Rabattaktion: BLACK NOVEMBER   mehr Infos
menu
shopping_cart
Ihr persönlicher Warenkorb
0,00 € gesamt
Ihr Warenkorb ist leer.
Unterkategorien close
300
RABATT
BLACK NOVEMBER
nur bis 30.11.2019
Jetzt Aktionscode einlösen und bis zu 300 € Rabatt sichern!

Sommerbetten

Betten.de Lexikon – Wissenswertes von A-Z

Leichte Sommer-BettdeckeIm Sommer sind klimatisierende, atmungsaktive Sommerbettdecken die ideale Möglichkeit, um auch in heißen Sommernächten einen erholsamen Schlaf zu finden. Denn auch in warmen Nächten benötigt der Körper Schutz vor Unterkühlung, Feuchtigkeit sowie vor Überhitzung. Mit Sommerdecken können Sie ständiges Schwitzen und Herumwälzen im Bett minimieren und einen angenehm ruhigen Schlaf finden.

Eigenschaften


Im Allgemeinen sollten Sommer-Bettdecken die Eigenschaft haben, Feuchtigkeit rasch aufzunehmen und anschließend an die Umgebungsluft wieder abzugeben.

Sommerdecken zeichnen sich durch die deutlich herabgesetzte Wärmewirkung und ein geringeres Eigengewicht aus. Aber auch die Feuchtigkeitsaufnahme und Atmungsfähigkeit spielen eine bedeutende Rolle in der warmen Jahreszeit. Da besonders viele Menschen im Sommer unter der Bettdecke schwitzen und sich deshalb aufdecken müssen, nachts jedoch aufwachen, da sie frieren, ist eine Sommerdecke die ideale Lösung dafür.

Welche Füllmaterialien gibt es?


Sommer-Bettdecken werden aus verschiedenen Materialien hergestellt, sodass sich individuelle Wünsche hinsichtlich des Füllmaterials erfüllen lassen. Sie finden in unserem Shop eine Auswahl an leichten Sommerdecken mit verschiedenen Füllmaterialien, sodass sich jeder individuell für eine Variante entscheiden kann.

Bettdecken-Empfehlungen für den Sommer ➔

Kamelhaar bzw. Kamelflaum

Sehr beliebt als Füllmaterial ist Kamelhaar beziehungsweise Kamelflaumhaar, welches eine Sommerdecke wesentlich angenehmer, anschmiegsamer und leichter auf der Haut aufliegen lässt. Kamele sind perfekt an große Temperaturunterschiede angepasst, weshalb deren Flaumhaar als Bettdecken-Füllung bestens für schwitzende Personen, die aber nachts auch frieren, geeignet ist.

Seide bzw. Wildseide

Seide kann Temperaturen ausgleichen, kühlen und viel Feuchtigkeit aufnehmen (⅓ ihres Eigengewichts). So werden Sie in einem angenehm trockenen Bettklima Erholung finden. Als Füllmaterial eignet sich Seide vorrangig für Personen mit geringem Wärmebedarf, die sich einfach in ein leichtes Material einkuscheln möchten.

Baumwolle

Auch Baumwolle eignet sich ideal als Füllmaterial für eine leichte Sommerdecke, da sie viel Feuchtigkeit aufnehmen und an die Umgebung abgeben kann. Somit kann eine Decke mit diesem Material bei besonders warmen Temperaturen für ein angenehmes Schlafklima sorgen. Zudem hat dieses Naturmaterial eine hohe Atmungsaktivität und liegt luftig leicht auf der Haut auf.

Lyocell bzw. Tencel®

Dieses Füllmaterial zeichnet sich durch seine Feuchtigkeitstransport aus. Lyocell kann 50 % mehr an Feuchtigkeit aufnehmen als Baumwolle und ist somit um einiges saugfähiger – ideal für stark schwitzende Personen.

Cashmere

Cashmere als Füllmaterial ist für Personen geeignet, die im Sommer zwar von einer dünneren und leichteren Bettdecke profitieren, aber auch nicht frieren wollen. Es spendet eine angenehme Wärme an kühleren Sommertagen und bietet einen angenehmen Schlafkomfort der Extraklasse.

Daunen

Viele Menschen verbinden mit Daunen eine warme, dicke Bettdecke, die besonders für den Winter geeignet sind. Jedoch ist sie mit einer geringeren Füllmenge an Daunen optimal für den Sommer geeignet, da Daunen die Fähigkeit besitzen Temperatur ideal zu regulieren.

Softfill & Microfaser

Sommerbettdecken mit Softfill-Hohlfasern oder Microfasern werden häufig von Allergikern genutzt, denn sie sind besonders pflegeleicht und meist bei 60 °C oder noch höheren Temperaturen waschbar. Interessant sind Modelle, die zusätzlich über spezielle antiallergene Ausrüstungen verfügen.

Ist eine Sommerdecke besser als eine Kombi- oder Duo-Decke?


Mit einer Kombi-Bettdecke lässt es sich das gesamte Jahr über gut schlafen. Solch eine Bettdecke besteht aus zwei Decken, welche mithilfe von Druckknöpfen oder Bändchen zusammengehalten werden. Die beiden Decken besitzen unterschiedliche Füllmengen. Während die Sommerdecke mit einer dünnen Füllung versehen ist, ist die zweite Decke mit einer für die Übergangsmonate geeigneten höheren Füllmenge ausgestattet.

Werden bei Decken zusammengeknüpft entsteht eine ideale Winterdecke für die kalten Tage. Aber ist eine solche Bettdecke besser als eine Sommerdecke? Der Vorteil einer Kombi-Variante liegt darin, dass Sie quasi eine Vier-Jahreszeiten-Bettdecke erhalten, die Sie je nach Witterung und Temperaturbedingungen auseinandernehmen oder zusammenfügen können. So ist es nicht notwendig, weitere Decken zu kaufen.

Eine Duo-Bettdecke wird oftmals für eine Vier-Jahreszeiten-Bettdecke gehalten, dies ist jedoch ein Trugschluss. Bei einer Duo-Decke handelt es sich um zwei Decken, die an den Außenkanten fest miteinander vernäht sind. Im Inneren entsteht zwischen den beiden Decken ein Luftpolster, das zusätzlich Wärme speichert, weshalb Sie mit einer Duo-Bettdecke ein hervorragend wärmendes Oberbett für die kalte Jahreszeit erhalten. Duo-Bettdecken gibt es mit unterschiedlichen Füllmaterialien, sodass für jeden Geschmack und Bedarf etwas dabei ist. Im Gegensatz zu einer Kombi-Bettdecke ist die Duo-Variante ausschließlich für die kalten Wintermonate geeignet und daher nicht als Alternative zu einem Sommerbett zu sehen.

Kopfkissen, Spannbetttuch und Bettwäsche für den Sommer


Sowohl bei Kopfkissen als auch bei Spannbetttuch und Bettwäsche ist zudem darauf zu achten, dass der Körper nicht ins Schwitzen gerät. Ein besonders weiches, kuscheliges Kissen ist zwar super bequem, jedoch wärmt dies zusätzlich, wenn der Kopf zu stark einsinkt und die Luft nicht zirkulieren kann beziehungsweise die Wärme gestaut wird.

Ideal ist ein festeres Kopfkissen oder Nackenstützkissen, damit der Kopf nicht zu tief einsinkt. Darüber hinaus sind Kissen erhältlich, die über eine kühlende Gelschicht an der Oberfläche verfügen. Auch diese hilft, nachts einen kühlen Kopf zu bewahren. Wenn Sie dennoch nicht auf Ihr Kuschelkissen verzichten möchten, sollten Sie darauf achten, dass Sie das Füllmaterial bewusst auswählen und auf eines setzen, welches sich durch eine geringe Wärmewirkung und gute Feuchtigkeitsregulierung auszeichnet.

Nackenstützkissen ➔

Bei Spannbettlaken für den Sommer und Sommer-Bettwäsche empfehlen wir glatte Stoffe wie Jersey, Perkal oder Seide. Des Weiteren eignen sich Materialien wie Renforcé, Seersucker und Leinen.

arrow_backZurück
Schließenclose
Unsere Top-Marken
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten, um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zu personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzerklärung, um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können.