Rabattaktion: BLACK NOVEMBER mehr Infos
menu
shopping_cart
Ihr persönlicher Warenkorb
0,00 € gesamt
Ihr Warenkorb ist leer.
Unterkategorien close
300
RABATT
BLACK NOVEMBER
nur bis 30.11.2019
Jetzt Aktionscode einlösen und bis zu 300 € Rabatt sichern!

Power Napping

Betten.de Lexikon – Wissenswertes von A-Z

Power Napping (auch Powernapping) kommt aus dem Englischen ("power" + "nap") und bedeutet soviel wie ein intensiver Kurzschlaf von 20 Minuten, welcher die Produktivität erhöhen und die Energietanks wieder aufladen soll.

Die Quintessenz ist, dass sich Körper und Geist für einen Augenblick entspannen können, um wieder neue Kraft für den Alltag zu haben. Wie das im Detail funktioniert, lesen Sie hier.

Faultier Finn im Inhaltsverzeichnis
Inhalt – Power Napping:
Weitere Informationen und zugehörige Themen im Lexikon:

Vorteile


Dem Nickerchen werden viele positive Effekte zugeschrieben. So soll ein kurzer Schlaf sowohl für das Herz-Kreislauf-System gut sein als auch Stress abbauen beziehungsweise reduzieren können. Des Weiteren soll ein kurzer Mittagsschlaf das Immunsystem verbessern und die Leistungsfähigkeit steigern sowie den Appetit auf fette und süße Lebensmittel reduzieren.

Ein positiver Nebeneffekt ist außerdem, dass wenn sich der Körper erholt und regeneriert, sich dies auf Ihre Laune auswirkt. Sie werden merken, dass Sie nach einem kurzen Schlaf besser gelaunt aufwachen. Dies liegt an der Steigerung der Konzentration des Hormons Serotonin im Blut.

Auf was ist zu achten?


Damit Ihr Power Napping auch wirklich zu einer Erholung wird und Ihnen erneut Kraft und Energie schenkt, sind einige Dinge zu beachten:

  • Passende Tageszeit: Ein Nickerchen nach 16 Uhr könnte Ihren nächtlichen Schlaf stören, weshalb Sie Ihren Power Nap am besten auf 14 - 15 Uhr legen sollten.
  • Achten Sie auf eine bequeme Sitz- oder Liegemöglichkeit, die es Ihnen ermöglicht, eine angenehme Körperhaltung einzunehmen.
  • Das kurze Nickerchen sollte nicht länger als 30 Minuten dauern, da Sie sonst in eine Tiefschlafphase kommen, aus welcher Sie womöglich erschöpfter als zuvor aufwachen.
  • Sorgen Sie für eine angenehme Geräuschkulisse, sodass Sie entspannen können. Dafür können Sie sowohl entspannende Musik als auch Ohrstöpsel für eine ruhige Atmosphäre wählen.
  • Die ideale Raumtemperatur für einen entspannenden Kurzschlaf beträgt 16 - 18  C.
  • Stellen Sie sich einen Wecker, um zu vermeiden, dass Sie in die Tiefschlafphase fallen. Sie können auch einen Stift, Schlüsselbund oder Ähnliches in die Hand nehmen, denn sobald Sie in die Tiefschlafphase fallen, entspannen sich all Ihre Muskeln und der gehaltene Gegenstand fällt zu Boden, was zu Sie aufwecken wird. Womöglich wird sich Ihr Körper nach einer gewissen Zeit an den Power Nap gewöhnen und von selbst aufwachen.

Betten.de-Tipp


Sofern Sie Schwierigkeiten damit haben schnell einzuschlafen oder sich in so kurzer Zeit zu entspannen, sollten Sie autogenes Training oder Yoga ausprobieren. Bei diesen beiden Entspannungstechniken lernt der Körper abzuschalten und sich auf neue Energien einzulassen.

Beim autogenen Training konzentrieren Sie sich bewusst auf Ihren Körper und versuchen, diesen durch eine selbst herbeigeführte Wachhypnose bzw. Autosuggestion aktiv zu entspannen. Nähere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Andere Länder andere Sitten


In manchen Ländern und Regionen ist das Power Napping eine angesagte Methode, um in der Mittagspause neue Kraft zu tanken. In Japan, China aber auch in den Mittelmeerstaaten (wo das Nickerchen als Siesta bekannt ist) wird schon seit Hunderten von Jahren der Kurzschlaf praktiziert. Nur in Deutschland ist den Unternehmen bislang keine Umsetzung gelungen. Zum einen widerstrebt es dem deutschen Arbeitergedanke und zum anderen können viele Institutionen Ihren Mitarbeitern das benötigte Mobiliar und einen entsprechenden Ruheort nicht bieten.

Finn im Schlafmagazin
Interessante Artikel zum Thema Power Napping im Betten.de Schlafmagazin:
arrow_backZurück
Schließenclose
Unsere Top-Marken
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten, um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zu personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzerklärung, um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können.