Spielbetten im Test und Vergleich 2017

Spielbetten Test

Großer Vergleich und Test von Spielbetten für Kinder von Betten.deWelches Kind wünscht sich nicht einen Spielplatz im eigenen Zimmer, wo wetterunabhängiges Spielen möglich ist?! Eine leichte Möglichkeit einen derartigen Bereich einzurichten besteht darin, ein multifunktionales Spielbett auszuwählen. Spielbetten gibt es in vielen Varianten. Um Ihnen einen kleinen Einblick in die Welt dieser Betten zu eröffnen, haben wir den Betten.de Spielbetten Test (05/2017) durchgeführt. Ausgewählte Betten haben sich bei diesem Test und Vergleich einer umfangreichen Prüfung stellen müssen. Die nachstehende Tabelle bringt Ihnen den Testsieger sowie die weiteren Spielbetten im Test näher.

Mehr über den Test von Spielbetten

 


Unser Urteil
sehr gut [1,5] – Betten.de Testsieger
gut [1,7]
gut [1,8]


Ausstattung 40%
sehr gut [1,3]
gut [1,9]
gut [1,9]
Funktionalität/
Mehrwert
sehr gut [1,2]großzügiger Spielbereich oben im Erscheinungsbild einer Hütte, Schlafplatz unten sowie Spielbereich oben sind so gestaltet, dass Kinder sicher schlafen bzw. spielen können | inklusive Roll-Lattenrost
gut [2,0]der obere Schlafplatz ist gut erreichbar und bietet eine gute Absturzsicherung, die Kletterwand fordert die motorischen Fähigkeiten und regt zur Bewegung an, unter der Liegefläche bleibt noch freier Raum zum Spielen (optionale Ausstattung z.B. mit einem Ausziehsofa möglich) | inklusive Roll-Lattenrost
gut [2,0]angemessen gesicherter Schlafbereich mit Absturzsicherung oben, unten von thematisch gestaltem Vorhang eingefasste Spielfläche – die Rutsche bietet die Möglichkeit das Bett schnell zu verlassen und animiert zur Aktivität | inklusive Roll-Lattenrost
Varianten/
Ausführungen
sehr gut [1,4]wahlweise als Einzelbett mit Schlafgelegenheit unten sowie Leiter entweder außen, innen oder außen und innen oder als Etagenbett mit zwei Schlafplätzen und außen angebrachter Leiter erhältlich – farblich mit weiß lasierter oder weiß lackierter Oberfläche im Angebot | optional kann das Bett mit einer Bett-Schublade ausgestattet werden, so dass zwei bis drei (bei Auswahl der Etagenbett-Variante) Schlafplätze mit nur einem Bett zur Verfügung stehen
gut [1,8]in Weiß oder Anthrazit uni oder mit farblich abgesetzten Buchenpfosten in Natur (insgesamt vier Farbvarianten)
gut [1,8]verfügbar ohne Rutsche/ohne Turm, mit Rutsche/ohne Turm oder mit Rutsche/mit Turm – in allen drei Varianten kann noch gewählt werden, ob die Leiter schräg oder gerade angebracht sein soll, zur Ergänzung steht z.B. noch ein optional bestellbarer Spieltunnel für das Bett zur Verfügung
Zertifikate/
Prüfsiegel 10%
sehr gut [1,5]
sehr gut [1,5]
sehr gut [1,5]
GS-Siegel (Geprüfte Sicherheit durch TÜV-Prüfung)
GS-Siegel (Geprüfte Sicherheit durch TÜV-Prüfung)
GS-Siegel (Geprüfte Sicherheit durch TÜV-Prüfung)
Materialien 20%
gut [2,0]
gut [1,6]
gut [2,2]
Bettgestell aus Massivholz – entweder weiß lasierte Kiefer mit sichtbarer Holzstruktur oder astfreie Kiefer mit deckend weiß lackierter Oberfläche (Holzstärke: 32 mm) | Dach und Dekoelemente aus grau lasierter Kiefer mit sichtbarer Holzstruktur | Oberseite und Rückseite des Daches aus anthrazitfarbigem Webstoff | Roll-Lattenrost aus massiver Kiefer, natur
Eckpfosten des Bettes aus massivem Buchenholz in Natur oder in Weiß bzw. Anthrazit lackiert | weitere Bettelemente aus MDF mit weiß oder anthrazitfarbig lackierter Oberfläche | Roll-Lattenrost aus massiver Birke mit Laminierung
Bettgestell aus weiß lasierter Kiefer (Massivholz, Holzsstärke: 30 mm) | Roll-Lattenrost aus massiver Kiefer, natur
Haltbarkeit und Stabilität 30%
sehr gut [1,5]
sehr gut [1,4]
sehr gut [1,5]
hochstabile Konstruktion aus robusten Materialien in bester Verarbeitung stellen sicher, dass das Spielbett jahrelang ohne funktionelle Verluste genutzt werden kann
aufgrund der eingesetzten Kombination aus MDF und Buchenholz (Hartholz) ergibt sich eine tendenziell etwas höhere Stabilität als bei den beiden anderen Modellen aus Kiefernholz (Weichholz) im Test, absolut überzeugend in der Haltbarkeit
bewährtes Hochbettenkonzept und hochwertig verarbeitete Materialien machen das Bett stabil und bescheren ihm eine hohe „Lebenserwartung“

Resümee
Wer sich ein ganz besonderes Spielbett für sein Kind wünscht, liegt mit dem sehr gut bewerteten Testsieger 2017 – dem LIFETIME Abenteuer- und Etagenbett „Villa“ – genau richtig. Das liebevoll gestaltete Spielbett besticht durch eine unvergleichliche Optik und holt eine ganz neue Welt in das Kinderzimmer. In der großzügigen Hütte über dem Schlafplatz kann sich das Kind zurückziehen und entspannen. Hier lassen sich natürlich auch super gemeinsam mit Freunden Pläne schmieden und Abenteuer bestehen. Die Realität bleibt einfach draußen vor der „Hüttentür“.
Das zweitplatzierte Midi-Hochbett „Kids Town“ mit Kletterwand passt gut zu Kindern im Grundschulalter. Da es diverse Ergänzungsmöglichkeiten wie z.B. ein Ausziehsofa gibt, kann dieses Spielbett auch noch sehr gut im Jugendzimmer weiter genutzt werden. Wenn der Nachwuchs keinen Gefallen mehr an der Kletterwand findet, lässt sich diese einfach demontieren.
Unser Mini-Hochbett „Seeräuber“ belegt mit knappem Abstand zum Midi-Hochbett „Kids Town“ den dritten Platz im Spielbetten Test 2017. Dieses u.a. mit Rutsche erhältliche Hochbett ist insbesondere ideal für kleinere Kinder im Kindergartenalter geeignet, weil es verhältnismäßig niedrig aufgebaut ist und sich mit seinem Spielangebot vor allem an die Jüngsten richtet.
Produktdetails

  • Liegefläche: 90×200 cm

  • aus massiver Kiefer mit weiß lasierter oder weiß lackierter Oberfläche

  • in verschiedenen Varianten – z.B. auch als Etagenbett

  • Liegefläche: 90×200 cm

  • aus MDF in Weiß oder Anthrazit lackiert mit Pfosten aus Buchenholz in Natur, Weiß oder Anthrazit

  • inklusive Kletterwand

  • Liegefläche: 90×200 cm

  • aus massiver Kiefer mit weiß lackierter Oberfläche

  • mit oder ohne Rutsche (Rutsche auch nachrüstbar), mit oder ohne Turm – inklusive Spielvorhang – weitere optionale funktionelle Ergänzungen erhältlich

1.739,00 €
799,00 €
419,00 €


Bewertungsschlüssel

sehr gut (Noten 1 – 1,5)

gut (Noten 1,6 – 2,5)

befriedigend (2,6 – 3,5)

ausreichend (3,6 – 4,5)

mangelhaft (4,6 – 5,5)

ungenügend (5,6 – 6)

Mehr über unsere Tests erfahren:

Allgemeine Informationen zum Spielbetten-Test von Betten.de finden Sie auf der Seite So testen wir Baby- und Kinderbetten


Betten.de Test: Spielbetten

Kinder brauchen für eine gute Entwicklung eine angenehme Umgebung, die sie anregt und in der sie sich wohlfühlen. Ein ganz wichtiger Ort ist dabei das Kinderzimmer. Durch die Gestaltung und Einrichtung des Kinderzimmers können Eltern dafür sorgen, dass dem Kind ein Umfeld zur Verfügung steht, wo es gefordert und gefördert wird. Insbesondere in kleinen Wohnungen helfen dabei Möbel, die nicht nur ihrer eigentlichen Funktion dienen, sondern durch ihre Gestaltung die Phantasie anregen sowie zusätzlich funktionell noch Möglichkeiten zum Spielen und Entdecken bieten. Die derartig konzipierten Spielbetten eignen sich optimal. Im Mai 2017 haben wir den großen Betten.de Spielbetten Test für Sie durchgeführt. Damit sich die verschiedenen Betten aus unserem Test leicht miteinander vergleichen lassen, haben wir alle Resultate in einer übersichtlichen Tabelle für Sie zusammengestellt, die Sie oberhalb von diesem Text finden.

Jedes Spielbett im Test 2017 wurde von uns gewissenhaft in diversen Teilbereichen auf die Probe gestellt und bewertet. Damit Sie differenziert vergleichen können und auch kleine Unterschiede deutlich ersichtlich sind, haben wir Noten in Form von Dezimalzahlen mit einer Nachkommastelle vergeben. Der Bewertungsschlüssel orientiert sich eng am Schulnotensystem, so dass insgesamt sechs Noten von „sehr gut“ bis „ungenügend“ vergeben werden können. Details zu den einzelnen Notenbereichen finden Sie oben unterhalb der Testtabelle.

Unseren Test 2017 können Sie zur Auswahl eines passenden Spielbettes für Ihr Kind als Orientierung nutzen. Besprechen Sie zusammen mit Ihrem Kind, was es sich von seinem Bett wünscht und versuchen Sie die Lösung zu finden, die sowohl seinen Ansprüchen als auch Ihren Anforderungen gerecht wird.

Wenn Sie mehr über unseren Spielbetten Test 2017 oder die geprüften Modelle wissen wollen, erreichen Sie uns schnell und einfach telefonisch oder per E-Mail. Wir sind gerne für Sie da, beantworten Ihre Fragen und unterstützen Sie bei der Auswahl eines Bettmodells für Ihr Kind.

Phantasievolle Kinderzimmer mit Spielbetten einrichten

icon-information

Das eigene Reich in Form des Kinderzimmers ist für die lieben Kleinen sehr wichtig. Funktionell benötigt das Kind im Kleinkind- bzw. Vorschulalter in erster Linie einen Schlafplatz, Fläche zum Spielen sowie Stauraum für Kleidung und Spielsachen in Form eines Kleiderschrankes, von Kommoden, Regalen oder Truhen. Spätestens mit dem Eintritt in die Grundschule ist außerdem die Einrichtung eines Arbeitsplatzes mit einem ergonomisch passenden Schreibtisch und Stuhl sinnvoll.

Ein rein zweckmäßig eingerichtetes und gestaltetes Kinderzimmer weckt in der Regel aber eher weniger Lust aufs Spielen, weil kaum Anreize geboten werden. Aus diesem Grund gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Kindermöbeln, die sich konstruktiv bzw. im Design an populären Themen orientieren. So finden sich z.B. passende Möbel für kleine Prinzessinnen, verwegene Piraten oder mutige Raumfahrer. Neben der auf das Thema abgestimmten Optik überzeugen viele dieser Kindermöbel auch noch durch spielerische Mehrwerte. Ganz weit vorn sind in diesem Zusammenhang die Spielbetten.

Unter einem Spielbett versteht man ein Bett, welches nicht nur als Schlafstätte für das Kind dient, sondern gleichzeitig eine oder mehrere Spielmöglichkeiten bietet bzw. aufgrund seiner Form- und Farbgebung bzw. Konzeption selbst als Spielobjekt genutzt werden kann. Letzteres ist zum Beispiel bei den Autobetten der Fall. Für Mädchen gibt es solche Betten auch als Kutsche oder für Piratenfans in Form von Schiffen.

Viele Spielbetten sind als Hochbetten konzipiert und nutzen so den vorhandenen Platz im Kinderzimmer optimal. Sie verfügen z.B. über spezielle Anbauten wie Rutschen, Türme, Tunnel, Kletterwände oder Hütten, um spielerischen Mehrwert zu bieten. Dabei kann das Spielbett zusätzlich thematisch gestaltet sein oder sich relativ neutral präsentieren.

Weitere Informationen im Betten.de Schlafmagazin:
Kinderzimmer altersgerecht einrichten
Hochbetten für das Kinderzimmer

Was uns beim Testen von Spielbetten besonders am Herzen liegt

Jedes Spielbett im Test und Vergleich 2017 wurde in den Testfeldern Ausstattung, Zertifikate/Prüfsiegel, Materialien sowie Haltbarkeit und Stabilität begutachtet und bewertet. Für jedes dieser Felder haben wir separate Noten vergeben, welche in unterschiedlicher Gewichtung zur Ermittlung der Gesamtnote und Bestimmung des Testsiegers dienen.

Die Ausstattung der Spielbetten im Test 2017 prüfen wir in zwei Bereichen: Funktionalität/Mehrwert sowie Varianten/Ausführungen. Dabei wird wiederum jeder Bereich einzeln benotet, um daraus die Gesamtnote für das Testfeld Ausstattung zu errechnen.

Diese Seite bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...
Top