Machen Sie Ihr Bett „winterfest“

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Ab Ende Oktober wird es in unseren Breiten zunehmend kälter und die Dunkelheit hat große Teile des Tages in Besitz genommen: Zeit, mehr Gemütlichkeit in unseren eigenen vier Wänden zu schaffen, damit wir uns wohlfühlen können. Ein wesentlicher Faktor dabei ist auch die Anpassung der Bettausstattung. Während wir im Sommer bzw. in der warmen Zeit des Jahres möglichst leichte Bettwaren bevorzugen, darf es im Winter bzw. in der kalten Jahreszeit ruhig sehr kuschelig und dicker zugehen. Im nachfolgenden Artikel informieren wir Sie über die Möglichkeiten, die Sie haben, um Ihr Bett „winterfest“ zu machen und sich selbst mehr Geborgenheit zu schenken.

Das richtige Oberbett für den Winter

Frau in BettdeckeDie Bettdecke nimmt direkten Einfluss auf Ihre Schlafqualität. Um im Winter nicht ständig unter der Zudecke zu frösteln, sollte die Decke im Winter über ausreichend wärmende Eigenschaften verfügen. Nur so, können Sie während der Nacht auch richtig entspannen und erholsam schlafen. Ist die Wärmewirkung der Bettdecke zu gering, verbringt der Körper die Nachtzeit nämlich mit der Wärmeproduktion und nicht mit Entspannung und Erholung. Zusätzlich sollte das Oberbett auch im Winter ausreichend Feuchtigkeit aufnehmen können, atmungsaktiv sein, eine gewisse Leichtigkeit mitbringen und anschmiegsam sein.

Generell kann man sagen, dass die Bettdecke die Elementar-Bedürfnisse des schlafenden Menschen erfüllen sollte. Dazu gehören die Bedürfnisse nach Wärme, Schutz und Geborgenheit. Gleichzeitig sollte die Bettdecke jedoch auch in der Lage sein, die Funktionen des Körpers im Schlaf positiv zu unterstützen.

Wie bei Sommerbettdecken, stehen auch bei den Bettdecken für den Winter viele verschiedene Varianten zur Wahl. Im Betten.de Online-Shop finden Sie zum Beispiel bei den mit tierischen Fasern gefüllten Decken unter anderem Modelle mit klassischer Daunen-Füllung, Kamelflaum-Füllung oder Kaschmir-Wollfüllung. Daneben bieten wir Ihnen auch eine große Auswahl an hochwertigen Bettdecken mit synthetischer Füllung. Viele Winterdecken aus unserem Sortiment sind für eine optimale Wärmewirkung als Duo- oder Kassetten-Decken ausgeführt.

Die richtige Bettwäsche für den Winter

Weiße Bettdecke mit roten MusternGenerell heißt es, dass die Deutschen viel zu selten ihre Bettwäsche wechseln – nämlich nur ungefähr alle vier bis sechs Wochen im Durchschnitt. Die Fähigkeit zur Feuchtigkeitsaufnahme der Bettwäsche kann jedoch bereits nach nur wenigen Nächten erschöpft sein. Deshalb sollte man die Bettwäsche prinzipiell jede Woche wechseln und beim Kauf darauf achten, dass sich das Material der Bettwäsche durch eine hohe Luft- und Feuchtigkeitsdurchlässigkeit auszeichnet.

Für den Winter empfehlen sich vor allem weiche, angeraute Stoffqualitäten, die sich nicht nur kuschelig auf der Haut anfühlen, sondern auch zusätzlich Wärme spenden. Im Betten.de Online-Shop bieten wir Ihnen unter anderem Winterbettwäsche aus Feinbiber, Micro-Fleece, Edel-Velours und Fein-Flanell an. Um das Schlafzimmer auch dekorativ aufzuwerten, gehören beispielsweise Weihnachtsbettwäsche zu unserem Sortiment.

Auch bei den Spannbettlaken gibt es Qualitäten, die speziell für unsere besonderen Bedürfnisse im Winter gedacht sind. So finden Sie bei uns im Betten.de Online-Shop Winter-Spannbetttücher in Frottee-Stretch, Fein-Biber, Edel-Velours und Soft-Plüsch.

Zusätzliche Ausstattung für Ihr winterfestes Bett

Kind mit Kissen in Engelsflügel-FormWenn es draußen so richtig ungemütlich ist und Ihnen der Sinn nach noch mehr Geborgenheit und Wärme steht, ist eine zusätzliche Kuscheldecke im Bett genau richtig für Sie. Flauschige Kuscheldecken für den Winter gibt es in vielen Varianten bei uns im Betten.de Online-Shop. Eine besondere Empfehlung sind dabei unsere Felldecken aus Imitat, die den echten Decken optisch in Nichts nachstehen und sich durch einen ganz besonders edlen Charakter, Eleganz und viel Charme auszeichnen. Einfach nur praktisch, bequem, kuschelweich und warm.

Eine weitere attraktive wie funktionelle Ergänzung für Ihr Bett sind unsere MeroWings-Kissen. Diese in Flügelform gestalteten Designerkissen geben Ihnen viel Rückhalt und vermitteln durch ihre samtweichen Oberflächen ein gutes Gefühl. Machen Sie es sich damit so richtig schön bequem und gemütlich.

Die richtige Raumtemperatur im Schlafzimmer

Draußen schwanken die Temperaturen im Jahreslauf. Drinnen wird für das Schlafzimmer zu jeder Jahreszeit eine Raumtemperatur von 16°C bis 18°C empfohlen. Je nach Wohnung (Dämmung, Lage, usw.) ist es schwierig, diese Temperaturen zu halten. Deshalb kommt der Wahl der richtigen Zudecke (s. o.) große Bedeutung zu. Letztlich bestimmt unsere Bettdecke zum großen Teil, wie das Klima im Bett ist und ob uns kalt oder warm ist.

Diesen Artikel bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Bewertungen, Durchschnitt: 4,38 von 5)
Loading...
Ulrich Carsten

Ulrich Carsten

Zertifizierter Bettenfachberater mit dem Schwerpunkt Matratzen in unserem Online-Shop "Betten.de" und seit 2011 Chef-Redakteur im Betten.de-Magazin. Sie finden Ihn auch auf .

Weitere interessante Beiträge

Top