mehr Infos 3% MwSt.-Vorteil
menu
shopping_cart
Ihr persönlicher Warenkorb
0,00 € gesamt
Ihr Warenkorb ist leer.
Unterkategorien close
3%
RABATT
3% MwSt.-Vorteil
nur bis 11.08.2020
Wir geben die Mehrwertsteuer-Senkung komplett an Sie weiter!

Supergekämmt

Betten.de Lexikon – Wissenswertes von A-Z

Ob Spannbettlaken, Bettzeug oder Schlafanzug – viele Produkte werden mit der Deklarierung "supergekämmt" angeboten. Hinter dem Fachwort verbirgt sich ein bestimmter Herstellungsprozess der Textilindustrie.

Der Begriff bezieht sich auf Produkte aus Baumwolle, Wolle oder Chemiefasern. Die einzelnen Fasern werden mehrfach gekämmt, um sehr glatte, lange und kräuselfreie Stränge zu erhalten. Anschließend erfolgt die Verarbeitung zu Garnen und Zwirnen und weiter zu Textilien.

Finn Lexikon Inhalt
Inhalt – Supergekämmt:

Verfahren


Mit "supergekämmt" beschreibt man Gebilde, die aus besonders parallel liegenden Fasern bestehen. Dafür muss man wissen, dass die feinen Samenhaare der Baumwolle zunächst wirr und bauschig in der Weberei angeliefert werden. Sie sehen ungefähr aus wie ein Wattebausch.

Um einen solchen Baumwoll-Bausch zu Garn verarbeiten zu können, müssen die einzelnen Fasern geordnet und parallelisiert werden. Dies geschieht im sog. Kammgarnverfahren.

Dazu werden die aufgelockerten Fasern zwischen rotierende und mit Nadeln bespickte Walzen gelegt. Die runden Bürsten ziehen die feinen Haare der Baumwolle immer weiter auseinander, so dass sie zunehmend gleichlaufend nebeneinander liegen. Kurze und damit minderwertige Flusen (sog. "Kämmlinge") werden automatisch ausgekämmt.

Heraus kommt ein glatt liegendes Baumwoll-Faserband. Wird der Vorgang wiederholt, steigt der Grad der Parallelisierung an. Mehrfach gekämmte Bänder werden mit dem Begriff Supergekämmt bezeichnet. Die Baumwoll-Faserbänder lassen sich nun zu auffallend glatten und geraden Garnen verspinnen. Hochwertige Baumwollfasern können anschließend leichter mercerisiert werden.

Vorteile


Bettzeug NackenrolleSupergekämmte Garne aus Baumwolle sind glatt und gänzlich ohne Knötchen oder Verdickungen. Auf der Haut fühlt sich das makellose Gewebe weich, nachgiebig und hautsympathisch an. Unter Lichteinfall wirken supergekämmte und mercerisierte Baumwoll-Stoffe und Satins auffallend glänzend und ebenmäßig.

Aufgrund der hohen Parallelisierung und der damit einhergehenden Festigkeit ist das Gewebe darüber hinaus reißfest und unempfindlich. Supergekämmte Bettwaren aus Baumwolle gelten als verschleißfest und langlebig.

Weitere Informationen und zugehörige Themen im Lexikon:
arrow_backZurück
Schließenclose