ihren Nestchen klein.
Das Heimchen in dem Ährengrund,
es tut allein sich kund.

Schlafe, schlafe,
schlaf ein, mein Kindelein.

Sandmännchen kommt geschlichen
und guckt durchs Fensterlein,
ob irgend noch ein Kindchen
mag nicht zu Bette sein.
Und wo er noch ein Kindlein fand,
streut er ins Aug ihm Sand.

Schlafe, schlafe,
schlaf ein, mein Kindelein.

Das Video zum Lied: Die Blümelein, sie schlafen:


Wiegenlieder der anderen Art

Wenn man die Texte der oben aufgeführten Schlaflieder betrachtet, fällt auf, dass diese meist recht einfach gehalten sind. In vielen Wiegenliedern wird zudem auf erfundene Worte zurückgegriffen. Ein weiteres typisches Stilmittel von Gute-Nacht-Liedern ist die vielfache Wiederholung, die dazu dienen, die Atmosphäre schlaffördernd zu gestalten.

Die einfachen Reime der klassischen Wiegenlieder besitzen etwas tief Beruhigendes – fast schon Hypnotisches, was eher durch die besondere Stimmung und durch Gefühle als durch die eigentliche Bedeutung hervorgerufen wird.

In der Regel sind Schlaflieder inhaltlich friedfertig und tröstlich. Es gibt jedoch auch einige Ausnahmen aus vergangenen Tagen, die wir Ihnen an dieser Stelle nicht vorenthalten wollen:

Schlaf, Kindchen, schlafe!
Im Stall steh’n zwei Schafe,
ein schwarzes und ein weißes,
und wenn ein Kind nicht schlafen will,
dann kommt das schwarze und beißt es.


Maikäfer flieg!
Der Vater ist im Krieg.
Die Mutter ist in Pommerland,
Pommerland ist abgebrannt.
Maikäfer flieg!


Schlaf, Kindchen, süße
aus Mähren

2. Strophe:
Schlaf, Kindlein, lange,
der Tod sitzt auf der Stange,
er hat einen gelben Schlitten mit
und nimmt die bösen Kinder mit.


Still, still, die Sonne entweichen will

Auszug:
Still! Still! Still! Halt ein dein Saithenspiel
willst aber du nicht schlafen
ergreift man andre Waffen.
Still! Still! Still! Sonst giebt man Schläg dir viel.

Anmerkung der Redaktion:
„Gute Nacht, Marie.“ Andere Zeiten, andere Sitten. Aber so möchte wohl kein Kind (und auch kein Erwachsener) in den Schlaf gesungen werden.

Diesen Artikel bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...
Ulrich Carsten

Ulrich Carsten

Zertifizierter Bettenfachberater mit dem Schwerpunkt Matratzen in unserem Online-Shop „Betten.de“ und seit 2011 Chef-Redakteur im Betten.de-Magazin. Sie finden Ihn auch auf .

Weitere interessante Beiträge

Top