So testen wir Schlafsofas bei Betten.de

So testen wir Schlafsofas bei Betten.de

Betten.de Tests und Vergleich - So testen wir Produkte wie Matratzen oder Betten

Beim Testen von Schlafsofas nehmen wir eine Beurteilung in folgenden Test-Kategorien vor:

Komfort

Von Polstermöbeln erwarten wir in erster Linie einen gewissen Komfort. Bei Schlafsofas im Speziellen muss dabei zwischen dem gebotenen Sitz- und dem gebotenen Liegekomfort unterschieden werden, da die flexibel verwendbaren Möbelstücke gleichermaßen für beide Zwecke genutzt werden. Es ist sehr selten der Fall, dass der Komfort bei einem Schlafsofa für das Sitzen ebenso gut wie für das Liegen oder umgekehrt ausfällt, was damit zusammenhängt, dass ganz unterschiedliche Anforderungen beim Sitzen und Liegen an das Sofa bzw. die Sofa-Polsterung gestellt werden. Wir prüfen bei den Tests von Schlafcouchen deshalb sowohl den Sitzkomfort als auch den Liegekomfort gründlich und nehmen eine differenzierte Beurteilung vor, aus der wir letztlich eine Gesamtnote für den Komfort ermitteln.

Sitzkomfort

Die Bewertung des Sitzkomforts fällt bei Polstermöbeln generell individuell sehr verschieden aus, da die Wünsche und Gewohnheiten stark von einander abweichen können. Wer gerne sehr weich sitzt und regelrecht in seinem Sofa versinken möchte, wird eine hochwertige Couch mit einer sehr straffen Federkernpolsterung definitiv als viel zu hart und ungemütlich wahrnehmen. Diese subjektive Bewertung des Sitzkomforts eignet sich selbstverständlich nicht für unseren Schlafsofa Test. Wir legen aus diesem Grund objektive Maßstäbe an, und orientieren uns bei der Prüfung unter anderem an der Güte der Polsterung sowie an von unterschiedlichen Probanden durchgeführten Sitzproben.

Liegekomfort

Den Liegekomfort der Schlafsofas testen wir analog zur Prüfung der Liegeeigenschaften bei den Matratzen. Auch hier spielt die subjektive Wahrnehmung wie beim Sitzkomfort keine Rolle, sondern es erfolgt u.a. eine Beurteilung mithilfe verschiedener Probanden unterschiedlichen Körperbaus und Gewichts.

Funktion/Handhabung

Beim Testfeld Funktion/Handhabung prüfen wir insbesondere den Verstell- oder Klapp-Mechanismus der Schlafsofas: Wie schnell lässt sich die Schlafcouch in ein Bett „umbauen“? Ist der Umbau gut alleine zu bewältigen oder eine zweite Person zur Unterstützung notwendig? Geht alles einfach von statten oder klemmt und hakt es an bestimmten Stellen?

Materialien

Hinsichtlich der Materialprüfung konzentrieren wir uns beim Testen von Schlafsofas auf zwei Komponenten: die Polsterung und den Bezug.

Polsterung

Qualität und Beschaffenheit der Polsterung bestimmen den gebotenen Komfort, die Stabilität sowie die zu erwartende Haltbarkeit des Schlafsofas maßgeblich. Wir beurteilen hier bei einer Schaumpolsterung anhand des Raumgewichts und bei einer Federkernpolsterung anhand der Anzahl an einzelnen Federn im Kern.

Bezug

Da die Bezüge der Schlafsofas einer starken und wechselhaften Beanspruchung ausgesetzt sind, nimmt die Qualität des Bezugsmaterials ebenfalls direkten Einfluss auf die Haltbarkeit des Schlafsofas. Wir bewerten die Hochwertigkeit und Langlebigkeit des Bezugsstoffes.

Diese Seite bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Top