Dauerschläfer-Schlafsofas im Test und Vergleich 2017

Dauerschläfer-Schlafsofas Test

Schlafsofas für jede Nacht von Betten.de für Sie getestet und verglichenWer, um Platz zu sparen, auf ein Bett verzichten will oder muss, wählt in der Regel ein Schlafsofa aus, weil sich dieses vom Prinzip her sowohl als Sitz- als auch als Schlafgelegenheit eignet. Nicht alle Schlafsofas sind jedoch auf den dauerhaften Gebrauch als Bettersatz ausgelegt, so dass bei einem ungeeigneten Modell meist Rückenschmerzen, Verspannungen und ein so wenig erholsamer Schlaf vorprogrammiert sind. Bei der Wahl eines Schlafsofas für jede Nacht sollte daher ein Modell gewählt werden, welches in seiner Ausstattung besonders auf einen hohen Schlaf- bzw. Liegekomfort ausgerichtet ist. In unserem Betten.de Schlafsofa für Dauerschläfer Test (02/2017) haben wir nur Modelle berücksichtigt, die den Anforderungen eines tagtäglichen Gebrauchs als Schlafstätte gewachsen sind. Einen Vergleich der Sofas sowie Einzelheiten zur Bewertung und die erreichten Resultate im Test folgen in tabellarischer Form.

Mehr über den Test von Schlafsofas für jede Nacht

 


Unser Urteil
gut [1,7] – Betten.de Testsieger
gut [1,7]
gut [1,9]


Komfort 50%
gut [1,6]
gut [1,9]
gut [2,0]
Sitzkomfort
gut [2,0]aufgrund der eingesetzten Bettmatratzen in Verbindung mit einer klassischen Lattenrost-Unterfederung sitzt man angenehm auf der Studioliege, allerdings sehr hohe Sitztiefe und es fehlen Möglichkeiten zur bequemen Anlehnung
sehr gut [1,5]der hochwertige Taschen-Federkern mit Schaumstoffabdeckung bietet einen sehr hohen Sitzkomfort, beste Anlehnung an den zusätzlichen Rückenkissen möglich, hohe Sitztiefe
gut [1,8]die Kaltschaum-Polsterung ist von angemessener Festigkeit (nicht zu weich, nicht zu hart), guter Anlehnkomfort, hohe Sitztiefe
Liegekomfort
sehr gut [1,2]individuell von den Probanden gewählte Matratzen kombiniert mit dem Upgrade-Lattenrost „Premium Plus“ machen aus der Liege „Graziano“ ein optimal im Komfort abgestimmtes Bettsystem, die verstellbare Kopfteilstütze ermöglicht eine bequeme halbaufgerichtete Position beim Liegen
gut [2,2]die Polsterung des Sofas passt sich dank punktelastischem Taschen-Federkern gut an den Körper an und bietet gleichzeitig eine gute Stützkraft – die eingenähten Knöpfe wirken sich etwas nachteilig auf den Liegekomfort aus
gut [2,2]der von Federholzleisten unterfederte Kaltschaum-Kern der Polsterung verfügt über eine angemessene Anpassungsfähigkeit und unterstützt den Körper an den erforderlichen Stellen in ausreichendem Maße
Funktion/
Handhabung 30%
gut [1,6]
gut [1,6]
gut [1,7]
kein regelrechter Umbau für die Bettnutzung notwendig, Bettkasten gut erreichbar und leicht zu bedienen
Umbau zügig erledigt (Sitzfläche vorziehen, Rückenlehne umklappen), geteilte Rückenlehne vereinfacht die Umwandlung, Mechanik leichtgängig und ruckelfrei
mit Ziehharmonika-Beschlag ausgestattet, dadurch leichtes Ausziehen und schneller Umbau
Materialien 20%
gut [2,1]
sehr gut [1,5]
gut [2,0]
Polsterung
keine Bewertung, da Matratze individuell passend zu den Probanden gewählt wurde
gut [1,8]16 cm hohe Polsterung mit Taschen-Federkern (235 Federn/m²) und Schaumabdeckung, getragen von einem stabilen Metallrahmen mit Metallgitterauflage
gut [2,0]10 cm hohe Kaltschaum-Polsterung (Raumgewicht 35) gelagert auf Federholzleisten
Bezug
gut [1,9]alle Elemente der Polsterliege sind mit robustem Webstoff in guter Qualität bezogen
sehr gut [1,5]wasserabweisender Flashtex-Webstoff-Bezug mit Öko-Tex-Zertifikat – überaus strapazierfähig und haltbar | eingenähte Knöpfe wirken sich minimal reduzierend auf die überaus hohe Bezugsqualität aus
gut [1,9]hochwertiger Microfaser-Bezugsstoff in Veloursoptik, gute Dauerhaftigkeit

Resümee
Die getestete Variante 3 der Studioliege „Graziano“ verdankt ihr gutes Testergebnis als Dauerschläfer nicht zuletzt der Tatsache, dass sie mit einer individuell auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmten Matratze ausstattbar ist. So wird die Liege zum vollwertigen Bett, bei dem man keinerlei Abstriche hinsichtlich der Ergonomie in Kauf nehmen muss. Eine ideale Dauerschläfer-Lösung, wenn in erster Linie beste Liegeeigenschaften gewünscht werden und nicht so großer Wert auf die typischen Funktionalitäten eines Polster-Sitzmöbels gelegt wird.
Das Schlafsofa „Barnes“ liegt punktgleich mit der Studioliege „Graziano“. Als Querschläfer konzipiert bietet die Couch eine komfortable Liegefläche von 140×200 cm, die sich dank Polsterung mit hochwertigem Taschen-Federkern auch bestens für den täglichen Gebrauch als Bett eignet. Als dauerhafter Bettenersatz für eine Person eine solide Lösung mit viel Platz, die sich durch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis auszeichnet. Als Doppelbett für die Verwendung Nacht für Nacht nicht empfehlenswert.
Einen guten Platz drei belegt das Schlafsofa „Shenandoah uni“. Hierbei handelt es sich nicht nur um ein Sofa, sondern quasi um eine komplette Kollektion, da dieses Modell mit gleich vier unterschiedlichen Liegeflächen-Größen (Einzel- wie Doppelbett) im Angebot ist. So lässt sich das Schlafsofa mit komfortabler Kaltschaum-Polsterung optimal an die persönlichen Anforderungen angepasst bestellen. Man kann sich auch eine Schlafsofa-Garnitur z.B. aus Sessel und großem Zweisitzer zusammenstellen.
Weitere
Produktdetails

  • in 90 cm Breite – wahlweise in 200 cm Länge oder 210 cm Überlänge
  • in fünf Farbkombinationen zur Wahl
  • wahlweise mit Kopfteil links oder rechts bestellbar
  • inklusive verstellbarem Einbau-Lattenrost (geeignet für ein Körpergewicht bis 120 kg) – auf Wunsch gegen Aufpreis gegen eines von zwei höherwertigen Modellen austauschbar
  • auch mit Rundum-Stoffbezug erhältlich – für freies Aufstellen im Raum
  • in drei Ausstattungsvarianten: ohne Matratze, mit Festpolsterung oder mit stoffbezogener Bonell-Federkernmatratze (bis 80 kg Körpergewicht geeignet)
  • inklusive praktischem Bettkasten mit Lüftungssieb

  • mit einer Liegefläche von 140×200 cm
  • in zwei Stoffqualitäten / Farben
  • Polsterung: 16 cm hoch mit Taschen-Federkern (235 Federn/m²) und Schaumstoff-Abdeckung gelagert auf Metallrahmen mit Metall-Gitterauflage
  • inklusive robustem Stofftuch, welches sich optional zur Bettzeug-Aufbewahrung im Gestell anbringen lässt

  • wahlweise mit einer Liegefläche in Breite 80 cm, 120 cm, 140 cm oder 157 cm – jeweils mit einer Länge von 195 cm
  • bezogen mit Microfaser in Veloursoptik – zehn Farben zur Wahl
  • 10 cm hohe Polsterung – wahlweise: mit Kaltschaum (Raumgewicht 35) oder Gelax®-Auflage (Raumgewicht 50) kombiniert mit Kaltschaum (Raumgewicht 35) – Unterfederung jeweils: Federholzleisten
  • inklusive Nierenkissen (Anzahl und Format abhängig von gewählter Größe des Schlafsofas)
  • auch in zweifarbigem Design erhältlich

669,00 €
739,00 €
439,00 €
ausverkauft


Bewertungsschlüssel

sehr gut (Noten 1 – 1,5)

gut (Noten 1,6 – 2,5)

befriedigend (2,6 – 3,5)

ausreichend (3,6 – 4,5)

mangelhaft (4,6 – 5,5)

ungenügend (5,6 – 6)

Mehr über unsere Tests erfahren:

Allgemeine Informationen zu den Betten-Tests von Betten.de finden Sie auf der Seite So testen wir Schlafsofas


Betten.de Test: Dauerschläfer-Schlafsofas

Wir – von Betten.de – wissen ganz genau, worauf man bei einem Schlafsofa achten muss, welches regelmäßig als vollwertiger Bettersatz genutzt werden soll. Eine falsche Kaufentscheidung kann hier – wie bereits eingangs erwähnt – negative Folgen für Wohlbefinden und körperliche Gesundheit nach sich ziehen. Mit unserem Dauerschläfer-Schlafsofa Test, den wir im Februar 2017 durchgeführt haben, wollen wir Ihnen eine kleine Orientierungshilfe an die Hand geben. Ausgewertet haben wir den Test in tabellarischer Form (siehe oben), damit Sie sich einen schnellen Überblick verschaffen und die einzelnen Modelle gut miteinander vergleichen können.

Jedes Dauerschläfer-Schlafsofa musste im Test 2017 in drei Kategorien unter Beweis stellen, was es „kann“. Wir sind dabei äußerst gewissenhaft vorgegangen und haben jeden Aspekt kritisch geprüft. Zur Herstellung einer guten Vergleichbarkeit und für eine möglichst genaue Beurteilbarkeit, haben wir Noten in allen Kategorien des Tests sowie für eventuelle Unterkategorien vergeben. Wir haben dazu Zahlen mit einer Nachkommastelle und als Notenschlüssel das Schulnotensystem gewählt. Die einzelnen Notenbereiche finden Sie unterhalb der Testtabelle erklärt.

Informieren Sie sich mithilfe der Tabelle über alle getesten Dauerschläfer-Schlafsofas und gleichen Sie die verschiedenen Eigenschaften und Funktionalitäten mit den Anforderungen ab, die Sie an das Möbelstück stellen.

Gerne geben wir Ihnen weitere Auskünfte, beraten Sie persönlich oder beantworten Ihre Fragen zu unserem Test. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt per Telefon oder Email mit uns auf. – Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Wichtige Kriterien für ein regelmäßig genutztes Schlafsofa

icon-information

Schlafsofas, welche regelmäßig oder sogar dauerhaft (Nacht für Nacht) als Bettersatz verwendet werden, sollten in ihren Eigenschaften hinsichtlich des gebotenen Liegekomforts auf die Anforderungen des Nutzers zugeschnitten sein. Es gelten im Prinzip identische Maßstäbe wie bei der Auswahl von Matratze und Unterfederung für die Bettausstattung. So sollte das Dauerschläfer-Schlafsofa weder zu hart noch zu weich sein. Die Polsterung des Sofas sollte über eine gute Anpassungsfähigkeit verfügen, um sich optimal auf den Körper des Liegenden einstellen zu können. Gleichzeitig darf die Polsterung aber auch nicht zu nachgiebig sein, weil es sonst schnell dazu kommen kann, dass der Körper durchhängt, weil schwere Partien wie die Hüfte nicht gestützt und getragen werden, sondern zu tief in die Schlafunterlage einsinken und so die Wirbelsäule aus ihrer natürlichen Form bringen, was schmerzhafte Folgen haben kann.

Viele hochwertige Schlafsofas für den Gebrauch als vollwertigen Bettersatz lassen sich durch Matratzen in verschiedenen Ausführungen einfach an eigene Wünsche und Bedürfnisse anpassen. Bei Modellen aus der Kategorie der Polsterliegen besteht darüber hinaus häufig die Möglichkeit, eine vollkommen unabhängige Matratzenwahl zu treffen. Hiermit entscheidet man sich dann schon eher für eine vollwertige Bettenlösung, die sich praktischerweise auch noch als Sofa-Ersatz verwenden lässt.

Weiterführende Informationen im Betten.de Schlafmagazin:
Schlafsofas – als Gästebett oder für jede Nacht

Das steht für uns beim Vergleichen von Dauerschläfer-Schlafsofas im Fokus

Wir prüfen jedes Modell im Dauerschläfer-Schlafsofa Test und Vergleich 2017 in den drei Testfeldern: Konfort, Funktion/Handhabung und Materialien. Für jedes Testfeld vergeben wir eine Einzelnote. Diese einzeln ermittelten Noten nutzen wir dann zur Berechnung der Gesamtnote bzw. des abschließenden Testergebnisses. Dabei legen wir für jedes Testfeld eine eigene Gewichtung zugrunde: Die Note für den Komfort fließt mit 50%, die Note für Funktion/Handhabung fließt mit 30% und die Note für Materialien mit 20% in die Gesamtnote ein.

Bei der Prüfung und Bewertung des Testfeldes „Komfort“ unterscheiden wir beim Test 2017 hinsichtlich des Sitzkomforts und des Liegekomforts. Beide Bereiche werden separat getestet und benotet. Die Note für den Komfort wird dann aus den beiden erreichten Teilnoten errechnet.

Auch bei den „Materalien“ führen wir eine aufgeteilte Bewertung durch, wobei die „Polsterung“ und der „Bezug“ begutachtet werden. Die Teilnoten für die beiden Bereiche dienen auch hier als Berechnungsgrundlage für die Gesamtbenotung des Testfeldes „Materialien“, wobei die „Polsterung“ stärker als der „Bezug“ gewichtet wird.

Diese Seite bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Bewertungen, Durchschnitt: 4,07 von 5)
Loading...
Top