Der natürliche Schlafzimmertyp …

Der natürliche Schlafzimmertyp… fühlt sich in einem Ambiente am wohlsten, bei dem die Grenzen zwischen Innen und Außen verwischt sind und die einzigartige Schönheit der Natur im Vordergrund steht. Inspiriert von Erde, Pflanzen und Blumen erscheint sein Zuhause beinahe wie ein künstlicher Garten.


Kombinationsmöglichkeiten für den natürlichen Wohn- und Einrichtungsstil:

Ein allzu karges Erscheinungsbild der Räumlichkeiten sollte beim natürlichen Wohn- und Einrichtungsstil vermieden werden. Dieses kann durch das Einbringen einiger Elemente in warmen Farben (ggf. mit Blumendekor) erreicht werden, die eine fröhliche Ausstrahlung aufweisen.

Kombinationsmöglichkeiten für den natürlichen Wohn- und Einrichtungsstil:

Gemeinsam mit dem modernen Stil eingesetzt, erhält der natürliche Stil sehr viel Klarheit, die in Richtung Zen geht. Wird der natürliche Stil mit dem charmanten Stil kombiniert, lässt sich ein frisches Ambiente mit Raffinesse erzeugen.


Farbwahl:

Farbwahl des natürlichen WohnstilDie Farben haben beim natürlichen Wohnstil alle eine Verbindung zur Natur. Vertreten sind darunter Erdtöne, Oxidtöne, viele Grünnuancen, mineralische Farben sowie die Blautöne, die der Himmel zu bieten hat.

Geeignet sind unter anderem Braun, Beige, Terrakotta, Grau, Lindgrün, Moosgrün, Bambusgrün, Grasgrün, Bronze, Azurblau, Sturmblau oder Nachtblau.

Wandgestaltung:

Wenn Farbe zur Gestaltung der Wände eingesetzt werden soll, empfehlen sich matte Farben auf Kaseinbasis oder mit natürlichen Pigmenten.

Als Tapeten kommen beim natürlichen Stil in erster Linie Motivtapeten mit Pflanzen oder Blumen in Frage.

Bodengestaltung:

Optimal für die Gestaltung der Böden sind Naturfasern wie Kokos, Seegras, Jute oder Sisal geeignet. Darüber hinaus passt auch Naturholz-Parkett in unlackierter und ungeölter Ausführung sehr gut zum natürlichen Stil. Für das Badezimmer eignen sich beispielsweise Kiesel oder Kacheln mit Bambusoptik.

Materialauswahl:

Die beim natürlichen Stil eingesetzten Materialien sollten möglichst wenig behandelt sein. Geeignet sind unter anderem rohes Holz, Rattan, Bambus, Treibholz. Seegras oder Sand.

Stoffauswahl:

Alle Stoffe, die nur aus natürlichen oder pflanzlichen Fasern hergestellt sind. Dazu gehören Hanf, Baumwolle, Leinen, Jute und Naturseide.

Möbelauswahl:

Für den natürlichen Wohnstil eignen sich beispielsweise Möbel aus unbehandeltem Holz, Teakholzmöbel, Rattanmöbel oder Bambusmöbel. Auch aus Treibholz gefertigte Möbel lassen sich gut in einen natürlich gestalten Raum integrieren. Daneben passen auch Holzmöbel aus Rund- und Schnitthölzern gut ins Konzept.

Passende Wohnaccessoires:

Die Accessoires sollten aus möglichst einfachen, unbehandelten Materialien (kunsthandwerklich) gefertigt sein. Als Wohnaccessoires sind zum Beispiel Körbe und Korbwaren aus Naturfasern, Keramikvasen in Rindenimitat, Papierlampen oder Vorhänge in floralen Designs empfehlenswert.

Passende Raumdüfte:

Natürliche Duftnoten machen das Ambiente authentisch und zu einem Fest für die Sinne: Holz, frisch gemähtes Gras, Efeu oder der spezifische Geruch nach einem Regenschauer sind beispielsweise passend.


Empfehlungen für Ihr Schlafzimmer im natürlichen Stil aus unserem Online-Shop:

Weitere Schlafzimmertypen bzw. Wohn- und Einrichtungsstile im Magazin:

Diese Seite bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...
Top