mehr Infos Summer Sale
menu
shopping_cart
Ihr persönlicher Warenkorb
0,00 € gesamt
Ihr Warenkorb ist leer.
Unterkategorien close
7%
RABATT
Summer Sale
nur bis 02.09.2020
Jetzt eiskalt sparen und bis zu 7% Rabatt auf ALLES sichern!

Auflage für das Boxspring-Einlegesystem "Kingston"

Welche Auflageart eignet sich für das Boxspring-Einlegesystem?

Grundsätzlich lässt sich jeder Bettrahmen mit einer Einlegetiefe von 18 cm in Kombination mit dem Boxspring-Einlegesystem verwenden. Zusätzlich empfehlen wir, auf eine möglichst robuste und stabile Auflageart zu achten.

Um herauszufinden, wie viel Einlegetiefe in Ihrem Bett vorhanden ist, messen Sie einfach den Abstand von der Oberkante des Rahmens bis zur Auflagefläche. Entscheiden Sie sich für ein Bettgestell aus unserem Onlineshop, finden Sie die Einlegetiefe sowie die Auflageart auf der Produktseite unter "Maße & Infos".

Auflagewinkel und Mittelholm


Informationen Mittelholm für Lattenroste

Hierbei wird das Boxspring-Einlegesystem auf stabile Winkel aufgelegt. Viele Bettmodelle verfügen dazu über vier Eckwinkel, zwei oder vier seitliche Winkel sowie ab Doppelbettgröße nochmals über Auflagewinkel in der Mitte des Kopf- und Fußendes. Zusätzlich können die Mittelauflagewinkel mit einem Stützfuß versehen sein.

Die Auflagewinkel sind dann für das Boxspring-Einlegesystem geeignet, wenn sie beispielsweise aus Metall gefertigt, relativ breit und auf höhere Belastungen ausgelegt sind. Bei Doppelbetten kann es ggf. Sinn machen, die Auflagewinkel durch einen Mittelholm zu unterstützen.

Seitliche Auflageleisten


Seitliche Auflageleisten für Lattenroste

Eine weitere Variante, die sich gut für das Boxspring-Einlegesystem "Kingston" eignet, sind seitliche Auflageleisten. Diese sorgen im Gegensatz zu Winkeln für einen durchgehende Auflagefläche. In Doppelbetten werden diese Leisten meist von einer Längstraverse bzw. einem Mittelholm unterstützt.

Achten Sie bitte darauf, dass die seitlichen Auflageleisten fest mit dem Bettrahmen verbunden sind. Je breiter die Leisten sind, desto mehr Auflagefläche und Stabilität bieten sie für das Boxspring-Einlegesystem.

Quertraversen


Informationen Bettrahmen Quertraverse

Quertraversen sind meist in Betten mit sogenannter Schwebeoptik zu finden. Durch sie ist es möglich, die Standfüße so weit nach innen zu versetzen, dass sie nicht mehr sichtbar sind. Meist werden die Querstreben zusätzlich durch Auflagewinkel an den Bettseiten unterstützt.

Für das Boxspring-Einlegesystem sind Quertraversen uneingeschränkt nutzbar. Insbesondere in der Kombination mit weiteren Winkeln.

arrow_backZurück
Schließenclose