Naturmatratzen im Test und Vergleich 2017

Naturmatratzen Test

Man muss sich nicht gleich Strohballen ins Bett holen, um auf einer natürlichen Schlafunterlage zu nächtigen - Naturmatratzen im Test und Vergleich.Für Sie von Betten.de getestet (01/2017): Naturmatratzen. Auswertung des Tests mit Benotung und Hinweisen zur Beurteilung in nachfolgender Tabelle zum einfachen Vergleich der getesteten Naturmatratzen. Machen Sie sich jetzt mit unseren getesteten Matratzen aus natürlichen Materialien vertraut, entdecken Sie den Testsieger und vergleichen Sie die einzelnen Matratzen hinsichtlich der gebotenen Eigenschaften und der Bewertung. Welches Modell entspricht Ihren Wünschen und Anforderungen?!

Mehr über den Naturmatratzen Test

 


Unser Urteil
gut [1,9] – Betten.de Testsieger
gut [2,1]
gut [2,1]


Liegeeigenschaft 60%
gut [1,9]
gut [2,1]
gut [2,3]
Schulterzone
gut [2,2]weicher Lagerungsbereich für die sensible Schulter, der in Seitenlage ein gutes Einsinken ermöglicht
gut [2,2]gute Nachgiebigkeit lässt Schulter in seitlicher Schlafposition ergonomisch günstig einsinken
befriedigend [2,8]Schulterzone ist relativ fest ausgeführt, was das Einsinken der Schulter erschweren kann, weshalb diese Matratze in erster Linie für Bauch- und Rückenschläfer empfehlenswert ist
Punktelastizität
sehr gut [1,2]ausgezeichnete punktelastische Wirkung durch hochwertigen Naturlatex-Kern mit Perforation
sehr gut [1,2]sehr punktelastischer Kern aus gelochtem Naturlatex
gut [2,0]gute Punktelastizität durch mehrschichtigen Kern aus Natur- und Kokos-Kautschuk
Körperstützung
befriedigend [2,8]verhältnismäßig weiche Matratze, die den Körper in ausreichendem Maße stützt
befriedigend [2,8]zufriedenstellende Körperstützung, die aufgrund ihrer Weichheit nicht an die „BARBADOS Plus Allergie“ herankommt
gut [1,7]der feste Kern mit stabilisierenden Kokos-Kautschuk-Schichten dieser Matratze unterstützt den Körper optimal
Körperanpassung
sehr gut [1,5]der sehr anpassungsfähige Naturlatex gibt optimal nach und stellt sich so exakt auf die Körperkonturen ein
sehr gut [1,5]sehr genaue Anpassung an den Körper durch nachgiebigen Naturlatex
gut [2,5]der fester ausgeführte Mehrschicht-Kern bietet eine ausreichend gute Körperanpassung
Zonenwirkung
gut [2,0]sehr nachgiebig und anpassungsfähig, die empfindliche Schulter sowie das Becken könnenin Seitenlage gut in die Schlafunterlage einsinken – für schwerere Personen könnte die Matratze zu weich ausfallen
befriedigend [2,6]7-Zonen-Einteilung – sehr elastischer Naturlatex mit gutem Einsinkverhalten für sensible Körperpartien in der seitlichen Schlafposition (Schulter/Becken) – bei einem höheren Körpergewicht kann die Matratze insgesamt zu weich sein
gut [2,4]insgesamt fester – bei Personen mit einem niedrigeren Körpergewicht kann die Matratze u.U. zu fest sein, was sich ungünstig auf das gebotene Einsinkverhalten auswirken kann, welches beim Schlafen in Seitenlage von Bedeutung ist (keine Auswirkungen auf Bauch- und Rückenschläfer)
Schlafklima 10%
gut [2,3]
gut [2,0]
gut [2,2]
Lochung im Kern ermöglicht eine gute Durchlüftung der Matratze, atmungsaktiver Bezug
Naturlatex-Kern ist für verbesserte Atmungsaktivität perforiert – atmungsaktiver, besonders feuchtigkeitsabsorbierender Bezug
Mehrschichtaufbau mit atmungsaktiver Vliesummantelung, unversteppter Bezug mit klimaregulierenden Eigenschaften
Materialien 20%
sehr gut [1,4]
gut [2,0]
sehr gut [1,5]
Kern
sehr gut [1,2]Kern aus 100% natürlicher Kautschukmilch (Naturlatex) im hohen Raumgewicht 75 (H2) bzw. Raumgewicht 85 (H3), 15 cm hoch
gut [2,2]Naturlatexkern im Raumgewicht 70 (H2) bzw. Raumgewicht 80 (H3), 15 cm hoch
sehr gut [1,5]drei Schichten aus Naturkautschuk (je 2,5 cm stark) mit zwei Zwischenschichten aus Kokoskautschuk (je 2,5 cm stark), 12,5 cm hoch
Bezug
gut [1,8]Bezug aus 100% GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle (kbA) – diagonal elastisch – mit atmungsaktiver Bio-Baumwoll-Klimawatte (GOTS-zertifiziert, kbA) versteppt, waschbar bis 30°C
sehr gut [1,5]Micromodal-Doppeltuch-Bezug eco-Planet® mit atmungsaktiver Klimafaser (auf Maisbasis, 100% Viskose) versteppt, waschbar bis 60°C
sehr gut [1,5]Drellbezug aus 100% Bio-Baumwolle (kbA) – unversteppt, waschbar bis 60°C
Haltbarkeit 10%
gut [2,4]
befriedigend [2,6]
gut [2,2]
sehr formbeständig, hohes Raumgewicht – bei regelmäßiger Pflege (Drehen und Wenden) lange nutzbar
gute Formbeständigkeit, Raumgewicht hoch – die Nutzungsdauer kann durch Wenden und drehen positiv beeinflusst werden
fester Mehrkomponentenkern in hochwertiger Verarbeitung bietet eine gute Haltbarkeit

Resümee
Der Testsieger „orthowell bio“ im Naturmatratzen Test überzeugt durch die Verwendung hochwertiger, nachhaltiger Rohstoffe und insgesamt überzeugende ergonomische Eigenschaften. Die ideale Matratze für den umwelt- und gesundheitsbewussten Nutzer, der sich eine elastische und verhältnismäßig weiche Schlafunterlage wünscht.
Die Naturlatex-Matratze „Pure Green NL“ von MALIE ist eine gute Wahl, wenn eine ökologisch einwandfreie Schlafunterlage gewünscht wird, die alle Voraussetzungen für einen gesunden Schlaf und ergonomisch korrektes Liegen bietet. Sie ist gut für stärker schwitzende Personen geeignet und empfiehlt sich aufgrund ihres bei 60°C waschbaren Bezugs auch für die Verwendung durch Hausstauballergiker.
Ein festes Liegegefühl vermittelt die Naturlatex-Kokosmatratze „BARBADOS Plus Allergie“. Sie ist unsere besondere Empfehlung für Personen, die sich eine Naturmatratze wünschen und bevorzugt auf dem Bauch oder Rücken schlafen. Sie eignet sich wie die „Pure Green NL“ gut für den Einsatz im Allergikerbett.
Produktdetails

  • erhältlich in den Härtegraden H2 (bis 75 kg)
    und H3 (75 kg bis 95 kg)

  • auch als XXL-Matratze in H4 (95 kg bis 160 kg) erhältlich

  • verfügbar in allen Standardbreiten von 80 cm bis 180 cm – in Standardlänge 200 cm

  • erhältlich in den Härtegraden H2 (45 kg bis 70 kg) und H3 (70 kg bis 80 kg)

  • verfügbar in allen Standardbreiten von 80 cm bis 200 cm – in Standardlänge 200 cm sowie Überlängen 210 cm und 220 cm

  • erhältlich im Härtegrad H3 (bis 140 kg)

  • verfügbar in den Breiten 80 cm, 90 cm, 100 cm und 140 cm, 160 cm, 180 cm, 200 cm – in Standardlänge 200 cm

529,00 €
489,00 €
598,00 €


Bewertungsschlüssel

sehr gut (Noten 1 – 1,5)

gut (Noten 1,6 – 2,5)

befriedigend (2,6 – 3,5)

ausreichend (3,6 – 4,5)

mangelhaft (4,6 – 5,5)

ungenügend (5,6 – 6)

Mehr über unsere Tests erfahren:

Allgemeine Informationen zu den Matratzen-Tests von Betten.de finden Sie auf der Seite So testen wir Matratzen


Betten.de Test: Naturmatratzen

Der Wunsch nach einem möglichst natürlichen Wohnumfeld ist weit verbreitet. So entscheiden sich viele Menschen bewusst für ein Holzbett oder eine Matratze aus natürlichen Materialien. Im Rahmen unseres großen Matratzentests im Januar 2017 haben wir uns deshalb auch intensiv mit Naturmatratzen auseinandergesetzt und empfehlenswerte Modelle für Sie getestet und miteinander verglichen. Die Resultate unseres Naturmatratzen Tests finden Sie in der Tabelle, die über diesem Text dargestellt ist.

Ergonomisches, körperfreundliches Liegen und erholsamer, guter Schlaf hängen direkt voneinander ab. Mit diesem Thema kennen wir uns bestens aus. In den Test der Naturmatratzen fließt daher unsere ganze Expertise auf diesem Gebiet sowie weiteren relevanten Bereichen ein. Die getesteten Naturmatratzen bewerten wir in allen Teilfeldern des Tests sowie beim abschließenden Gesamturteil mit Schulnoten. Das Spektrum reicht dabei von 1,0 für sehr gut (Bestnote) bis hin zu 6,0 für ungenügend.

Die Vergleichstabelle mit allen Testergebnissen soll Sie bei der Auswahl einer passenden Naturmatratze unterstützen. Dazu ist es wichtig, dass Sie sich auch mit Ihren persönlichen Anforderungen und Wünschen auseinandersetzen. Bei der Entscheidung für eine Matratze sind nämlich viele Faktoren relevant wie zum Beispiel die präferierte Schlafposition, das Körpergewicht oder der Körperbau.

Gerne stehen wir Ihnen bei der Auswahl einer geeigneten Naturmatratze hilfreich zur Seite und beraten Sie individuell. Kontaktieren Sie uns dazu einfach per Email oder telefonisch. Über diese Kanäle sind wir auch für Sie da, wenn Sie Fragen zum Naturmatratzen Test oder den getesteten Matratzenmodellen haben.

Kleiner Exkurs: Was sind Naturmatratzen?

icon-information

Als Naturmatratzen werden Matratzen bezeichnet, die einen Kern aus Naturmaterialien aufweisen. Natürliche Matratzenkerne werden zum Beispiel aus Baumwolle, Rosshaar, Kokosfasern, Kapok (Pflanzenfaser aus den Tropen), Seegras oder Stroh hergestellt. In der Regel wird auch beim Material des Bezuges bei Naturmatratzen auf die Verwendung natürlicher Rohstoffe gesetzt.

Die natürlichen Materialien werden für die Matratzenherstellung in der Regel zu Matten zusammengefügt, welche eine Stärke zwischen einem und zwölf Zentimeter aufweisen. Der Kern der Naturmatratze wird dann durch Zusammensetzen verschiedener Matten/Schichten erzeugt. Auf diese Weise können auch unterschiedliche Härtegrade bei den Naturmatratzen hergestellt werden.

Reine Naturmatratzen gelten allgemein anfälliger für die Kuhlenbildung, weil bei den verwendeten Materialien ein regelrechtes Einliegen erfolgt. Die Lebensdauer einer reinen Naturmatratze ist deshalb deutlich geringer als zum Beispiel die einer Federkernmatratze. Naturmatratzen sind außerdem meist anfälliger für einen Milbenbefall (abhängig vom verwendeten Naturmaterial), weshalb sie sich weniger gut für den Einsatz in Allergikerbetten eignen.

Wie wir beim Test von Naturmatratzen vorgehen

Wichtigste Aufgabe jeder Matratze ist die ergonomische Lagerung des Körpers, wobei es insbesondere darauf ankommt, dass die Wirbelsäule gerade bzw. in ihrer natürlichen Doppel-S-Form gehalten wird. Beim Naturmatratzen Test 2017 prüfen wir deshalb zuerst die von den Matratzen gebotenen Liegeeigenschaften. Dabei differenzieren wir nach Schulterzone, Punktelastizität, Körperstützung, Körperanpassung und Zonenwirkung. Aus der Beurteilung und Benotung dieser Teilfelder ermitteln wir dann die Note für die Liegeeigenschaften. Diese Note hat einen Anteil von 60% an der Gesamtbenotung bzw. am Betten.de Qualitätsurteil.

Wenn es im Bett zu warm, zu kalt oder zu feucht ist, führt dieses zu Schlafstörungen oder zu Defiziten in der Schlafqualität bzw. beim Erholungswert. Eine gute Naturmatratze sollte sich deshalb auch durch funktionelle Eigenschaften auszeichnen, die das Schlafklima positiv beeinflussen – also für ein angenehm temperiertes, trockenes Klima im Bett sorgen. Wir schauen bei unserem Naturmatratzen Test und Vergleich 2017 daher auch in diesem Bereich genauer hin und bewerten die Testmatratzen hinsichtlich ihres Beitrags zu einem gesunden Schlafklima.

Des weiteren widmen wir uns beim Naturmatratzen Test 2017 der Begutachtung von Materialqualität (Kerne und Bezüge) sowie der Haltbarkeit bzw. zu erwartenden Nutzungsdauer.

Diese Seite bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...
Top