Jugendbetten im Test und Vergleich 2017

Jugendbetten Test

Getestet und verglichen: Betten für Jugendliche im Betten.de Schlafmagazin onlineAb einem gewissen Alter können sich die meisten Heranwachsenden in der Regel nicht mehr mit der Einrichtung ihres Kinderzimmers identifizieren und eine neue Raumgestaltung sowie Möblierung müssen her. Die Möbel für das Jugendzimmer grenzen sich deutlich von denen des Kinderzimmers ab. Bevorzugt werden meist Möbel, die besonders modern sind und durch außergewöhnliche Materialien sowie ein spezielles Design überzeugen können. Daneben finden auch oft relativ schlicht und funktionell gestaltete Möbel Verwendung im Jugendzimmer. In unserem Jugendbetten Test (02/2017) haben wir uns intensiv mit einigen ausgewählten Modellen aus unserem Shop-Sortiment befasst und diese einer eingehenden Prüfung und Bewertung unterzogen. Das Resultat sowie einen Vergleich der getesteten Jugendbetten finden Sie in der nachfolgend dargestellten Tabelle.

Mehr über den Test von Jugendbetten

 


Unser Urteil
gut [1,9] – Betten.de Testsieger
gut [2,0]
befriedigend [3,0]


Ausstattung 40%
gut [2,0]
gut [2,2]
gut [2,5]
Kopfteil
Kojenbett ohne regelrechtes Kopfteil
gut [1,8]zweigeteiltes Massivholz-Kopfteil aus sägerauer Akazie, für einen besseren Anlehnkomfort leicht schräg am Bettrahmen befestigt – Kopfteilpolster ist optional erhältlich
Ausziehbett ohne regelrechtes Kopfteil
Bettbeine
gut [2,3]keine herkömmlichen Bettbeine, Bett wird sicher und stabil vom Kojen-Aufbau und Stauraum-Bereich (beides aus Kiefer massiv) unterhalb der Liegefläche getragen
gut [2,5]robuste Massivholz-Bettbeine aus sägerauer Akazie in Form rechteckiger Blöcke, unten am Bettrahmen angesetzt, verleihen dem Bett einen guten Stand – Fußhöhe wahlweise 20 cm oder 25 cm
befriedigend [3,0]Bett ruht auf dem niedrigen Kopf- und Fußelement, aufgrund von Verarbeitungsgüte sowie Konstruktionsweise etwas eingeschränkt in Tragfähigkeit und Stabilität
Extras
gut [1,6]zusätzlicher Stauraum unter der Liegefläche in Form von zwei geschlossenenen Schränken, einer Schublade und einem offenen Fach, Liegefläche an drei Seiten durch Kojenaufbau eingefasst | inklusive Roll-Lattenrost
gut [2,0]inklusive Bettschublade (2. Schlafgelegenheit) und drei Schubladen als zusätzlichem Stauraum – Abstriche wegen eingeschränktem Komfort der Bettschublade (nur 12 cm maximale Matratzenhöhe, Matratze ruht auf MDF-Unterboden) | inklusive Roll-Lattenrost
Ausführung 10%
gut [2,0]
gut [2,2]
befriedigend [3,2]
in einer Einzelbettgröße, Bettgestell wahlweise mit weißer Lasur oder weißem Lack, Schranktüren und Schublade wahlweise weiß lackiert oder weiß bzw. farbig (fünf Varianten) lasiert – Anpassung an persönlichen Geschmack gut möglich
in sieben Breiten (Einzel- und Doppelbett) erhältlich, drei Farbvarianten für das sägeraue Akazienholz, wahlweise mit 20 cm oder 25 cm hohen Füßen, wahlweise ohne oder mit dekorativen Metallbeschlägen aus geätztem, lackiertem Stahl – viele Möglichkeiten, um das Bett auf individuelle Wünsche und Bedürfnisse abzustimmen
keine Wahlmöglichkeiten (nur eine Größe, eine Farbgebung) – Bett ist jedoch so konfiguriert, dass es in seiner Ausstattung gut ins Jugendzimmer passt, deshalb eine befriedigende Beurteilung
Materialien 20%
gut [2,0]
gut [2,2]
befriedigend [3,0]
massives Kiefernholz mit weiß lasierter Oberfläche und durchscheinender Holzstruktur oder astfreie Kiefer massiv mit deckender Lackierung für das Bettgestell, die Türen und die Schubladenfront sind entweder aus massivem Kiefernholz mit weißer oder farbiger Lasur (Maserung schimmert durch) oder aus deckend weiß lackiertem MDF, Griffe aus Metall, Roll-Lattenrost aus Kiefer natur
massives, sägeraues Akazienholz mit lackierter und gebeizter Oberfläche, optionale Dekor-Beschläge aus geätztem und lackiertem Stahl
massives Kiefernholz mit weiß lackierter Oberfläche, Unterboden aus MDF
Stabilität und
Haltbarkeit 30%
gut [1,8]
sehr gut [1,5]
befriedigend [3,5]
massives Kiefernholz in sehr hochwertiger Verarbeitung sowie eine äußerst solide Konstruktion machen das LIFETIME Kojenbett „Original“ zu einem belastbaren, sehr gut haltbaren Möbelstück
robuste Akazie, eine äußerst hohe Verarbeitungsqualität und ein bewährtes Konstruktionsprinzip sorgen für eine enorme Tragfähigkeit sowie Belastbarkeit und stellen eine sehr lange Lebensdauer sicher
viel Leistung für „kleines Geld“ – hinsichtlich Stabilität und Haltbarkeit sind beim Ausziehbett „Leon“ eindeutig Abstriche zu machen, so eignet sich das Bett konstruktiv nur für Personen mit einem Gewicht bis 70 kg, es kann höheren Belastungen nicht annähernd so gut standhalten wie die beiden Betten auf Platz 1 und 2, bei moderatem Gebrauch eine am Preis-Leistungsverhältnis gemessene, noch zufriedenstellende Haltbarkeit

Resümee
Der Jugendbetten Testsieger – das LIFETIME Kojenbett „Original“ – zeichnet sich durch eine sehr hohe Material- und Verarbeitungsqualität sowie eine äußerst durchdachte Konzeption mit vielen funktionellen Vorteilen aus. So bietet das zeitlos-moderne Bett viel zusätzlichen Stauraum unter der Liegefläche und eine sehr komfortable Einstiegs- bzw. Ausstiegshöhe. Eine sehr gute Wahl, wenn eine langfristig einsetzbare Bettenlösung gewünscht wird und der Preis zugunsten einer hohen Güte auch höher angesetzt sein darf.
Das Massivholz-Jugendbett „Felipe“ liegt in der Bewertung nur 0,1 Punkte hinter dem Testsieger zurück. Dieses sehr stylische Modell passt gut zu Jugendlichen, die sich einen möglichst erwachsen gestalteten Raum wünschen. Aufgrund des sehr robusten Akazienholzes sowie einer extrem stabilen Konstruktion macht das Bett „Felipe“ jahrelang Freude und eignet sich aufgrund seines Charakters auch sehr gut zum späteren „Mitnehmen“ in die erste eigene Wohnung. Da das Bett sowohl als Einzel- als auch Doppelbett erhältlich ist, kann hier eine sehr zukunftsorientierte Investition getätigt werden.
Das Ausziehbett „Leon“ auf Platz drei im Test, bietet sehr viele funktionelle Mehrwerte durch die zweite Schlafgelegenheit in der Bettschublade und die drei Schubladen für zusätzlichen Stauraum. Preislich im unteren Segment eingereiht, erhält man hier verhältnismäßig viel Funktion für relativ wenig Geld. Die Qualität von Material und Verarbeitung sind allerdings wesentlich schlechter als bei den anderen beiden Betten. Auch bei der Stabilität und bei der Lebensdauer muss man seine Erwartungen heruntersetzen.
Weitere Produktdetails

  • nur als Einzelbett in 90×200 cm erhältlich
  • in sieben Farbkombinationen erhältlich, wobei das Bettgestell wahlweise mit weiß lasierter Oberfläche oder mit deckend weiß lackierter Oberfläche erhältlich ist
  • inklusive Roll-Lattenrost aus Kiefer natur

  • in Standardbreiten von 90 cm bis 200 cm – jeweils in den Längen 200 cm, 210 cm, 220 cm
  • Bettbeine wahlweise 20 cm oder 25 cm hoch
  • massives Akazienholz sägerau mit lackierter und gebeizter Oberfläche (drei Farben: weiß, braun, grau)
  • wahlweise mit oder ohne Dekor-Metallbeschläge aus geätztem und lackiertem Stahl

  • nur als Einzelbett in 90×200 cm
  • massives Kiefernholz mit weißer Lackierung
  • inklusive Unterboden aus MDF und Roll-Lattenrost

1.039,00 €
599,00 €
289,00 €


Bewertungsschlüssel

sehr gut (Noten 1 – 1,5)

gut (Noten 1,6 – 2,5)

befriedigend (2,6 – 3,5)

ausreichend (3,6 – 4,5)

mangelhaft (4,6 – 5,5)

ungenügend (5,6 – 6)

Mehr über unsere Tests erfahren:

Allgemeine Informationen zu den Betten-Tests von Betten.de finden Sie auf der Seite So testen wir Betten


Betten.de Test: Jugendetten

Für den Einsatz im Jugendzimmer kommen viele verschiedene Arten von Betten bzw. Bettmodelle infrage. Um Ihnen eine erste Orientierung zu bieten, haben wir im Februar 2017 einen umfassenden Test von Jugendbetten durchgeführt. Damit alle Modelle aus dem Test leicht miteinander verglichen werden können, haben wir die Resultate in tabellarischer Form aufgearbeitet (siehe oben).

Jedes Jugendbett musste im Test 2017 in verschiedenen Kategorien bestehen. Wir haben alle Betten eigenhändig getestet und begutachtet. Dabei haben wir eine Bewertung vorgenommen und Noten vergeben. Die Bandbreite bei den Noten orientiert sich am Notensystem der Schulen, so dass ein Sehr gut die Bestnote und ein Ungenügend die schlechteste Note ist, die ein Bett in einer Kategorie bzw. insgesamt erreichen kann.

Lernen Sie jetzt die ausgewählten Jugendbetten aus dem Vergleich 2017 genauer kennen, in dem Sie die Testtabelle „studieren“. Sie finden dort alle relevanten Informationen zur Beurteilung in den Kategorien des Test sowie Details zu den Ausführungen, die wir im Shop von den Betten für Sie bereit halten. Bevor Sie sich für ein Jugendbett entscheiden, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, was besonders wichtig ist: Soll das Bett z.B. eine zweite Schlafmöglichkeit für Übernachtungsgäste bieten? Soll es ein Standard-Einzelbett in einer Breite von 90 cm oder 100 cm sein oder ein Komfort-Einzelbett bzw. kleines Doppelbett in 140×200 cm, wo auch schon mal ein Gast mit übernachten kann? Wird zusätzlicher Stauraum benötigt, den das Bett z.B. durch einen Bettkasten oder Bett-Schubladen bieten könnte?

Wenn Sie eine persönliche Beratung wünschen oder Fragen zu unserem Test klären möchten, kontaktieren Sie uns bequem per Mail oder Telefon. – Wir sind gerne für Sie da!

Auf dem Weg ins Erwachsenenleben: das Jugendzimmer

icon-information

Die Gestaltung und Einrichtung des Jugendzimmers ist ein wichtiger Schritt in Richtung Erwachsenwerden. Ist das Kinderzimmer ein Ort, der entweder vom eigenen kindlichen Ich oder den Eltern gestaltet war, ist das Jugendzimmer ein Raum, bei dessen Gestaltung in der Regel der Jugendliche komplett selbst den Ton angibt. Das Zimmer ist oftmals absoluter Ausdruck der Persönlichkeit und auch ein Statement für Außenstehende, die zu Besuch kommen. Eltern sollten sich daher in Zurückhaltung üben und dem heranwachsenden „Kind“ die Planung des Zimmers überlassen bzw. es ganz stark miteinbeziehen und Entscheidungsprozesse nicht ohne Zustimmung von Sohn oder Tochter zu beenden.

Bei engen Raumverhältnissen bzw. einem kleineren Jugendzimmer lohnt es sich, nach multifunktionellen Möbeln Ausschau zu halten, so kann z.B. eine gute Schlafcouch, die nicht nur als Nachtlager dient, sondern auch als hippe Sitzgelegenheit genutzt werden kann, eine wirkliche Alternative zum Bett sein. Passende Modelle finden Sie in der Kategorie Jugend-Schlafsofas des Betten.de Online-Shops. Das Schlafen kann auch auf eine höhere Ebene verlegt werden, in dem ein Hochbett ins Jugendzimmer gestellt wird. Der Bereich oder der Liegefläche steht dann beispielsweise zum Sitzen und Chillen oder aber auch als Arbeitsplatz mit Schreibtisch und Stuhl zur Verfügung.

Worauf wir uns beim Test von Jugendbetten konzentrieren

Für bestmögliche Vergleichsmöglichkeiten und eine gute Übersichtlichkeit ist der Jugendbetten Test 2017 in vier Teilbereiche gegliedert, welche jeweils einzeln bewertet und benotet werden. Die im Laufe des Tests definierten Teilnoten werden dann zur rechnerischen Ermittlung der Gesamt-Testnote eingesetzt, wobei die Noten der Teilbereiche mit unterschiedlichem Gewicht berücksichtigt werden (vgl. Prozentangaben in der Testtabelle).

Im Bereich „Ausstattung“ erfolgt eine weitere Feingliederung nach „Kopfteil“, „Bettbeinen“ und „Extras“. Wenn bei einem Bett z.B. kein Kopfteil vorhanden ist, wird keine Note vergeben und es findet auch keine Abwertung statt.

Im Rahmen der „Ausführung“ haben wir uns damit auseinandergesetzt, in wie vielen Varianten ein Bett verfügbar ist. Wie ist das Größenangebot? Gibt es Unterlänge oder Überlänge? Bestehen Wahlmöglichkeiten für Material oder Farbe? Können Höhen gewählt werden? Gibt es optionale Elemente für die Zusatzausstattung oder funktionelle Erweiterung?

Wir haben uns weiterhin im Test von Jugendbetten 2017 intensiv mit den Materialien auseinandergesetzt, aus denen die einzelnen Betten gefertigt werden. Im Rahmen der Bewertung von „Stabilität und Haltbarkeit“ haben wir außerdem begutachtet, wie die Qualität der Verarbeitung ist und wie solide die Betten konstruiert sind.

Diese Seite bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Top