Verstellbare Lattenroste im Test und Vergleich 2017

Verstellbare Lattenrost Test

Bei verstellbaren Lattenrosten können Kopfteil und ggf. auch Fussteil manuell hochgestellt werden.Wir haben verstellbare Lattenroste für Sie getestet und miteinander verglichen (01/2017). Entdecken Sie jetzt die Vorzüge der einzelnen Modelle und erfahren Sie über unsere Testtabelle und die vergebenen Noten mehr über die Eigenschaften. Lernen Sie den Testsieger der verstellbaren Lattenroste genauer kennen und finden Sie heraus, ob dieser optimal zu Ihren Wünschen und Ihrer Matratze passt.

Mehr über den Test von verstellbaren Lattenrosten

 


Unser Urteil
sehr gut [1,5] – Betten.de Testsieger
gut [1,9]
gut [2,2]


Liegeeigenschaft 60%
sehr gut [1,3]
gut [1,8]
gut [2,2]
Elastizität
(Federwirkung)
sehr gut [1,4]29 mehrfach verleimte Federleisten (Buche) mit sehr hoher Federkraft, gelagert in holmüberlappenden, beweglichen Trio-Kautschuk-Kappen – kombiniert mit Tellermodulen unterschiedlicher Festigkeit (Mehrzonen)
gut [1,8]28 Federleisten aus Buchen-Schichtholz – in beweglichen, holmüberlappenden Duo-Kappen aus Kautschuk gelagert
gut [2,4]28 Federleisten aus Schichtholz (Buche) in beweglicher 2-Punkt-Lagerung (Duo-Kautschuk-Kappen)
Körperanpassung
sehr gut [1,2]hervorragende Körperanpassung u.a. durch weiche Tellermodule (zwei Reihen) im Lagerungsbereich der Schulter und festere Tellermodule (drei Reihen) im Lagerungsbereich der Hüfte kombiniert mit einer hohen Anzahl an Federleisten, individuell anpassbare Mittelzonenverstärkung, Federwirkung bis zum Rand bzw. Rahmen
gut [1,9]überzeugende Körperanpassung dank flexibler Schulterabsenkung mit speziell gearbeiteten Federleisten und Beckenkomfortzone, individuell anpassbare Mittelzonenverstärkung, Federwirkung bis zum Rand bzw. Rahmen
gut [2,2]Schulter- und Beckenkomfortzone erlauben eine gute Anpassung an den Körper, individuell anpassbare Mittelzonenverstärkung
Zoneneinteilung
sehr gut [1,4]7-Zonen-Einteilung als Kombination aus Tellermodulen und Federleisten mit ausgezeichneter Wirkung
gut [1,7]5-Zonen-Lattenrost mit speziellen verjüngten Federleisten für die Schulterlagerung und komfortabler Beckenzonen für optimale Liegeergonomie
gut [2,0]7-Zonen-Lattenrost mit Schulter- und Beckenkomfortzone für körpergerechtes Liegen
Ausstattung 10%
gut [1,7]
gut [2,0]
gut [2,5]
Kopfteil-Bereich bei verstellbarem Lattenrost noch einmal geteilt (Komfort-Plus), hochwertige Leisten und Tellermodule, als randlose Unterfederung ausgeführt
stabilisierendes Mittelband, als randlose Unterfederung ausgeführt
stabilisierendes Mittelband, optional mit Gasdruckfedern (Verstellung) erhältlich
Materialien 10%
sehr gut [1,4]
gut [1,9]
gut [2,2]
hochwertige Federholzleisten aus Buche, innovative Tellermodule aus robustem Kunststoff, Trio-Kappen aus Kautschuk
Buche-Federholzleisten, Kautschuk-Duo-Kappen
Buche-Federholzleisten, Kautschuk-Duo-Kappen
Stabilität und
Haltbarkeit 20%
gut [1,8]
gut [2,0]
gut [2,0]
stabil und lange nutzbar dank bester Materialien in hochwertiger Verarbeitung
sehr robust ausgeführt – auch für höhere Belastungen
solides Markenprodukt mit hoher Stabilität und langer Lebensdauer

Resümee
Die Kombination aus sehr elastischen Federholzleisten und Tellermodulen in verschiedenen Festigkeiten macht den Testsieger bei den verstellbaren Lattenrosten – den „orthowell kombiflex“ zu einer idealen Unterfederung für anspruchsvolle Nutzer, die hohen Wert auf beste ergonomische Eigenschaften legen.
Der verstellbare Lattenrost „premiumflex“ überzeugt durch eine optimale Flexibilität und sehr gute Anpassung an den Körper.
Mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis und ausgewogen guten Eigenschaften ist der Lattenrost „ergoflex“ eine gute Wahl für Personen, die sich einen funktionellen Lattenrost zum günstigen Preis wünschen.
Produktdetails

  • empfohlen für Personen mit einem Körpergewicht bis 100 kg

  • mit allen Matratzen-Typen kombinierbar

  • wahlweise ohne Verstellung oder mit 3-fach-Verstellung (Kopf-, Rücken- und Fußbereich) erhältlich

  • verfügbar in allen Standardbreiten von 80 cm bis 140 cm – jeweils in Standardlänge 200 cm sowie Überlängen 210 cm und 220 cm

  • empfohlen für Personen mit einem Körpergewicht bis 120 kg

  • mit allen Matratzen-Typen kombinierbar

  • wahlweise ohne Verstellung oder mit Kopfteil-/Fußteil-Verstellung erhältlich

  • verfügbar in allen Standardbreiten von 80 cm bis 140 cm – jeweils in Standardlänge 200 cm sowie Überlängen 210 cm und 220 cm

    Sonderformate gegen Aufpreis bestellbar

  • empfohlen für Personen mit einem Körpergewicht bis 110 kg

  • mit allen Matratzen-Typen kombinierbar

  • wahlweise ohne Verstellung oder mit Kopfteil-/Fußteil-Verstellung (optional auch mit Gasdruckfeder) erhältlich

  • verfügbar in allen Standardbreiten von 80 cm bis 140 cm – jeweils in Standardlänge 200 cm sowie Überlängen 210 cm und 220 cm

239,00 €
199,00 €
139,00 €


Bewertungsschlüssel

sehr gut (Noten 1 – 1,5)

gut (Noten 1,6 – 2,5)

befriedigend (2,6 – 3,5)

ausreichend (3,6 – 4,5)

mangelhaft (4,6 – 5,5)

ungenügend (5,6 – 6)

Mehr über unsere Tests erfahren:

Allgemeine Informationen zu den Lattenrost-Tests von Betten.de finden Sie auf der Seite So testen wir Lattenroste


Betten.de Test: verstellbare Lattenroste

Gegenüber klassischen Lattenrosten bieten verstellbare Lattenroste den Vorteil, dass sie über ein verstellbares Kopf- und/oder Fußteil verfügen. Der Nutzer kann so zum Beispiel bequem die Beine hochlegen oder sich aufrechter im Bett hinsetzen, um beispielsweise ein Buch zu lesen. Bei den verstellbaren Lattenroste gibt es allerdings große Qualitätsunterschiede. Diesen Unterschieden sind wir ebenso wie weiteren Eigenschaften in unserem großen Test von verstellbaren Lattenrosten im Januar 2017 nachgegangen. Dazu haben wir verschiedene Lattenroste mit Verstellung für Sie ausgewählt, bewertet und miteinander verglichen. Die Ergebnisse unserer Testreihe finden Sie tabellarisch aufgearbeitet oberhalb von diesem Informationstext.

Wenn Sie auf der Suche nach einem verstellbaren Lattenrost sind, können Sie unseren Test als Entscheidungshilfe heranziehen. Machen Sie sich mit den einzelnen Bewertungsbereichen im Test vertraut und lernen Sie den Testsieger der verstellbaren Lattenroste sowie die weiteren Modelle aus unserem Test genauer kennen. Gleichen Sie die Eigenschaften der Lattenroste mit Verstellung mit Ihren persönlichen Wünschen ab und ermitteln Sie, welcher Lattenrost optimal zu Ihnen und ggf. zu Ihrer bereits vorhandenen Matratze passt.

Bei unserem Test von verstellbaren Lattenrosten haben wir unsere gesamte Expertise rund um die ergonomische Lagerung des Körpers sowie Erholung im Schlaf einfließen lassen. Wir haben alle getesteten Lattenroste mit Verstellung einzeln auf Herz und Nieren oder auch auf Rahmen und Leisten geprüft und benotet. Als Benotungssystem bedienen wir uns den bekannten und bewährten Schulnoten (1,0 = sehr gut bis 6,0 = ungenügend).

Sind Fragen zum Test verstellbarer Lattenroste oder zu den geprüften Lattenrosten aufgetreten? Wollen Sie generell lieber individuell bei der Lattenrostwahl beraten werden? Dann zögern Sie nicht und nehmen Sie telefonisch oder per Mail Kontakt mit uns auf. Wir sind sehr gerne für Sie da!

Informatives über verstellbare Lattenroste

icon-information

Verstellbare Lattenroste bzw. verstellbare Federholzrahmen zeichnen sich dadurch aus, dass sich die Lattenroste im Kopf- und/oder Fußbereich individuell einstellen lassen. Dieses kann mechanisch erfolgen oder komfortabler mithilfe von Gasdruckfedern.

Im Bett dienen verstellbare Lattenroste wie herkömmliche Federholzrahmen als Unterfederung für die Matratze. Sie sollten dazu in den Eigenschaften auf die verwendete Matratze abgestimmt sein. Verstellbare Lattenroste lassen sich nicht unbedingt mit allen Matratzen kombinieren, so eignen sich Bonell-Federkernmatratzen in der Regel überhaupt nicht für den Einsatz auf einem verstellbaren Federholzrahmen.

Bei den verstellbaren Lattenrosten gibt es modell- und herstellerabhängig große Unterschiede, die sich zum Beispiel in der Zahl der Verstellstufen, der Verstellhöhen sowie der Verstellwinkel zeigt. Wichtig ist, dass der Verstellmechanismus robust und massiv ausgeführt ist. Ein wackelndes oder „schwimmendes“ Kopf- bzw. Fußteil macht wenig Freude. Außerdem besteht bei einer minderwertigen Ausführung das Risiko, dass sich die aufgestellten Teile durchbiegen.

Bei diesem Test haben wir uns nur auf manuell verstellbare Lattenroste konzentriert. Maximalen Komfort bieten elektrisch verstellbare Lattenroste. Derartige Lattenroste haben wir für Sie gesondert getestet: Elektrische Lattenroste im Test und Vergleich

Was uns beim Test verstellbarer Lattenroste besonders wichtig ist

Wir haben uns bei unserem Test und Vergleich 2017 von verstellbaren Lattenrosten zunächst auf die Liegeeigenschaften konzentriert, durch die sich die einzelnen Modelle auszeichnen. Wie verhält es sich mit der Elastizität bzw. Federwirkung? Wie gut passen sich die Lattenroste an den Körper an? Ist der Lattenrost in verschiedene Liegezonen eingeteilt und wenn ja, wie gut ist die Wirkung dieser Zonen? Aus den Antworten auf diese Fragen leiten wir Teilnoten ab, welche wir wiederum zur Gesamtnote für die Liegeeigenschaften aufaddieren. Nach dem Abarbeiten der weiteren Testfelder und deren Benotung fließt die Note für die Liegeeigenschaften mit 60% als Hauptfaktor ins Gesamturteil ein.

In unserem Test 2017 setzen wir uns außerdem intensiv mit der Ausstattung der verstellbaren Lattenroste auseinander. Aus wie vielen Leisten bestehen die Testmodelle? Gibt es Sonderausstattung für mehr Komfort? Welche Verstellmöglichkeiten werden geboten?

Weiterhin betrachten wir die in der Fertigung der verstellbaren Lattenroste eingesetzten Materialien genauer. Wie hochwertig sind diese? Durch welche Eigenschaften zeichnen sie sich aus? Wie ist der Verstellmechanismus ausgeführt?

Der Preis für einen hochwertigen Lattenrost mit Verstellung kann durchaus etwas weiter oben angesiedelt sein. Da stellt sich zwangsläufig die Frage, ob sich die Investition auch rechnet. Neben einem optimalen Liegekomfort sollte der Lattenrost auch eine gewisse Zeit lang überdauern und ein bisschen was aushalten können. Wir berücksichtigen in unserem Test 2017 auch alle diese Faktoren und bewerten ebenfalls die Stabilität und Haltbarkeit der verstellbaren Lattenroste.

Diese Seite bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...
Top