Bettdecken im Test und Vergleich 2017

Bettdecken Test

Bettdecken Vergleich & Test 2017 von Betten.deFür die meisten Menschen ist Schlafen ohne ein gemütliches Oberbett kaum denkbar. Das klassische Ballonbett mit üppiger Federfüllung ist allerdings für die wenigsten heute noch die Zudecke der ersten Wahl. Moderne Bettdecken gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen hinsichtlich ihrer Verarbeitung, ihrer Füllung und des Materials aus dem ihr Bezug gefertigt ist. Die Entscheidung für eine Bettdecke kann entsprechend schwierig ausfallen. Damit Ihnen die Wahl einer zu Ihren Anforderungen passenden Decke vereinfacht wird, haben wir von Betten.de einen umfangreichen Bettdecken Test und Vergleich (11/2017) vorgenommen. Jede Bettdecke im Test wurde einzeln von uns geprüft und beurteilt. Die Testergebnisse stellen wir Ihnen nachfolgend in Form einer übersichtlichen Tabelle dar.

Mehr über den Test von Bettdecken


Unser Urteil
gut [1,6] – Betten.de Testsieger
gut [1,8]
gut [2,1]


Komfort-
eigenschaften 25%
gut [1,6]
gut [1,9]
gut [2,4]
Kamelhaar bietet eine besonders hohe Anschmiegsamkeit, was zu einer sehr positiven Komfortwahrnehmung („tolles Kuschelgefühl“) beiträgt
dank eines hohen Daunen-Anteils ist die Decke typisch kuschelig-bauschig, der Feder-Anteil in der Füllung sorgt für eine angenehme Stabilität
sehr leicht und annehmbar, allerdings deutlich weniger bauschig und anschmiegsam als die beiden anderen Bettdecken im Vergleich
Warmhalte-
vermögen 25%
sehr gut [1,5]
gut [1,6]
gut [2,2]
ausgezeichnete Wärmeisolation durch das Kamelhaar in der Füllung der Decke
je nach Ausführung bietet diese Daunen-Decke eine auf das jeweilige Einsatzgebiet optimal abgestimmte isolierende Wirkung
absolut zufriedenstellendes Warmhaltevermögen
Schlafklima 20%
sehr gut [1,2]
gut [2,2]
gut [2,3]
die Naturhaarfüllung der Decke nimmt die Feuchtigkeit gut auf und leitet diese vom Körper weg | gute Temperaturregulierung | sehr hohe Atmungsaktivität
ausreichend atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend
ein trocken-gesundes Klima im Bett wird angemessen von der Decke unterstützt
Materialien 20%
gut [1,9]
gut [1,6]
gut [1,9]
Füllung
gut [2,0]gefüllt mit feinstem Kamelflaumhaar (100%, naturbelassen)
sehr gut [1,5]hochwertige Füllung aus 90% Daunen und 10% Federn (Münsterländer Landdaunen und -federn Klasse 1, weiß) | NOMITE®-zertifiziert
gut [1,8] Hochwertige, kochfeste Polyester-Markenfaser DACRON® 95°
Bezug
sehr gut [1,5]Bezug besteht aus 100% Baumwolle (feinfädriger Baumwoll-Satin) | Veredelung mit Aloe Vera für ausgezeichnete Weichheit | Einnadel-Kreissteppung | nach Öko-Tex Standard 100 schadstoffgeprüft
gut [1,8]Bezug aus 100% ungebleichter Baumwoll-Einschütte | Steppung in 5×7 Karos | nach Öko-Tex Standard 100 schadstoffgeprüft | daunendicht | mit Baumwoll-Biese
gut [2,2]Bezug aus 100% Polyester (Mikrofaser, superfein) – sehr hautsympathisch | Rastersteppung mit Zonen-Einteilung (original CLIMABALANCE®)
Hygiene / Pflege-
leichtigkeit 10%
gut [2,3]
gut [1,6]
sehr gut [1,2]
nicht waschbar, allerdings verfügt Naturhaar über selbstreinigende Eigenschaften – dennoch Abwertung in der Beurteilung | Decke eignet sich für die Chemische Reinigung | Decke sollte nicht zu stark aufgeschüttelt werden, um Beschädigungen im Inneren zu vermeiden
bis 40°C waschbar | für den Wäschetrockner geeignet | Füllung NOMITE®-zertifiziert
kochfest (waschbar bis 95°C)

Resümee
Der Testsieger im Bettdecken Test 2017 – die Kamelflaum-Bettdecke „Schiltach“ – ist eine optimale Decke für Personen mit hohen Ansprüchen bezogen auf Qualität sowie schlafklimatische Eigenschaften und dem Wunsch nach einer besonders kuscheligen und gemütlichen Zudecke. Bettdecken mit Kamelhaar-Füllung empfehlen sich darüber hinaus für Menschen, die an rheumatischen Beschwerden leiden oder zu verstärkter Transpiration neigen.
Einen sehr guten zweiten Platz im Bettdecken Test 2017 belegt die Daunen-Bettdecke „orthowell“. Hierbei handelt es sich um die ideale Deckenlösung für Liebhaber klassischer Federbetten, die die besondere Gemütlichkeit dieser Deckenart schätzen und sich gleichzeitig eine moderne Zudecke in hoher Qualität mit langer Lebensdauer wünschen.
Perfekt für höchste hygienische Ansprüche ist die drittplatzierte Dacron-Bettdecke „clima balance living“. Das kochfeste Oberbett zeichnet sich durch eine gute Funktionalität sowie gute schlafklimatische Eigenschaften aus. Sehr empfehlenswert ist diese Decke auch für stärkere Schwitzer.
Produktdetails
89,90 €
119,90 €
99,00 €


Bewertungsschlüssel

sehr gut (Noten 1 – 1,5)

gut (Noten 1,6 – 2,5)

befriedigend (2,6 – 3,5)

ausreichend (3,6 – 4,5)

mangelhaft (4,6 – 5,5)

ungenügend (5,6 – 6)

Mehr über unsere Tests erfahren:

Allgemeine Informationen zu den Bettdecken-Tests von Betten.de finden Sie auf der Seite So testen wir Bettdecken


Betten.de Test: Bettdecken

Wir haben im November 2017 unsere große Testreihe fortgesetzt und für Sie verschiedene Bettdecken aus unserem Sortiment getestet. Jedes Bettdeckenmodell wurde einzeln von uns einer Prüfung unterzogen, bewertet und mit den anderen Decken im Test verglichen. Die Resultate unseres Test und Vergleichs haben wir für Sie über diesem Text in tabellarischer Form aufgearbeitet. Sie können so alle Bewertungen auf einen Blick vergleichen und sich intensiv mit den verschiedenen Test-Bettdecken sowie dem Testsieger 2017 befassen.

Damit Sie bei den Bettdecken besser differenzieren können, haben wir unseren Bettdecken Test in verschiedene Bereiche gegliedert. Jeder dieser Testbereiche wurde separat geprüft, bewertet und mit einer Note versehen. Für ein leichtes Notenverständnis orientiert sich unser Benotungsschlüssel an den Noten der Schule. Eine Bettdecke kann dementsprechend bei uns im Test als beste Note eine 1,0 erreichen, was einem „Sehr gut“ entspricht. Die schlechteste Note, die vergeben werden kann, ist die 6,0 („ungenügend“).

Lernen Sie die verschiedenen Decken im Bettdecken Test 2017 genauer kennen, in dem Sie sich mithilfe der Tabelle oben mit den Unterschiedenen in Ausführung und Funktionalität vertraut machen. Stellen Sie für sich fest, was für Sie bei der Auswahl einer Zudecke im Vordergrund steht und ermitteln Sie, welche Bettdecke aus unserem Test Ihre Anforderungen optimal erfüllt.

Offene Fragen zu unserem Test beantworten wir Ihnen gerne am Telefon oder per E-Mail. Sie erreichen uns auf diesen Wegen auch, wenn Sie sich persönlich zur Wahl einer Bettdecke beraten lassen wollen.

Wissenswertes rund um die Bettdecke

icon-information

Die Bettdecke ist auch unter den Begriffen Oberbett, Deckbett, Steppbett oder Zudecke bekannt. Sie hat die Aufgabe, die vom Körper abgegebene Wärme „drinnen“ und die Kälte „draußen“ zu halten. Dabei sollte die Decke anschmiegsam sowie saugfähig sein und dem Nutzer ein angenehmes Gefühl vermitteln.

Bettdecken gibt es in einer großen Material- und Variantenvielfalt. So stehen zum Beispiel Decken mit unterschiedlichen Füllungen zur Verfügung, wobei man grob zwischen Bettdecken mit Feder- bzw. Daunenfüllung, Naturfaserfüllung (z.B. mit Seide oder Kamelhaar) oder synthetischer Faserfüllung differenzieren kann. Eine pauschale Aussage, dass das eine Material mehr wärmt oder besser als das andere Material ist, kann man nicht treffen, weil es sehr große Abweichungen in der Qualität sowie in der subjektiven Wahrnehmung gibt.

Aufgrund der Eigenschaften zur Wärmeisolierung lassen sich Bettdecken in verschiedene Gruppen einteilen, wobei das Füllmaterial und die Art der Steppung keine Rolle spielen:

  • Leicht-Bettdecken oder Leicht-Steppbetten
    sind Bettdecken mit geringer Wärmewirkung, die sich besonders für den Sommer eignen.
  • Ganzjahresdecken
    bieten eine mittlere Isolierung und sind somit das ganze Jahr über einsetzbar, sofern man nicht zu vermehrtem Schwitzen oder schnellem Frieren neigt.
  • Duo-Bettdecken oder Duo-Steppbetten
    setzen sich aus zwei fest miteinander in Verbindung stehenden Lagen zusammen. Sie bieten deshalb sowie durch eine zusätzliche Luftkammer zwischen den beiden Lagen eine sehr hohe Wärmewirkung und sind damit bestens als Winter-Bettdecken geeignet.
  • Kombi-Bettdecken
    werden auch als Doppeldecken oder Vierjahreszeitendecken bezeichnet. Sie setzen sich oft aus zwei Einzeldecken mit unterschiedlicher „Dicke“ zusammen, die sich über Knöpfe miteinander zu einer Decke verbinden lassen. Auf diese Weise kann man seine Zudecke entsprechend des jeweiligen Wärmebedarfs individuell anpassen.

Zu den Winter-Bettdecken sowie zu den Kombi-Bettdecken finden Sie im Betten.de separate Tests: Winter Bettdecken Test | Kombi Bettdecken Test

Allgemein ist gut zu wissen, dass das Gewicht einer Bettdecke nichts mit ihren Fähigkeiten zur Isolierung zu tun hat, was bedeutet, dass eine stark wärmende Zudecke nicht unbedingt mit einem hohem Gewicht auf dem Körper „lastet“.

Es gibt für Bettdecken ein Kennzeichnungssystem mit sogenannten Wärmepunkten, welches Aufschluss über die Wärmeeigenschaften geben soll. Dabei erfolgt eine Einteilung in fünf Kategorien (ein Wärmepunkt bis fünf Wärmepunkte), wobei Decken mit einem Wärmepunkt das geringste (sommerleichte Decken) und Decken mit fünf Wärmepunkten (extra-warme Decken) das höchste Warmhaltevermögen aufweisen. Leider verhält es sich bei dieser Klassifizierung ähnlich wie bei den Härtegraden der Matratzen um ein nicht genormtes System, so dass jeder Hersteller für jede Decke eine eigene Festlegung trifft, was die Vergleichbarkeit erschwert bzw. beinahe unmöglich macht. Im Betten.de Online-Shop haben wir deshalb alle Bettdecken aus unserem Sortiment in unser eigenes System eingegliedert. Sie finden die entsprechende Angabe definiert als „Wärmeeigenschaften“ unter „Maße und Infos“ im Bereich „Weitere Produktdetails“ auf den jeweiligen Produktseiten der Decken. Die Skala reicht dabei von einem Stern für „sehr gering“ bis hin zu sechs Sternen für „sehr hoch“.

Sollten Sie unsicher sein, wie gut da Warmhaltevermögen Ihrer Bettdecke ausgeprägt sein sollte, empfehlen wir Ihnen, eher auf ein weniger warmhaltendes Modell zu wählen. Wenn Ihnen unter der Decke einmal zu kalt werden sollte, ist es leicht für Sie, dieses durch die Wahl eines dickeren Schlafanzuges auszugleichen. Wärmt die gewählte Decke allerdings zu sehr bzw. isoliert sie zu stark, werden Sie zwangsläufig ins Schwitzen kommen, da keine Möglichkeit besteht, die Bettdecke in ihren Wärmeeigenschaften zu regulieren. Ebenfalls gut geeignet sind Kombi-Bettdecken, die Ihnen gleich zwei unterschiedlich stark „wärmende“ Bettdecken bieten, die Sie bei Bedarf zusätzlich noch miteinander verbinden können (s.o.), so dass Ihnen mit einer Zudecke gleich drei Optionen hinsichtlich der gebotenen Isolierung zur Verfügung stehen.

Weiterführende Informationen im Betten.de Schlafmagazin:
Einführung in die Welt der Bettdecken
Warum schwitzen wir beim Schlafen

Was für uns beim Testen von Bettdecken von zentraler Bedeutung ist

Der Bettdecken Test und Vergleich 2017 ist in fünf Testfelder aufgeteilt, welche wir einzeln geprüft, beurteilt und benotet haben. Die fünf Teilnoten, welche wir im Rahmen der Einzelprüfungen festgestellt haben, nutzen wir dann zur Berechnung der Gesamtnote, wobei die Teilnoten mit unterschiedlicher Gewichtung berücksichtigt werden.

Zu den beiden wichtigsten Feldern im Test 2017 von Bettdecken gehören die gebotenen Komforteigenschaften sowie das Warmhaltevermögen. Die Noten hierfür fließen zu jeweils 25% in die Testnote ein. Mit jeweils 20% nehmen die Testfelder Schlafklima und Materialien Anteil an der Gesamtnote, wobei wir bei der Bewertung des Materials noch zwischen Füllung und Bezug differenzieren und die Note für die Materialien aus den Teilnoten für diese beiden Unterkategorien errechnen. Die Bewertung der Materialien der Füllung macht dabei 75% der Materialnote aus (Bezugsmaterialien entsprechend 25%). Das letzte Feld im Test ist Hygiene/Pflegeleichtigkeit, dessen Benotung zu 10% in die Gesamtnote eingeht.

Da wir viele Bettdecken in unterschiedlichen Ausführungen im Sortiment haben, beschränken wir uns bei der Bewertung im Test und Vergleich 2017 auf allgemeine Charakteristika. Über die verschiedenen Varianten der Decken informieren wir Sie in der Testtabelle im Bereich „Produktdetails“.

Diese Seite bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...
Top