menu
shopping_cart
Ihr persönlicher Warenkorb
0,00 € gesamt
Ihr Warenkorb ist leer.
Unterkategorien close
10%
RABATT
Herbstrabatt-Wochen
nur bis 16.10.2019
Die Blätter fallen und unsere Preise auch - jetzt 10% Rabatt auf ausgewählte Produkte sichern!

Olivenholz

Betten.de Lexikon – Wissenswertes von A-Z

Olivenholz wird aus dem Holz des Olivenbaums gewonnen und bildet eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Olivengewächse (Oleaceae). Ein Olivenbaum kann ein Alter von über 1000 Jahre erreichen und eine Wuchshöhe von 10 bis 20 Meter haben. Während gezüchtete Bäume mittlerweile größer ausfallen, sind die Wildgewächse eher kleiner.

Das stark gemaserte Holz wird häufig für die Herstellung von nachhaltigem Besteck, Schneidebrettern und Grillzangen verwendet. Darüber hinaus findet Olivenholz auch im Kunstgewerbe in Form von Skulpturen und Schalen Verwendung. Auch die Musikindustrie nutzt gerne das ausdruckstarke Naturmaterial.

Faultier Finn im Inhaltsverzeichnis
Inhalt – Olivenholz:
Weitere Informationen und zugehörige Themen im Lexikon:

Synonyme


Echter Ölbaum, Europäische Olive, Ölbaum

Vorkommen und Geschichte


Es gibt verschiedene Arten des Olivenbaums, aber die wohl wichtigste Art stellt der europäische Olivenbaum dar, der im gesamten Mittelmeerbereich heimisch ist. So ist der Baum (auch Ölbaum genannt) vorwiegend in Spanien, Tunesien oder Griechenland zu finden und gilt seit 4.000 vor Christus als bedeutende Nutzpflanze.

Bereits in der Bibel wurde der Olivenbaum erwähnt. Die explizite Herkunft des einzigartigen Holzes ist bis heute nicht genau geklärt, jedoch gehen Historiker und Archäologen davon aus, dass dieser bereits in der Kultur der Phönizier bekannt war.

Eigenschaften und Vorteile


Zu den Eigenschaften des Olivenbaums gehört die markante, strukturierte Maserung des Holzes. Hierbei gehören dunkle Streifen zu den typischen Merkmalen des Olivenholzes. Da der Olivenbaum nur sehr langsam wächst, sind die Jahresringe sehr eng. Durch die interessant marmorierte Maserung und den warmen Ton des Holzes zählt es in vielen Bereichen zu den beliebtesten Holzsorten.

Ein weiterer Vorteil von Olivenholz ist, dass sich die Pflege sehr einfach gestaltet: Es genügt, das Produkt einmal jährlich mit einem handelsüblichen Öl einzureiben. Zudem kommt hinzu, dass das Holz von Natur aus einen sehr hohen Ölgehalt hat und somit wasserabweisend ist. Diese Eigenschaft wird mit einer regelmäßigen Pflege unterstützt und beibehalten. Trotz allem sollte das Holz nicht im stetigen Kontakt mit Wasser kommen oder gar darin eingelegt werden, da es sonst zu Rissen und einer gräulichen Verfärbung kommen kann.

Olivenholz gilt als besonders widerstandsfähig und hart (ungefähr doppelt so hart wie Eiche) und ist sowohl geruchs- als auch fleckenabweisend. Optisch sieht das Olivenholz nicht nur edel aus, sondern fühlt sich haptisch glatt und angenehm an.

Verwendung


Olivenholz stellt das ideale Material für langlebige Gegenstände dar. So ist die Verwendung des Holzes sehr vielseitig: von Schneidebrett, Grillzange, Schale und Kochlöffel bis hin zu Möbeln und Furnieren. Auch in der Musikbranche wird das sehr dichte Olivenholz für den Instrumentenbau verwendet. Neben dem Holz liefert der Olivenbaum zudem Olivenöl und Oliven. Letztere sind besonders in der mediterranen Küche in vielerlei Spezialitäten zu finden.

arrow_backZurück
Schließenclose
Unsere Top-Marken
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten, um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zu personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzerklärung, um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können.