Metallbetten im Test und Vergleich 2017

Metallbetten Test

Betten aus Metall von Betten.de getestet und verglichenVerbinden wir mit Holz in erster Linie eine warme und behagliche Atmosphäre, assoziieren wir mit Metall eher das Gegenteil. Im Bettenbau erfreut sich Metall dennoch aufgrund seiner herausragenden Eigenschaften hinsichtlich Stabilität, Haltbarkeit und Bearbeitbarkeit einer großen Popularität. Um die eher strenge und distanzierte Wirkung des Metalls abzumildern, kommen bei Metallbetten häufig Designs mit Schnörkeln und Rundungen zur Umsetzung. Es gibt daneben auch sehr moderne Metallbetten, bei denen in der Gestaltung viel Wert auf Geradlinigkeit gesetzt wird. Gelegentlich wird Metall auch mit Holz kombiniert, um Betten einem anderen Charakter zu verleihen. Wir haben für Sie verschiedene Metallbetten getestet (02/2017) und miteinander verglichen. Die Resultate präsentieren wir Ihnen in der nachstehenden Tabelle.

Mehr über den Test von Metallbetten

 


Unser Urteil
gut [1,7] – Betten.de Testsieger
gut [1,8]
gut [1,8]


Ausstattung 40%
gut [2,0]
gut [2,1]
gut [2,2]
Kopfteil
gut [2,0]aufwändig gestaltetes Kopfteil mit schwungvoller Oberkante, klassischen „Seitenpfosten“ mit oberem Dekor und dekorativem Schnörkeldekor im oberen Segment
gut [2,3]Kopfteil mit asymmetrisch verlaufender Oberkante ohne gerade Linie in insgesamt überaus extravagantem Design – optisch ein sehr markantes Gestaltungselement, welches allerdings in der Nutzbarkeit eingeschränkter ist – die seitlichen Pfosten tragen hier ein olivenförmiges oberes Enddekor
gut [2,6]relativ minimalistisch gestaltetes Kopfteil mit schwungvollen Metallelementen in der Mitte und tragenden „Seitenpfosten“ mit Kugel-Elementen als oberem Abschluss
Bettbeine
gut [2,0]als Bettbeine fungieren die runden „Seitenpfosten“, die den dekorativen mittleren Bereich von Kopf- und Fußteil tragen
gut [2,0]die Bettbeine werden beim Kopfteil durch die seitlichen „Pfosten“, die dem Zierelement Halt geben, gebildet, wobei hier ein Höhenversatz durch die Asymmetrie gegeben ist – ohne das optionale Fußteil enden die Bettbeine im Fußbereich bündig mit der Oberkante des Bettrahmens – mit optionalem Fußteil sind die Bettbeine auch in Form von „Seitenpfosten“ ausgeführt, die in der Höhe identisch mit dem niedrigeren „Pfosten“ des Kopfteils sind
gut [2,0]analog zum zweitplatzierten Bett „Temco“ werden die Bettbeine beim Kopfteil durch die seitlichen „Pfosten“ gebildet und sind in der Variante ohne Fußteil in der Höhe auf die Bettrahmenhöhe abgestimmt – mit optionalem Fußteil dienen wiederherum die „Seitenpfosten“ als Bettbeine (niedriger als das Kopfteil)
Extras
Ausführung 10%
gut [1,6]
sehr gut [1,5]
sehr gut [1,5]
in fünf Größen in jeweils drei Längen sowie in zwei Farbgebungen erhältlich, lässt sich das Metallbett „Piemonte“ gut an eigene Wünsche anpassen
nur als Doppelbett in 160 cm oder 180 cm – jeweils in 200 cm, 210 cm und 220 cm Länge – erhältlich, aber viele weitere Optionen zur individuellen Abstimmung wie Wahl der Bettrahmenhöhe, mit oder ohne Fußteil sowie fünf Farbgebungen
in insgesamt vier Breiten (sowohl Einzel- als auch Doppelbett) im Angebot – weitere Optionen analog zum Bett „Temco“ in Form von wählbarer Höhe für den Bettrahmen, optional erhältlichem Fußteil und fünf Farbkombinationen – viel Spielraum zur Realisierung eigener Wohnwünsche
Materialien 20%
sehr gut [1,5]
sehr gut [1,5]
sehr gut [1,5]
teilmassives Eisen in exzellenter Verarbeitung mit lackierter Oberfläche
handgeschmiedetes Massiveisen mit lackierter Oberfläche
handgeschmiedetes Massiveisen mit lackierter Oberfläche
Stabilität und
Haltbarkeit 30%
sehr gut [1,4]
gut [1,6]
gut [1,6]
eine überaus hohe Material- und Verarbeitungsqualität sorgt für Stabilität, nahezu unverwüstlich
sehr stabile Konstruktion in hoher Qualität, von sehr guter Dauerhaftigkeit
solide konstruiert für eine hohe Tragfähigkeit und Belastbarkeit, auf eine lange „Lebenszeit“ ausgelegt

Resümee
Das Metallbett „Piemonte“ konnte sich ganz knapp als Testsieger behaupten. Bei diesem Bett verbindet sich eine liebevoll-aufwendige Gestaltung mit bestem Material in herausragender Verarbeitung. Wer auf der Suche nach einem klassischen Metallbett mit charmantem Äußeren ist und ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis zu schätzen weiß, wird mit dem Bett „Piemonte“ richtig liegen.
Optisch weckt das zweitplatzierte Metallbett „Temco“ sofort die Aufmerksamkeit des Betrachters. Ein ideales Bett für Menschen, die sich eine außergewöhnliche Schlafstätte mit dem gewissen Extra wünschen und den Wert eines handgeschmiedeten Bettes schätzen.
Das drittplatzierte Bett „Ordino“ teilt sich notentechnisch den zweiten Platz mit dem Modell „Temco“. Aufgrund seiner eher schlichten Gestaltung, haben wir es dennoch an die dritte Stelle gesetzt. Das ebenfalls handgeschmiedete Eisenbett überzeugt durch eine überaus klare Linienführung, die durch bogenförmige Elemente in der Kopfteilmitte und ggf. Mitte des Fußteils ausgelockert werden. Es strahlt so moderne Eleganz aus und empfiehlt sich für Personen, die ein weniger verspieltes Bett bevorzugen.
Weitere Produktdetails

  • in Standardbreite von 100 cm bis 180 cm – jeweils in 200 cm, 210 cm und 220 cm Länge
  • in Weiß oder Anthrazit bestellbar

  • als Doppelbett in 160 cm oder 180 cm Breite –
    jeweils in 200 cm, 210 cm oder 220 cm Länge
  • in zwei Bettrahmenhöhen: 43 cm oder 46 cm
  • handgeschmiedetes Massiveisen mit Lackierung in einer von fünf Farbgebungen: weiß, silber-gewischt | creme, gold-gewischt | braun, gold-gewischt | anthrazit, gold-gewischt | anthrazit, silber-gewischt
  • wahlweise ohne oder mit Fußteil

  • in 90 cm, 140 cm, 160 cm oder 180 cm –
    jeweils in 200 cm, 210 cm oder 220 cm Länge
  • Bettrahmen wahlweise mit 43 cm oder 46 cm Höhe
  • Massiveisen (handgeschmiedet), lackiert nach Wunsch in: weiß, silber-gewischt | creme, gold-gewischt | braun, gold-gewischt | anthrazit, gold-gewischt | anthrazit, silber-gewischt
  • wahlweise ohne oder mit Fußteil

499,00 €
799,00 €
519,00 €


Bewertungsschlüssel

sehr gut (Noten 1 – 1,5)

gut (Noten 1,6 – 2,5)

befriedigend (2,6 – 3,5)

ausreichend (3,6 – 4,5)

mangelhaft (4,6 – 5,5)

ungenügend (5,6 – 6)

Mehr über unsere Tests erfahren:

Allgemeine Informationen zu den Betten-Tests von Betten.de finden Sie auf der Seite So testen wir Betten


Betten.de Test: Metallbetten

Metallbetten sind Betten für Liebhaber des Besonderen. Sie werden in vielen verschiedenen Designs und Preisklassen gefertigt, wobei es auf den ersten Blick nicht immer deutliche Unterschiede gibt. Für den Laien ist es daher oft schwer, einzelne Metallbetten in der Qualität zu beurteilen und eine Wahl zu treffen. Mit dem großen Betten.de Metallbetten Test, den wir im Februar 2017 für Sie durchgeführt haben, wollen wir eine kleine Orientierung bieten. Im Test mussten sich drei Modelle aus dem Sortiment unseres Shops beweisen. Welches Metallbett sich dabei als Testsieger beweisen konnte, wie die anderen Betten abgeschnitten haben und wo die Unterschiede liegen, können Sie der Vergleichstabelle über diesem Text entnehmen.

Jedes Bett musste sich im Test und Vergleich 2017 in verschiedenen Kategorien bewähren. Wir haben dabei ganz genau hingeschaut und die Betten auf Herz und Nieren geprüft. Für jede Kategorie haben wir eine Beurteilung geschrieben und eine Note vergeben. Die Noten orientieren sich an den Noten aus der Schule und reichen entsprechend von 1,0 (sehr gut) bis 6,0 (ungenügend).

Investieren Sie etwas Zeit und setzen Sie sich intensiv mit den getesteten Metallbetten auseinander. Welche Merkmale gefallen Ihnen besonders? Was ist Ihnen persönlich wichtig bei einem Bett? Gleichen Sie Ihre Wünsche mit den Testresultaten ab und finden Sie heraus, welches Metallbett am besten zu Ihnen passt.

Unser Beratungsteam ist gerne telefonisch oder per Email für Sie da, wenn Sie Fragen zum Test, den getesteten Betten oder zur Bettenauswahl haben.

Metall als Material im Bettenbau

icon-information

Metall bietet im Möbel- bzw. Bettenbau viele Vorteile, so zeichnet sich das problemlos recyclebare Material unter anderem durch eine sehr hohe Tragfähigkeit aus, wenn die Konstruktion und Dimensionierung passend gewählt ist. Außerdem ist Metall absolut unempfindlich gegen Temperaturschwankungen.

Metallbetten gibt es in ebenso schlichten und geradlinigen wie in extrem verschnörkelten und extravaganten Designs. Besonders häufig werden Eisen und Stahl zur Herstellung von Betten verwendet. Gelegentlich findet man auch Modelle mit einem Rahmen oder Elementen aus Edelstahl. Besonders häufig finden sich Metallbetten in Weiß und Schwarz bzw. Anthrazit. Daneben findet man auch Metallbetten mit brauner oder cremefarbiger Lackierung. Einfarbige Lacke werden teilweise durch andere Farben aufgewertet, welche zum Beispiel in Wischtechnik aufgetragen werden. Dazu werden vornehmlich Metallfarben wie Gold oder Silber verwendet.

Bei Betten aus Eisen und Stahl ist es wichtig, dass die Oberflächen gegen Rost geschützt sind. Aus diesem Grund werden Metallbetten aus diesen Materialien nur mit Lackierungen (s.o.) angeboten. Edelstahl rostet in der Regel nicht, weshalb Betten aus Edelstahl auch überwiegend im typischen metallisch-silbernen Erscheinungsbild, den das hochwertige Material mit sich bringt, belassen werden.

Auch Liebhaber von besonderen Metallen mit charakteristischer Farbgebung wie Kupfer, Messing oder Gold müssen heutzutage auch bei ihrem Metallbett nicht mehr darauf verzichten. Es gibt Bettenhersteller, die Metallbetten aus beschichteten Metallen fertigen, welche optisch aussehen wie Kupfer, Messing oder Gold. Wer etwas mehr für sein Bett aus Metall ausgeben kann und möchte, kann sich auch ein exklusives Modell aus echtem Messing gönnen.

Damit sich niemand am harten Metall verletzten kann, sollten alle Ecken und Kanten am Metallbett abgerundet sein.

Metallbetten können aus massivem Metall in Form von Stangen oder Platten oder aber günstiger aus „hohlen“ Metallelementen wie Rohren oder gekanteten Blechen gefertigt werden.

Wie wir beim Test von Metallbetten vorgehen

Jedes Metallbett im Test und Vergleich 2017 musste in vier Hauptkategorien bestehen. Für jede Kategorie wurden einzelne Noten vergeben, welche am Ende zur Gesamtnote aufaddiert wurden. Dabei sind die verschiedenen Teilnoten mit einer unterschiedlichen Gewichtung berücksichtigt worden.

Wir haben unter anderem die Ausstattung der Metallbetten im Test 2017 beurteilt, wobei wir eine weitere Unterteilung nach Kopfteil, Bettbeinen sowie Extras vorgenommen haben. Wie ist das Kopfteil der Betten gearbeitet? Wie gut sind die Beine des Bettes? Hat dieses Bett Besonderes zu bieten?

Geschmäcker, Wünsche und Anforderungen können sehr differenziert ausfallen. Stehen Metallbetten in vielen verschiedenen Varianten zur Verfügung, wird dieser Fakt optimal berücksichtigt und es gibt einen großen individuellen Spielraum bei der Bestellung des persönlichen Wunschbettes. Wir bewerten in unserem Test deshalb auch die Ausführung bzw. Ausführungen und dabei insbesondere die angebotenen Optionen hinsichtlich Größen oder Farben.

Darüber hinaus haben wir die Materialien, die zur Herstellung der Betten verwendet wurden, genau geprüft und benotet.

Abschließend haben wir unser Urteil zur Stabilität und Haltbarkeit der Metallbetten gefällt.

Diese Seite bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...
Top