menu
shopping_cart
Ihr persönlicher Warenkorb
0,00 € gesamt
Ihr Warenkorb ist leer.
Unterkategorien close
10%
RABATT
Top-Ten-SALE
nur bis 10.01.2019
Jetzt 10% Rabatt auf die zehn beliebtesten Bettmodelle sichern!

Betten.de übernimmt Tier- und Pflanzen-Patenschaften

Planet Erde in unseren Händen

Betten.de übernimmt Verantwortung für Pflanzen und Tiere

Die Zweifingerfaultiere aus der Stuttgarter Wilhelma, Kalifornischer Mohn aus dem Botanischen Garten in Berlin und eine Kolonie Fledermäuse aus dem Salzburger Zoo: Auf den ersten Blick scheint es wohl keine Gemeinsamkeiten zwischen den dreien zu geben, außer dem Umstand, dass Betten.de für alle im Rahmen einer Patenschaft Verantwortung übernommen hat. Dennoch ist es keine zufällige Wahl, wie es sich bei näherer Betrachtung herausstellt.

Das Schlafmützchen aus dem Botanischen Garten Berlin

betten.de Patenschaft SchlafmützchenEin Meer in leuchtendem Orangegelb, seidenweiche Blütenblätter wiegen sich im Wind. Bevor sich die Blüte des Kalifornischen Mohns entfaltet, liegen die Blätter der Knospe wie ein Mützchen auf den Blütenblättern. Und genau dadurch kommt auch der Beiname "Schlafmützchen" zustande, der so schön zu Betten.de passt.

Ursprünglich kommt die goldene Blume, wie der Name bereits vermuten lässt, aus Kalifornien und ist auch die Staatsblume des "Golden State". 2016 wurde der Kalifornische Mohn zur Giftpflanze des Jahres gewählt. Alle Pflanzenteile sind giftig und finden als Schlaf- und Beruhigungsmittel Anwendung. Schon die amerikanischen Ureinwohner wussten sich diese Wirkung zu Nutze zu machen. Das Schlafmützchen ist also nicht so harmlos wie der Name vermuten lässt und macht aus Sonnenenergie ein Schlafmittel. Aber das kann der Mensch genauso: So ist es doch bekannt, dass ausreichend Sonne, beziehungsweise Tageslicht, den entspannten Schlaf fördern – ganz ohne die Hilfe einer Pille.

Zweifingerfaultiere aus der Stuttgarter Wilhelma

Betten.de Patenschaft Stuttgart Faultier UrkundeEine Einschlafhilfe hat unser nächster Schützling vermutlich nicht nötig: Das Zweifingerfaultier aus der Stuttgarter Wilhelma schläft die meiste Zeit des Tages und hängt dabei im Geäst der Bäume. Faultiere gelten zwar als tag- und nachtaktiv, wobei "aktiv" hier ein Euphemismus ist: Mit wirklich sehr, sehr langsamen Bewegungen, die fast schon einer Zeitlupeneinstellung gleichkommen, legt das Faultier nur wenige Meter pro Minute zurück.

Seine Umwelt nimmt es scheinbar kaum war, selbst schlechter Witterung trotzt es mit dichtem wasserabweisendem Deckhaar. Ein Meister der Entschleunigung und Ruhe. Zwei Dinge, die auch der Mensch braucht, um Entspannung zu finden. Besonders das Ausblenden der Umwelt, der Sorgen und Nöte, die uns nicht schlafen lassen, bereitet manchmal Probleme. Da wäre so ein dickes, "sorgenabweisendes" Deckhaar schon praktisch.

Fledermäuse im Salzburger Zoo

Betten.at Patenschaft Fledermäuse SalzburgUnd die Fledermäuse? Was geben sie uns mit auf den Weg zu erholsamem Schlaf? Zugegeben kopfüber an der Decke zu hängen, scheint nicht die beste Schlafposition für den Menschen zu sein, aber die Fledermaus ist ein Meister in der perfekten Anpassung an ihre Umgebung. Sie entspannt im Hängen, weil ihr Lebensraum die Luft ist.

Passen wir unser Schlafzimmer und unser Bett auch an unsere Bedürfnisse an, finden auch wir die Ruhe, die wir für einen erholsamen Schlaf brauchen.

Was wir von unseren Patenkindern lernen können ...

Ein Schlafmützchen, Faultiere und eine Kolonie Fledermäuse – was anmutet wie eine sonderbare Version der "Bremer Stadtmusikanten" ist zwar kein Märchen, hat aber dennoch eine Moral am Ende der Geschichte:

Faultier Finn im Inhaltsverzeichnis

Genießen Sie die Sonne wie der Kalifornische Mohn, entschleunigen Sie wie das Faultier und gestalten Sie Ihren Schlafbereich nach Ihren Wünschen wie es die Fledermaus tut. Bei Letzterem sind wir von Betten.de gerne behilflich.


Bildquelle: ©rangizzz - Fotolia.com

arrow_backZurück
Schließenclose
Unsere Top-Marken
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten, um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zu personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzerklärung, um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können.