menu
shopping_cart
Ihr persönlicher Warenkorb
0,00 € gesamt
Ihr Warenkorb ist leer.
Unterkategorien close
60%
RABATT
BLACK NOVEMBER
nur bis 30.11.2018
Unsere besten Betten zum besten Preis - jetzt bis zu 60% reduziert!
starstarstarstarstar_half(30 Bewertungen für 7 Produkte)

Pflegebetten für zu Hause

Größe
Alle Größen
090x200cm
Farbe
Alle Farben
Ahorn
Akazie natur
Birnbaum
Buche natur
Eiche natur
Kirschbaum
Nussbaum
beige
grau
grün
petrol
taupe
violett
weiß
weiß mit Holzstruktur
Sortieren nach:
Beliebtheit
Niedrigster Preis zuerst
Höchster Preis zuerst
Neuheiten
Artikel pro Seite:
24
48
Alle
< 1 >

Elektrisch verstellbare Komfortbetten in wohnlichem Design:
Pflegebetten für zu Hause im Betten.de Onlineshop

Im eigenen Schlafzimmer möchte man vor allem eines – sich erholen können. Ein harmonisch eingerichteter Raum und ein bequemes Bett sind dabei natürlich das A und O für eine gute Nacht. Doch nicht immer reicht ein "normales" Bett aus. Dann muss für etwas mehr Komfort im Schlafzimmer gesorgt werden.

Wer einen hohen Anspruch an die Schlafqualität hat, aber gleichzeitig ein geschmackvolles Bett möchte, für den könnte ein sogenanntes Komfortbett genau das Richtige sein. Diese Modelle bieten vielfältige Möglichkeiten und sehen dabei sogar noch toll aus.

Was Sie über Komfortbetten für zu Hause wissen müssen und worauf Sie beim Kauf achten sollten, erfahren Sie hier.

Wer braucht ein Pflegebett?

Jeder Mensch, der etwas mehr Anspruch an seine Schlafqualität hat, dürfte sich über ein solches Bett freuen. Die vielfältigen Extras und die Möglichkeiten der Veränderung überzeugen nämlich jeden, der sich gerne in und auf seinem Bett aufhält.

Ganz klassisch werden Komfortbetten von Menschen gekauft, die ihren Körper gezielt entlasten möchten. Zu den typischen Anwendern gehören deshalb Personen mit Rückenschmerzen oder anderen physischen Symptomen, Senioren, Kranke, pflegebedürftige Patienten oder Menschen mit körperlichen Einschränkungen (Handicaps).

In der Praxis werden Komfortbetten aber auch von Frauen und Männern gekauft, die zwar grundsätzlich beschwerdefrei sind, sich aber das Ein- und Aussteigen erleichtern möchten oder einfach die Wippfunktion schätzen.

Das Praktische an einem Komfortbett mit Pflegefunktion ist, dass es zukünftig veränderbar ist. Das Ruhelager passt sich den neuen Lebensbedingungen des Besitzers bedarfsgerecht an. Es dürfte Betroffenen ein gutes Gefühl geben, wenn das jetzige Komfortbett zu einem späteren Zeitpunkt zu einem vollwertigen Pflegebett aufgerüstet werden kann.

Was ist ein Komfortbett mit Pflegebett-Funktion genau?

Komfortbett mit Pflegebett-Funktion Isar in HolznachbildungEin Komfortbett sorgt, wie der Name es schon verrät, für jede Menge Bequemlichkeit. Es vereint die Vorzüge eines Pflegebettes, bringt aber zudem Annehmlichkeit und Eleganz ins Schlafzimmer. In der Nacht freut sich der Benutzer also über ein äußerst gutes Liegegefühl. Am Tag überzeugt ein solches Bett mit zusätzlichen Nutzungsmöglichkeiten.

Das Besondere: Viele dieser Betten wirken auf den ersten Blick wie ein klassisches Einzelbett. Es entsteht nicht der Eindruck, es handele sich um ein medizinisches Hilfsprodukt Die Betten sind modern gearbeitet und bestechen mit hochwertigen Materialien, zeitlosen Designs oder farblichen Akzenten.

Welche Funktionen bietet das Bett?

Funktionen eines Komfortbettes mit Pflegebett-FunktionTypisch für ein Komfortbett mit Pflegebettfunktion ist der elektrische Antrieb. Dieser kann vielfältig genutzt werden. Die allermeisten Betten sind beispielsweise in der Höhe bzw. Tiefe verstellbar. Wer gerne aus einer aufrechten Position aufsteht, hebt das Bett dazu am Morgen ein wenig an. Umgekehrt kann das Bett in der Nacht abgesenkt werden, um die Sturzgefahr zu minimieren.

Eine funktionelle Komponente der meisten Komfortbetten ist die Möglichkeit zur Veränderung der Liegefläche. Demnach lassen sich der Schulterbereich, der Rücken oder die Beine unterschiedlich stark anheben und abwinkeln. Insbesondere Menschen, die gerne im Bett aufrecht sitzend noch etwas lesen oder fernsehen möchten, schätzen diese Funktionen. Aber auch Patienten, die ihre Mahlzeiten im Bett einnehmen, profitieren von dem flexiblen Untergrund.

Ein weiterer Pluspunkt des Bettes ist das ergonomische Zusammenspiel von Matratze und Rost. Da die meisten Modelle über geteilte Liegeflächen verfügen, können immer wieder andere Schlafpositionen eingenommen werden. Dadurch wird der Körper entlastet und Dekubitus vorgebeugt.

Das Pflegebett als Hilfe im Alltag

Manche Komfortbetten verfügen ferner über Rollen unter dem Bettkasten. Hierdurch lässt sich das Bett tagsüber leichtläufig ans Fenster schieben, wenn mal etwas mehr Zeit im Liegen verbracht wird.

Andere Pflegebetten weisen seitliche Gitter auf, welche in der Nacht vor einem Sturz absichern, am Tag jedoch als praktische Armlehne fungieren.

Auch wird viel Wert darauf gelegt, dass die Oberflächen gut zu reinigen sind. Das ist nicht nur praktisch, wenn einmal eine Tasse Kaffee verschüttet wird, sondern hilft auch Patienten, die eine hygienische Versorgung direkt im Bett benötigen.

Natürlich gibt es auch Komfortbetten, die sich an die speziellen Bedürfnisse des Besitzers anpassen. So gibt es Modelle für schwere Menschen, die einen stabilen Aufbau benötigen. In dem Fall kann auch die Liegefläche zusätzlich verbreitert sein. Auch besonders große Menschen bevorzugen die Betten, weil gewisse Modelle nach oben wie unten genügend Freiraum mitbringen.

Komfortbett oder Pflegebett – was ist besser?

Nicht immer sind die Lebensumstände so, dass Ärzte einen dringenden Handlungsbedarf erkennen und den Patienten in eine medizinische Pflegestufe einordnen. Viel eher bemerken Menschen im Laufe ihres Lebens, dass gewisse Handgriffe zunehmend schwerfallen oder sie ein klein wenig mehr Unterstützung im Alltag benötigen. Dann ist ein Komfortbett eine schöne Bereicherung, um das Schlafzimmer bequemer zu gestalten.

Während das klassische Pflegebett erst im konkreten Fall einer massiven Beeinträchtigung eingesetzt wird, kann das Komfortbett mit Pflegebettfunktion bereits viel früher den Alltag erleichtern. Dank der zurückhaltenden Optik gliedert es sich geschmacklich in das bestehende Ambiente ein. Es bringt einen wohnlichen Charakter mit und ist einladend gestaltet.

Verändern sich die Lebensumstände, kann das Komfortbett, je nach Modell, sukzessive erweitert und verändert werden. Das ist insbesondere für Menschen wichtig, die auch in Zukunft in ihrem Zuhause wohnen bleiben möchten, jedoch mehr Unterstützung benötigen. Sie können sich darauf verlassen, auch in den kommenden Jahren in ihrem eigenen Bett zu schlafen.

Warum sollte ich das Bett kaufen und nicht leihen?

Menschen mit Pflegestufe haben häufig ein Anrecht auf ein sogenanntes Pflegebett. Solche Betten können (anteilig) von der Krankenkasse oder der Pflegekasse übernommen werden. Da die Kassen eine kostengünstige Lösung anstreben, ist es mittlerweile üblich, dem Betroffenen das Pflegebett für die Dauer der Nutzung leihweise zu überlassen.

Viele Menschen lehnen es jedoch ab, ein solches Bett zu Hause aufzustellen. Da es sich um ein medizinisches Produkt handelt, sind Pflegebetten optisch recht steril. Sie wirken kühl und wenig einladend. Selbst mit schöner Bettwäsche kommt zwischen den grauen Gitterstäben keine Heimeligkeit auf. Wenn es sich um ein "Kassenprodukt" handelt, weisen Lattenrost und Matratze keine weiteren Spezifikationen auf. Es wird eher darauf Wert gelegt, dass der Patient sich nicht wundliegt. Auf Komfort kommt es bei solchen Modellen weniger bedeutend an.

Letztlich empfinden es viele Menschen als belastend, das Bett eines anderen Patienten zu übernehmen. Sie assoziieren damit ein negatives Vorleben und möchten ein solches Möbelstück lieber nicht nutzen.

Folglich macht es mehr Sinn, sich sein eigenes Komfortbett mit Pflegefunktion selbst zu kaufen. Dann nämlich können Stil, Farbe, Material, Aussehen und Funktion eigenständig gewählt werden. Aus dem breiten Sortiment wird genau das Bett ausgesucht, welches perfekt zu dem Lebensstil und den individuellen Schlafgewohnheiten passt. Lästige Formulare müssen nicht ausgefüllt werden.

Kann ich die Matratze für das Bett selbst wählen?

Pflegebett-Matratze wählbarBei Betten.de finden Sie eine große Auswahl unterschiedlichster Matratzen. Es ist üblich, dass Sie für das ausgewählte Pflegebett die passende Liegefläche selbst aussuchen können. In den verschiedenen Kategorien (beispielsweise für Seitenschläfer, Bauchschläfer oder Rückenschläfer) finden Sie eine große Modellauswahl. Konkretisieren Sie Ihre Wünsche und wählen Sie jene Matratze aus, die für Sie das richtige Liegegefühl verspricht. Dafür stehen unterschiedliche Materialen zur Auswahl.

Achten sollten Sie darauf, dass die Matratze genügend Flexibilität mitbringt. Die meisten Komfortbetten verfügen über einen elektrischen Antrieb, um verschiedene Winkeleinstellungen vornehmen zu können. Diese Veränderungen müssen auch von der Matratze unterstützt werden. Lassen Sie sich von unseren Schlafexperten beraten!

Schläfer, die überwiegend liegen, sollten eine hygienisch gestaltete Matratze nutzen. Diese Spezialmatratzen bieten wir Ihnen passend zum Bett an. Sie stützen den Körper punktgenau und verhindern Dekubitus – zudem sind sie so konzipiert, dass die elektrische Verstellbarkeit durch sie nicht beeinträchtigt wird.

Welches Zubehör gibt es?

Aufrichthilfe mit Haltegriff und AufrollautomatikDie Kollektion der Komfortbetten weist unterschiedliche Modelle auf. Viele dieser Betten können mit Zubehör ergänzt werden. Schön sind etwa farblich und funktionell abgestimmte Nachtschränke, welche teilweise mit einem geschickten Ausziehtisch und weiteren Erweiterungen kombiniert sind.

Zu den praktischen Accessoires gehören aber auch Aufrichthilfen mit Haltegriffe, welche sich über dem Kopfteil montieren lassen. Diese helfen morgens beim Aufstehen.

Wieso bieten wir die Modelle nur in Einzelbettgröße an?

Grundsätzlich werden Komfortbetten als Einzelbett gefertigt. Hintergrund ist, dass jedes Bett über viele technische Komponenten verfügt, welche individuell zu steuern sind. Es ist jedoch möglich, zwei Einzelbetten nebeneinander zu stellen und so ein komfortables Doppelbett zu erhalten. So genießen beide Schläfer individuellen Komfort.

Das müssen Sie wissen

Komfortbetten mit Pflegefunktion sollen lebenslang Freude bereiten. Sie sind robust, pflegeleicht und passen sich dem Leben des Besitzers sukzessive an. Berücksichtigen sollten Sie, dass ein solches Bett zu einem späteren Zeitpunkt nach Absprache mit in ein Pflegeheim genommen werden könnte. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil, wenn die Umgewöhnung in eine neue Umgebung ohnehin schon viele Schwierigkeiten mit sich bringt. Schön ist es da, so lange wie möglich in seinem eigenen Bett schlafen zu können.

Weitere Informationen zu Pflegebetten für zu Hause

Wissenswertes im Betten.de Schlafmagazin

Unsere Top-Marken
Logo s.Oliver
Logo Tom Tailor
Logo Bugatti
Logo Malie
Logo orthowell
Logo Wiemann
Logo innovation
Logo Finn
Logo Pinolino
Logo yousleep
Logo Lifetime
Logo Hasena
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten, um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zu personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzerklärung, um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können.
arrow_backZurück
Schließenclose